Das Wichtigste in Kürze
  • Nehmen Sie sich vor unseriösen Anbietern in Acht.
  • Beantragen Sie – wenn unbedingt nötig – nur einen kleinen Kreditbetrag. Die anschließenden Tilgungsraten müssen stemmbar sein.
  • Sicherheiten bzw. Bürgen erhöhen Ihre Chancen auf ein Darlehen beträchtlich.

Kredit für Arbeitslose Test

Wer arbeitslos ist, hat ohnehin ständig mit seinen Ausgaben zu kämpfen. Meist reichen die monatlichen Zahlungen der Agentur für Arbeit gerade mal so aus, um die menschlichen Bedürfnisse des Alltags zu befriedigen, doch darüber hinaus bleibt in der Regel keinerlei Spielraum.

Unvorhergesehene Kosten für eine Reparatur oder eine dringende Anschaffung können so schnell zu einem unüberwindbaren Problem heranwachsen. Ein Kredit kann da unkomplizierte Abhilfe verschaffen.

Doch ob ein Darlehen in dieser Situation wirklich eine Lösung darstellt oder Sie sich damit zusätzliche Schwierigkeiten ins Haus holen, möchten wir in unserem Kreditvergleich für Arbeitslose 2020 klären.

1. Kredit trotz Arbeitslosigkeit – gibt es das?

Ja das gibt es. Heute drängen immer mehr Kreditgeber auf den Markt und versuchen sich mit speziellen Angeboten gegenseitig zu unterbieten. Darunter sind auch einige dazu bereit einen Kredit an Arbeitslose zu vergeben.

Banken verweigern Menschen ohne eine feste Arbeitsstelle häufig die Aufnahme eines Kredits, da hiermit ein gesteigertes Risiko der Banken verbunden ist, das Geld rechtzeitig bzw. überhaupt wieder zu bekommen. Entsprechend werden Kunden häufig abgewiesen, wenn Sie kein regelmäßiges Einkommen vorweisen können.

Auch Studenten, Rentner, befristet Angestellte oder Selbstständige kennen diese Situation: Nur wer eigentlich nicht auf einen Kredit angewiesen ist, wird ohne Schwierigkeiten ein Darlehen bei einer Bank seiner Wahl bekommen.

2. Welches Konzept steht hinter dem Kredit?

Kredit für Arbeitslose

Auto kaputt und der Job ist auch weg? Dann haben Sie vielleicht Verwendung für einen Kredit für Arbeitslose.

Grundsätzlich funktioniert ein Kredit für Arbeitslose genau wie jedes andere Darlehen. Der große Unterschied sind die Kosten, die in Form von Zinsen bei einem solchen Kredit in Rechnung gestellt werden.

Denn das Ausfallrisiko, welches bei einem arbeitslosen Kunden angenommen wird, liegt ungleich höher als bei einem solventen Kreditnehmer. Diese „Gefahr“ lassen sich Anbieter von Krediten für Arbeitslose gut bezahlen.

So werden neben Zinsen zum Teil hohe Gebühren für die Gewährung eines Arbeitslosenkredits verlangt oder die Bedingung gestellt, zuvor einen Bausparvertrag oder eine Lebensversicherung abzuschließen, um überhaupt das Geld zu bekommen. Lassen Sie von solchen Angeboten unbedingt die Finger. Sie werden danach auf keinen Fall weniger Sorgen haben.

Hinweis: In unserem Vergleich von Anbietern für Arbeitslosenkredite haben wir ausschließlich solche Kreditinstitute aufgenommen, die seriös sind und ihren Sitz in Deutschland haben. Außerdem sind die von uns getesteten Kredite für Arbeitslose sämtlich ohne Vorkosten.

3. Wie findet man den richtigen Anbieter?

Bei der Suche nach einem geeigneten Kreditgeber können Sie auf zweierlei Arten vorgehen. Entweder Sie suchen sich Abhilfe bei einer sogenannten Online-Kreditplattform oder Sie vertrauen sich einem Kreditvermittler an.

Arbeitslosenkredit Vergleich

Arbeitslosigkeit ist häufig ein Hindernis bei der Vergabe von Krediten. Die Banken in unserem Vergleich bilden da eine Ausnahme.

Eine Online-Kreditplattform ist ein Portal im Internet, welches Menschen miteinander verbindet, die kein Geld haben und deshalb nach einem Kredit suchen und Menschen, die finanzielle Mittel übrig haben und dieses gegen einen Zinsaufschlag anderen zur Verfügung stellen möchten. Es handelt sich also um einen Kredit von Privat. Wir empfehlen hier die Online-Kreditplattform
Auxmoney.

Ein Kreditvermittler hingegen steht in Kontakt zu verschiedenen Kreditinstituten und wird Sie mit demjenigen in Verbindung bringen, der für Sie das passende Angebot bereithält.

Auch bei diesen beiden Möglichkeiten bekommen Sie zwar nicht die Garantie, dass Sie einen Kredit erhalten, jedoch sind die Chancen dort um ein Vielfaches besser, weil keine derart strenge Vergabepolitik herrscht wie bei konventionellen Banken.

Gerade Kreditvermittler können Ihnen häufig besondere Kreditgeber an die Hand geben, die sich auf die Vergabe von Krediten an Arbeitssuchende spezialisiert haben.

Tipp: Unsere obige Vergleichstabelle hilft Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Kreditanbieters.

4. Was sind die Voraussetzungen für einen Kredit ohne Einkommensnachweis?

Auch ein Kredit für Arbeitslose wird in der Regel an bestimmte Bedingungen geknüpft. So muss das Fehlen eines geregelten Einkommens oft durch das Stellen zusätzlicher Sicherheiten kompensiert werden.

Diese Sicherheit kann durch einen solventen Bürgen bzw. Mitantragsteller erreicht werden, den die Bank in Anspruch nehmen kann, sobald es zu Zahlungsschwierigkeiten kommt. Wenn also Ihr Partner, ein Familienmitglied oder ein Freund hierzu bereit ist, hat sich Ihre Aussicht auf einen seriösen Kredit für Arbeitslose bereits deutlich verbessert.

Bürge Mitantragsteller
Bei einer Bürgschaft verpflichtet sich der Bürge gegenüber der Bank des Kreditnehmers zur Haftung für sämtliche Verbindlichkeiten, die der Kreditnehmer erhalten hat. Es besteht keinerlei Möglichkeit, auf die Nutzung oder die Auszahlung des Geldes Einfluss zu nehmen. Es wird nur gehaftet. Der Mitantragsteller ist genauso positioniert wie der eigentliche Kreditnehmer. Dieser darf über Verwendung und Auszahlung des Darlehens gleichberechtigt mitbestimmen, ist jedoch genauso für die Zahlung der Raten verantwortlich, wie der Antragsteller selbst.

Zusätzlich können Sie dem Kreditgeber weitere Sicherheiten – soweit vorhanden – anbieten. In Betracht käme beispielsweise ein Auto, eine Immobilie oder eine Forderung, die Ihnen noch zusteht und Sie daher an die Bank abtreten können.

Neben einem Bürgen oder Mitantragsteller dürfte allerdings eine positive SCHUFA-Auskunft Ihre Chancen auf einen Kredit am nachhaltigsten verbessern. Ein Kredit für Arbeitslose ohne Bonität wird wesentlich schwieriger zu bekommen sein.

Hinweis: Ein Kredit für Arbeitslose mit negativer SCHUFA ist grundsätzlich möglich. Kreditinstitute, die einen schufafreien Kredit anbieten befinden sich überwiegend in der Schweiz. Dort ist eine Schuldnerauskunft, wie sie in Deutschland geregelt ist, nicht vorgesehen. Jedoch wird auch bei einem Schweizer Kredit die Bonität, anhand Ihrer Angaben überprüft, bevor ein Darlehen gewährt wird. Schweizer Banken sind zwar oft freizügiger mit der Vergabe von Krediten, jedoch wird dies mit höheren Zinsen ausgeglichen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Ihrem SCHUFA-Score.

5. Gibt es Alternativen?

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem gewerblichen Kreditgeber machen, sollten Sie sich vor Augen halten, dass es Alternativen zu einem Kredit für Arbeitslose gibt.

5.1. Arbeitslosenkredit von der Agentur für Arbeit

Die Kredite der Agentur für Arbeit sind zinslos. Anspruch haben nur Menschen, die Arbeitslosengeld 1 beziehen. Ob Sie berechtigt sind oder nicht, hängt stark vom Einzelfall ab. Wichtig ist, dass ein solches Darlehen streng zweckgebunden ist.

Sie müssen daher der Agentur für Arbeit den genauen Grund für den Kredit mitteilen, die im Anschluss entscheidet, ob Sie anspruchsberechtigt sind. Gute Chancen haben Sie etwa, wenn ein wichtiges Haushaltsgerät neu angeschafft werden muss.

Kredit vom Jobcenter

Das Jobcenter (Arge) bzw. die Agentur für Arbeit sind nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) dazu verpflichtet, Ihnen in einer Notsituation einen zinslosen Minikredit für Arbeitslose zu gewähren.

5.2. Arbeitslosenkredit von der Arge

Auch für Hartz IV Empfänger besteht die Möglichkeit, ein zinsloses Darlehen beim Jobcenter bzw. der Arge zu beantragen. Die Voraussetzungen werden dabei ähnlich streng gehandhabt wie bei der Agentur für Arbeit.

5.3. Härtefalldarlehen vom Studentenwerk

Ein sogenanntes Härtefalldarlehen bieten die meisten Studentenwerke in Deutschland an. Dabei werden kleine zinslose Kredite an Studenten vergeben, wenn diese glaubhaft machen können, dass ein dringender Bedarf besteht. Meist bewegen sich die Beträge zwischen 500 und 1.000 Euro und müssen nach einer kurzen Karenzphase von wenigen Wochen in monatlichen Raten zurückbezahlt werden.

5.4. Kredit von Privat

Kredit für Arbeitslose Vergleich

Die Taschen mal wieder leer? Es gibt Möglichkeiten abseits der bekannten Kreditinstituten.

Eine weitere Option ist ein Privatkredit. Fragen Sie innerhalb der Familie nach, ob jemand bereit wäre Ihnen Geld zu leihen. Womöglich lässt sich auch ein Familienmitglied dafür gewinnen als Mitantragsteller oder als alleiniger Antragsteller (bessere Zinsen) ein Darlehen für Sie aufzunehmen. Dadurch entgehen Sie einer Bonitätsprüfung und Ihr SCHUFA-Score bleibt ungesehen.

Auch die oben erwähnten Online-Kreditplattformen bringen Sie in Verbindung mit einem privaten Kreditgeber. Dort müssen Sie jedoch zuerst jemanden finden, der an Ihrer Finanzierung interessiert ist. Dabei fallen Kosten sowohl für das Online-Portal als auch für Ihren persönlichen Kreditgeber an.

6. So beantragen Sie einen Kredit für Arbeitslose

  1. Zuerst sollten Sie sich fragen, ob Sie tatsächlich einen Kredit benötigen. Angesichts der hohen Kosten eines Kredits für Arbeitslose, ist es oft klüger nach Alternativen Ausschau zu halten.
  2. Sollten Sie zu dem Ergebnis gelangen, dass ein Kredit unausweichlich ist, so müssen Sie als nächstes dessen Höhe bestimmen. Ein geringerer Betrag ist zinsgünstiger und verursacht später niedrigere Tilgungsraten.
  3. Bemühen Sie sich um einen Bürgen oder Mitantragsteller. Sie erhöhen die Chance auf einen positiven Kreditentscheid um ein Vielfaches.
  4. Machen Sie sich einen Plan: Ab wann kann ich welche Ratenhöhe bezahlen und bleibt anschließend noch genügend zum Leben übrig.
  5. Nutzen Sie unseren Kreditvergleich für Arbeitslose. Dort finden Sie die besten Angebote auf dem Markt von seriösen Kreditgebern.
  6. Haben Sie sich für eines der Angebote entschieden, kann das Antragsformular direkt ausgefüllt und versendet werden. Sollten Ihnen Unterlagen fehlen, lassen sich diese auch später postalisch nachsenden.

Hier finden Sie weitere Ratgeber und Vergleiche rund um das Thema Kredite, Banken und Sparen:

7. So schützen Sie sich vor Abzocke

Wenn Sie in unserem Vergleich von Krediten für Arbeitslose kein passendes Angebot gefunden haben und sich stattdessen allein auf die Suche nach einem Anbieter machen, müssen Sie unbedingt den Vertrag des jeweiligen Darlehensgebers genau studieren. Mancher Anbieter eines Kredits ohne Einkommensnachweis will Ihre schwierige Situation ausnutzen, um viel Geld mit Ihnen zu machen.

Achten Sie auf die Konditionen, die Ihnen versprochen werden, und gehen Sie keine zusätzlichen Verpflichtungen, wie etwa den Abschluss einer Lebensversicherung oder eines Bausparvertrags, ein. Auch wenn es sich augenscheinlich um günstige Kredite handelt, sollten Sie Vorsicht walten lassen.

Ein Kredit für Arbeitslose ohne Bürgen oder Mitantragsteller ist schwierig zu bekommen, denn die wenigsten seriösen Banken wollen ein Risiko eingehen.

Ein Dispokredit erscheint ebenfalls vielen Menschen ohne Einkommen als Möglichkeit ihre Finanzen kurzfristig aufzubessern. Jedoch besitzen Dispositionskredite von Haus aus höhere Zinsen als die gängigen Kredite in unserem Test. Laut Stiftung Warentest lag der durchschnittliche Dispozins der deutschen Banken und Sparkassen bei 11 %.

8. Kredit für Arbeitslose im Test: Fazit und Testsieger

Hier haben wir die Vor- und Nachteile eines Kredits für Arbeitslose kurz zusammengefasst:

    Vorteile
  • kurzzeitige finanzielle Unabhängigkeit
  • Möglichkeit Engpässe zu überbrücken
  • Möglichkeit wichtige Anschaffungen zu tätigen
    Nachteile
  • zusätzliche längerfristige finanzielle Belastung
  • hohe Kosten
  • Mitantragsteller oder Bürge nötig

In unserem Kreditvergleich für Arbeitslose 2020 konnte sich die Bank of Scotland am weitesten von den übrigen Mitbewerbern abheben. Die Zinsen für einen Kredit trotz Erwerbslosigkeit liegen bei durchschnittlich 3,85 % eff. Zins p.a. Das bedeutet, dass Sie für einen Nettokreditbetrag von 5.000 Euro insgesamt 5.699,40 Euro zurückzahlen müssen.

Das klingt zunächst nach viel Geld, günstiger ist ein seriöses gewerbliches Darlehen nach unseren Recherchen jedoch nicht zu bekommen. Zudem sind Sondertilgungen und eine vorzeitige Gesamttilgung hier jederzeit und kostenlos durchführbar.

Auch die SWK Bank kann arbeitslosen Kunden ein attraktives Kreditangebot unterbreiten. Neben den moderaten Kosten für Zinsen gibt es hier die Option Ratenzahlungen auszusetzen, wenn es einmal eng wird. Auch Sondertilgungen und eine direkte Registrierung übers Internet sind möglich.

Sowohl die Bank of Scotland als auch die SWK Bank geben Ihnen unverzüglich eine Benachrichtigung bzgl. des Kreditentscheids. Dadurch hat es die Bank of Scotland zu unserem Testsieger und die SWK Bank zu unserem Preis-Leistungs-Sieger gebracht.

Einige wenige Kreditinstitute, wie die Santander Bank, bieten zusätzlich zum Kredit auch eine Restschuldversicherung an. Lassen Sie die Finger von solchen Angeboten. Jemand, der über kein regelmäßiges Einkommen verfügt, sollte keine zusätzliche Versicherung abschließen, welche die Kosten für einen Kredit noch unnötig erhöht.

Bildnachweise: shutterstock_520918864 Dragana Gordic, shutterstock_382756177 Marian Weyo, shutterstock_516492421 ThaiPrayBoy, shutterstock_521442385 Vera Petrunina (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)