Tagesgeldvergleich 2016

Die besten Zinsen im Tagesgeldrechner.

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Wann ist ein Tagesgeldkonto sinnvoll?

Das Wichtigste in Kürze
  • Das Tagesgeldkonto ist eine sichere, flexible und meist kostenlose Geldanlage. Es kann auch schon für kleine Beträge genutzt werden.
  • Ein großer Teil der Banken bietet nur für kurze Zeit gute Zinssätze an. Deshalb lohnt es sich, entweder nach einem dauerhaft guten Angebot zu suchen oder einen häufigen Wechsel zu planen.
  • Es gibt auch Kombinationen aus Tagesgeld und Festgeld. Doch nur ein Teil der Mischprodukte ist gewinnbringend.

Tagesgeldkonto Vergleich
Was Geldanlegen betrifft, ist das Sparbuch des Deutschen liebstes Kind. Zumindest ergab dies eine repräsentative Umfrage im Jahr 2015. Ganz logisch ist das aber nicht: Es bringt kaum Zinsen ein, kann nur innerhalb einer bestimmten Frist gekündigt werden und meist darf man nur circa 2.000 Euro im Monat ausbuchen.

Wie Sparkonten sind auch Tagesgeldkonten risikolose Geldanlagen, die im Gegensatz zu Girokonten nicht für den Zahlungsverkehr geeignet sind. Doch mittlerweile ist Tagesgeld ein weitaus besserer Ort für Erspartes. Wann sich für Sie ein Tagesgeldkonto lohnt, hängt natürlich stark von den konkreten Konditionen und Wünschen ab.

1. Wovon hängt der Zinssatz ab?

Wer sich langfristig für einen Anbieter entscheiden möchte, sollte sich nicht auf die höchsten Zinsen aus der Werbung verlassen. Die angepriesenen Konditionen gelten meist nur für eine Dauer von einigen Monaten, maximal ein Jahr. Nach der Zinsgarantie erhalten sie einen Zinssatz, der etwa einen halben bis ganzen Prozentpunkt niedriger ist.

Vier Monate lang verzinst ING-DiBa das Tagesgeld zu 1 % und die Volkswagen Bank zu 1,1 %. Danach rutschen die Renditen von ING-DiBa auf etwa 0,35 % und von der VW-Bank auf circa 0,3 % ab.

Finanztest, ein Ableger von Stiftung Warentest, gibt regelmäßig Banken für ihr Tagesgeld den Titel „dauerhaft gut“, wenn das Konto in den letzten zwei Jahren immer zu den 20 besten Angeboten gehörte. Es wurden nur solche Banken im Tagesgeld Test berücksichtigt, die in Ländern mit sehr guter Bonität liegen.

Gute Konditionen fürs Tagesgeld, die über einen längeren Zeitraum so bleiben:

 Bank Land
ikanobank logo  Ikano Bank  Schweden
moneyou tagesgeld test  MoneYou  Niederlande
Advanzia logo tagesgeld vergleich  Advanzia Bank  Luxemburg
Sberabank Tagesgeldkonto Vergleich Sberbank Direct  Österreich
denizbank tagesgeld vergleich  Denizbank  Österreich
nibc logo tagesgeld  NIBC Direct  Niederlande
autobank-logo tagesgeldtest Autobank  Österreich
Renault bank direkt tagesgeldkonto vergleich  Renault Bank direkt  Frankreich
cosmos direkt logo  CosmosDirekt  Deutschland
Rabodirect tagesgeld vergleich RaboDirect  Niederlande
Amsterdam Trade Bank  Niederlande

Die meisten Banken aus diesem Tagesgeld-Test verlangen keinen Mindestanlagebetrag, wie auch der Testsieger Ikano Bank, oder nur einen von 100 Euro. Das Tagesgeldkonto der Advanzia Bank kann jedoch erst ab 5.000 Euro eröffnet werden und das von CosmosDirekt ab 1.000 Euro.

Die Finanzinstitute können prinzipiell ihren regulären Tagesgeldzins täglich ändern. Er orientiert sich an strategischen Entscheidungen und am dem Leitzins der Europäischen Zentralbank.

2. Jederzeit über sein Geld verfügen

Anders als bei einem Sparbuch oder bei Festgeld kann man sich das Tagesgeld sofort ausbuchen lassen oder weitere Beträge auf das Tagesgeldkonto einzahlen. Dafür wird der Geldbetrag zunächst zum Teil oder in ganzer Höhe auf das Referenzkonto überwiesen. Dies ist üblicherweise ein Girokonto.

Elektronische Überweisungen müssen in Deutschland innerhalb eines Arbeitstages erfolgen. Anschließend können Sie sich das Tagesgeld auszahlen lassen.

Wenn Sie ein Tagesgeldkonto eröffnen, muss das Girokonto mit angegeben werden. Bei manchen Banken kann man nur dann Tagesgeld anlegen, wenn das Referenzkonto ebenfalls bei ihnen geführt wird. Ein Tagesgeldkonto kann jederzeit gekündigt werden.

  • nach bereits einem Geschäftstag Zugang zu dem kompletten Guthaben
  • kein Wertverlustrisiko
  • Zinsen höher als für Sparbuch oder Sparbrief
  • kostenlose Kontoführung
  • keine dauerhafte Zinsgarantie
  • geringere Renditen als für Festgeld
  • Referenzkonto notwendig

Manchmal erscheinen in einem Tagesgeldvergleich Angebote, die eigentlich Sparbücher darstellen. Von den Erträgen her entsprechen sie zwar einem normalen Tagesgeldkonto, aber über das Guthaben kann nur in einem bestimmten Rahmen frei verfügt werden. Ein Beispiel hierfür ist RaboSpar30 Konto von RaboDirect. Hier beträgt die Abbuchungsfrist einen Monat.

Meist kann man pro Monat nur 2.000 Euro von einem Sparbuch oder einem Sparkonto abheben; die Kündigungsfrist beträgt in der Regel drei Monate. Will man mehr Geld ausbuchen, fallen Vorschusszinsen an. Für das Sparbuch der Postbank entspricht der Zinssatz dafür der Hälfte des Basiszinssatzes.

3. Gutes Angebot für Depotwechsel

Immer wieder werben Banken mit Zinsen, die für Tagesgeld außergewöhnlich hoch sind. Ein Grund dafür kann sein, dass das Tagesgeldkonto an einen Depotwechsel gekoppelt ist. Ein Depot wird für die Investitionen in Wertpapiere gebraucht, es dient zum Beispiel als Verwahrungsort für Aktien und Anleihen.

Die DAB Bank hatte einmal 3,5 % Verzinsung auf Tagesgeld angeboten, sofern das Wertpapierdepot des Kunden dann auch auf sie übertragen wird. Auch 2016 machen manche Banken besondere Angebote für wechselfreudige Sparer:

  • Consors Bank (früher Cortal Consors) garantiert ein Jahr Tagesgeldzinsen von 2,50 %, wenn man der Bank Wertpapiere von mindestens 6.000 Euro Wert überträgt und das alte Depot schließt.
  • Targobank bietet für zwölf Monate einen Zinssatz von 2 %, wenn ein Depot von mindestens 7.000 Euro übertragen wird.
  • Der Broker der Sparkasse offeriert Tagesgeld von KontoPlus mit 0,2 % Zinsen als eine Ergänzung für das Wertpapierdepot.

Letztlich sollten bei der Entscheidung für oder gegen einen Wechsel alle Kosten und Vorteile genau abgewogen werden. Unser Ratgeber zu Wertpapierdepots zeigt, wie Sie einen preiswerten und passenden Depotanbieter finden können.

4. Nach 801 Euro Zinsen greift die Kapitalsteuer

In Deutschland verlangt das Finanzamt seit 2009 die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge. Damit sind Zinsen, Dividenden oder Kursgewinne gemeint. Sie beträgt 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Viele Kleinsparer müssen keine Abgeltungssteuer zahlen: Der Sparer-Pauschbetrag, früher auch Freibetrag genannt, umfasst jährlich 801 Euro für Ledige und für Ehepaare 1602 Euro.

Sie können für diesen Betrag an deutsche Banken einen Freistellungsauftrag geben. Gehen die Kapitaleinkünfte über die Höhe des Sparer-Pauschbetrags hinaus, führt die Bank die Steuer direkt an das Finanzamt ab. Haben sie keinen Antrag auf Steuerbefreiung gestellt, müssen sie die Erträge in der Einkommenssteuererklärung angeben.

Ausländische Banken ohne deutsche Niederlassung können die Steuer nicht an das Finanzamt weiterleiten. Deshalb müssen Sie die Zinsen auf ein Tagesgeldkonto im Ausland immer in Ihrer Steuererklärung angeben.

5. Rendite ist nicht gleich Zins

In unserem Tagesgeldrechner wird nicht wie oft üblich der Nominalzins angegeben, sondern die Rendite. Sie kann hier auch als Effektivzins bezeichnet werden und hängt davon ab, wann die Zinsen gutgeschrieben werden.

Bei Gutschriften in kurzen Abständen kann man von dem Zinseszins-Effekt profitieren. Dieser tritt auf, wenn die mit dem Anfangskapital auch noch die bereits erhaltenen Erträge verzinst werden: Wenn 100 Euro vier Jahre zu 5% verzinst werden und die Ausschüttung erst am Ende erfolgt, verfügt man nach zwei Jahren über 110 Euro. Bei jährlichen Zinszahlungen hätte man dann schon 5,25 Euro und jedes Jahr werden die Unterschiede größer. Aber angesichts der sehr niedrigen Vergütung von Tagesgeld kommt die Rendite dem Nominalzins schon sehr nahe.

Die Banken von Volkswagen, Mercedes und Audi sowie die DKB Bank zahlen die Tagesgeldzinsen monatlich. Kunden von MoneYou und der Consorsbank bekommen die Zinsen vierteljährlich gutgeschrieben. Bei einigen ausländischen Banken wie der DenizBank aus Österreich oder die FerratumBank aus Malta erfolgt die Zinszahlung zum Jahresende.

Hinweis: Anders als bei Tagesgeldkonten erfolgt die Zinsausschüttung bei Festgeld nicht mindestens einmal im Jahr. Die bulgarische Fibank zum Beispiel schreibt Zinsen erst am Laufzeitende gut. Womöglich müssen Sie dann im letzten Jahr die Abgeltungssteuer bezahlen, wenn der Kapitalertrag im letzten Jahr über dem Sparer-Pauschbetrag liegt. Freibeträge können nämlich nicht zwischen den Jahren verrechnet werden.

6. Tagesgeld in Deutschland bietet höchste Sicherheit

Die gesetzliche Einlagensicherung betrifft alle Tagesgeldkonten innerhalb der EU. Durch sie werden Vermögen bis zu 100.000 Euro geschützt werden. Bei Gemeinschaftskonten, beispielsweise von Ehepartnern, ist der Maximalschutz auf 200.000 Euro erhöht. Zusätzlich können die Banken noch weiteren Schutz anbieten. In Deutschland existieren die freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (BdB). Sie betreffen alle Spareinlagen, Termineinlagen und Sichteinlagen wie Girokonten oder eben Tagesgeld.

Laut Angaben des BdB sollen im Entschädigungsfall für jeden Kunden pro Bank eine Millionen Euro geschützt sein. Die Banken müssen vor einem Vertragsabschluss darüber informieren, ob auch sie Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds sind. Momentan sind das etwa 160 Privatbanken, also fast die gesamte private Kreditwirtschaft.
Kann im Krisenfall jede Bank ihren Verpflichtungen nachkommen? Finanzexperten sind da skeptisch. Wenn die Geldinstitute den Ansprüchen aus der gesetzlichen Einlagensicherung nicht gerecht werden können, springen die jeweiligen Staaten ein.

Wer ein möglichst sicheres Tagesgeldkonto haben will, sollte daher auch die staatliche Bonität überprüfen. Hat eine Rating-Agentur (Fitch, Moody´s oder Standard & Poors) ein Land mit „durchschnittlicher Bonität“ bewertet, könnte eine Verschlechterung der Gesamtwirtschaft zu anfänglichen Zahlungsproblemen führen. Eine Bonitätsstufe weiter unten sind endgültige Ausfälle möglich, wenn das Wirtschaftsniveau des Landes sinkt.

Tagesgeld Sicherheit

Was den Wert der Geldanlage betrifft, muss man sich bei Tagesgeld keine Sorgen machen. Allerdings besteht zwischen Sicherheit und der erwarteten Höhe der Renditechancen immer ein gewisser Zielkonflikt. Wer sich prinzipiell auch an Aktien herantraut, kann durch die Unterstützung von Robo Advice ein Portfolio mit der passenden Risikostufe finden.

7. Auf der Jagd nach Neukundenvorteilen

Der ständige Wechsel, um immer das aktuell beste Tagesgeldkonto zu besitzen, wird zu einer beliebten Anlagestrategie und nennt sich Tagesgeldhopping. Die höchsten Zinssätze, die ausländische oder deutsche Banken bezahlen, richten sich immer an Neukunden. Besonders lukrative Angebote dienen den Banken zu Werbezwecken und zur Kundenbindung.

Doch durch die meist kostenlose Kontoeröffnung können die Sparer diese Taktik eben auch für sich nutzen und kontinuierlich einen Zinsvergleich vornehmen.

Mittlerweile gibt es schon Online-Portale für Tagesgeldhopping. Über die Vermittlungsplattformen Zinspilot und Weltsparen kann man sein Geld leicht hin und her schieben, ohne sich jedes Mal neu mit einer Legitmationsprüfung anmelden zu müssen. Diese erfolgt sonst via Postident, wofür der Besuch in einer ausgewählten Postfiliale samt Ausweis und Unterlagen nötig ist oder per Webcam durch einen Video-Ident-Dienstleister.

Dabei kann man sowohl Angebote von deutschen als auch von einigen ausländischen Banken auswählen. Letztere werden besser verzinst, sind aber dafür eben – abhängig vom Staat – nicht zu 100 Prozent sicher.

Tagesgeldrechner

 

tagesgeldhopping

8. Flexgeld – der goldene Mittelweg?

Einige Banken tüftelten an Produkten, welche die Eigenschaften von Tagesgeld und Festgeld vereinen.

Zum Beispiel bietet die Deutsche Industriebank (IKB) ein Kombigeld an, von dem die Hälfte während der Laufzeit täglich verfügbar ist. Es ist aber ausgeschlossen, vor Laufzeitende an die andere Hälfte heranzukommen. Dieses Angebot der IKB ist keine schlechte Alternative. Denn mit 0,85 % Effektivverzinsung für drei Jahre Laufzeit bekommen die Kunden nur 0,15 Prozentpunkte weniger Zinsen, als wenn sie sich für das Festgeldkonto entschieden hätten.

Weltsparen vermittelt einige ausländische Flexgeldkonten, zum Beispiel von der kroatischen Kentbank. Der Zinssatz für ein Jahr Laufzeit beträgt effektiv 1,3 % und für drei Jahre 1,6 %. Jährlich werden Zinsen gutgeschrieben und die Ausschüttung erfolgt zum Ende der Laufzeit. Man darf sein Konto jederzeit kündigen – die Verzinsung beträgt dann aber null Prozent.

Flexgeld, auch Kombigeld genannt, soll das Beste von beidem bieten, das heißt, höhere Zinsen als Tagesgeld und bessere Verfügbarkeit als Festgeld. Aber nicht alle Mischprodukte bringen einen Mehrwert.

Die Volks- und Raiffeisenbanken bieten mit dem VR Flexkonto ein Produkt an, das sich bei den meisten Anbietern nicht von einem normalen Tagesgeldkonto unterscheidet. Die Volksbank Leonberg zum Beispiel bietet das FlexGeld online ohne Kündigungsfrist an, Zuzahlungen sind jederzeit möglich. Allerdings beträgt der „faire Zinssatz“ für jeden Anlagebetrag momentan 0,00 %.

Warum man sich für solch eine Geldanlage entscheiden sollte, anstatt die Beträge einfach auf dem Girokonto zu lassen, erschließt sich uns nicht.

9. Warum sind Autokonzerne stark ins Tagesgeldgeschäft involviert?

Mit der VW-Bank, der Audi Bank, der Renault Bank direkt und einigen weiteren Finanzdepartments bemühen sich die Automobilunternehmen intensiv um Kleinanleger. „Tagesgeldkonten sind wie Sparbriefe oder Sparpläne eine wichtige Refinanzierungsquelle für uns“, erklärt Stefan Voges, Sprecher der Volkswagen Financial Services. Die Unternehmen beschaffen sich durch die privaten Anlagen Kapital, das unabhängig von Kapitalmärkten ist. In der Finanzkrise konnten die Autokonzerne so einfach ihr Fahrzeugkreditgeschäft weiter betreiben.

Hinter den relativ guten Zinssätzen steckt natürlich auch ein wenig Marketing: „Über Geldanlagen können Autobanken die neuen Kunden dann auch für die Fahrzeuge ihres Konzerns begeistern“, verrät ein Sprecher der Mercedes-Benz Bank.

10. Fazit

Ein Tagesgeldkonto lohnt sich, wenn man beim Geldanlegen kein Risiko eingehen möchte und die nächsten Jahre vielleicht auf Erspartes zurückgreifen muss oder will. Für angemessene Erträge ist ein regelmäßiger Tagesgeldvergleich wichtig, damit Sie von Sonderkonditionen oder Änderungen profitieren können.

Alternativ können Sie sich Informationen darüber einholen, wie beständig die Zinsen in der Vergangenheit waren, um dauerhaft gute Angebote zu finden.

Kann Ihr Geld ein paar Jahre unberührt auf die Seite gelegt werden, wird es mit einem Festgeldkonto momentan besser verzinst. In unserem Festgeldvergleich finden Sie die besten Zinsen. Langfristig könnten die Tagesgeldzinsen jedoch höhere werden als die für Festgeld. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn die Europäische Zentralbank den Leitzins in Zukunft erhöht. Die Tagesgeldzinsen passen sich schließlich schneller an. Aktuell ist jedoch keine Trendwende in Sicht.

Wie genau das mit dem Leitzins funktioniert, können Sie hier nachlesen oder sich einfach per Video erklären lassen:

 

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Tagesgeldvergleich.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Geld

Jetzt vergleichen

Geld Alternative Banken Test

In diesem Banken Vergleich werden sieben alternative Geldinstitute untersucht: die GLS-Bank, die EthikBank und die KD-Bank (sozial-ökologisch), …

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Anschlussfinanzierung Vergleich

Mit einer Anschlussfinanzierung wird die restliche Kreditsumme, die nach Ablauf der Zinsbindungsfrist bei einer Baufinanzierung übrig ist, beglichen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Auslandsüberweisung Vergleich

Die großen Anbieter von Auslandsgeldtransfers, verfügen über ein weltweites Vertriebsnetz. Dieses besteht aus Vor-Ort-Filialen, in denen das Geld …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Autokredit Vergleich

Zur Kfz-Finanzierung kommen grundsätzlich alle Ratenkredite ohne Zweckbindung in Frage. Jedoch ist ein Autokredit oft günstiger, da der Wagen als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Baufinanzierung-Vergleich

Die Höhe der Zinsen entscheidet über die Höhe der Raten für die Tilgung Ihres Darlehens…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld CFD-Broker Test

CFD-Handel ist der Handel rein auf steigende oder fallende Kurse. Das kann sich auf Aktien, aber auch auf Währungen, Bodenschätze oder Bö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Copy Trading Test

Copy Trading heißt Geld anlegen, wie es andere an der Börse vormachen: Sie können die Anlagestrategie von Börsengurus und Normalos, die Ihnen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Crowdfunding Immobilien Test

Über Crowdfunding-Plattformen für Immobilien verleihen private Anleger Geld für Sanierungen oder den Bau einzelner Objekte. Dafür erhalten sie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Crowdfunding-Anbieter

Auf Crowdfunding-Plattformen kann jeder Bürger ein kleines bisschen technische Innovationen, kreative, nachhaltige sowie soziale Projekte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Festgeld Vergleich

Festgeld bietet höhere Renditen als Tagesgeld und ist auf Grund der fixen Zinshöhe und eine sehr sichere Geldanlage…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Forex Broker Vergleich

Forex Broker ermöglichen Ihnen den Zugang zum professionellen Handel mit fremden Währungen (Devisen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Geschäftskonto Vergleich

Selbst ein Businesskonto ohne Grundgebühr kann teuer werden. Bedenken Sie vor allem die Zahl Ihrer Buchungen und Auslandsgeschäfte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Girokonto für Studenten Vergleich

Viele Banken bieten Studierenden, Auszubildenden oder Schülern ein Girokonto zu besseren Konditionen an…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Girokonto Vergleich

Girokonten wie z.B. das comdirect Girokonto oder das DKB Girokonto bieten weitaus bessere Konditionen als Filialbanken (z.B. Sparkasse oder Volksbank…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Goldankauf Vergleich

Wer Gold verkaufen möchte, kann dies persönlich im Laden, zuhause oder online abwickeln. Der E-Gold Verkauf hat den Vorteil, dass Sie Preise besser …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Kredit ohne Schufa Vergleich

Bei einem Kredit ohne SCHUFA werden Ihre Schuldnerinformationen weder abgefragt noch wird hierdurch ein neuer Eintrag erzeugt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Kredit von Privat Vergleich

Die Online-Marktplätze für Peer-to-Peer-Kredite bringen private Anleger und Kapitalsuchende zusammen und verlangen dafür meist von beiden Seiten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Kreditvergleich

Wählen Sie möglichst kurze Laufzeiten für die Tilgung und überprüfen Sie beim Kreditvergleich den Effektivzins und alle möglichen Zusatzkosten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Kreditkarte Vergleich

Oft ist eine Kreditkarte die einzige mögliche Zahlungsmethode. Vor allem im Ausland oder bei Autovermietungen kommen Sie ohne Kreditkarte nicht weit…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Anbieter für Online-Lotto im Test

Die Angebote beim Online-Lotto unterscheiden sich aus Nutzersicht vor allem im Preis. Zwischen dem günstigsten Angebot für Lotto 6aus49 bei …

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Mietkaution Vergleich

Mietkautionsbürgschaften machen die Kautionshinterlegung überflüssig, da bei Bedarf zunächst eine Bank oder Versicherung bis zur Höhe der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Prepaid-Kreditkarte Vergleich

Eine Prepaid-Kreditkarte ist fast immer ohne Schufa-Prüfung und Einkommensnachweis erhältlich. Sie eignet sich daher für alle Personengruppen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Rechnungsprogramm Test

Ein Rechnungsprogramm erleichtert das Schreiben von Rechnungen. Neben Vorlagen können individuelle Textbausteine eingefügt werden und das Dokument …

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Die Riester-Rente im Vergleich

Es gibt im Augenblick kaum Zinsen. Weder für Riester-Renten Anlagen im Test noch für reguläres Sparen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Robo-Advisor Test

Robo-Advisor bringen Sie schnell und einfach zu einer diversifizierten Geldanlage, die auf Ihre Vermögenspläne und Risikobereitschaft abgestimmt ist…

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Rürup-Rente Vergleich

Die Basis-Rente, besser bekannt als Rürup-Rente, ist die einzige staatlich geförderte Rentenversicherung für Selbstständige…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Sportwetten Test

Online-Sportwetten-Anbieter gibt es wie Sand am Meer, aber nicht alle gelten als fair oder seriös. Um einen Anbieter als ausreichend sicher und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Geld Studienkredit Vergleich

Studentenkredite oder Studienfonds eignen sich vor allem als Ergänzung zu Bafög, Unterhalt oder Nebenjob…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Geld Wertpapierdepot Vergleich

Wenn Sie mit Aktien, Anleihen oder anderen Wertpapieren handeln bzw. wenn sie Fonds kaufen wollen, ist ein Depot unumgänglich…

zum Vergleich