Das Wichtigste in Kürze
  • Ein BH in Übergröße ist für überdurchschnittlich große Oberweiten, sprich: größer als C-Körbchen, gemacht. Es gibt diese Art Büstenhalter in den unterschiedlichsten Designs und Farben.
  • Eine einheitliche Definition dafür, was genau als Übergröße für BHs gilt, gibt es bei keiner Marke. Es können damit sowohl große Cups als auch ein großer Umfang unter der Brust gemeint sein, beides oder z.B. auch die Mischung „große Cups, kleiner Umfang“.
  • Einige Modelle, die für kleine bzw. „normale“ Oberweiten geeignet sind, gibt es für große Größen eher selten. Dazu zählen z.B. Bandeau- und trägerlose BHs.

BH-Übergröße Test
Die meisten Frauen tragen heutzutage einen BH, wobei dessen Funktion dabei stets variieren kann: So wollen die einen damit ihre Brust optisch vergrößern, andere möchten mit einem speziellen BH namens Minimizer ihre Oberweite um eine Größe verkleinern; und wieder andere wünschen sich unter ihrer (eng anliegenden) Kleidung einfach eine optimierte Form für ihre Brüste. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die mit besonders großer Oberweite ausgestattet sind und wissen möchten, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen BH in Übergröße kaufen wollen, sind Sie bei unserem BH-Übergrößen-Vergleich 2020 an der richtigen Adresse.

1. Wozu ein BH in Übergröße?

Einmal umdrehen bitte

Die meisten BH-Modelle, egal ob Minimizer oder Push-up-BH, haben ihren Verschluss am Rücken. Man verschließt den BH also vorn und dreht ihn dann um 180°. Es gibt allerdings auch den sogenannten französischen Verschluss, der vorn – zwischen den beiden Körbchen (Cups) – angebracht ist.

Ein Büstenhalter, kurz BH, in Übergröße eignet sich für Frauen, die überdurchschnittlich Brüste haben. Hat ein BH für durchschnittliche Größen, also laut einer Untersuchung B und C, schon den Auftrag, das Brustgewebe zu stützen und zu formen, fällt dieser Auftrag für einen BH in großer Größe, also ab Körbchengröße D, umso größer aus.

Sollte sich Ihre Oberweite temporär aufgrund einer Schwangerschaft vergrößert haben, empfehlen wir Ihnen einen Still-BH, worunter sich auch ein Übergrößen-Still-BH befindet.

2. Welche BH-Typen in Übergröße gibt es?

Im Laufe der Jahrzehnte wurden immer mehr BH-Arten entwickelt, die sich im Laufe der Zeit aufgrund verschiedenartiger Ansprüche der Damen ein Publikum erarbeiten konnten. Wir zeigen Ihnen an dieser Stelle in unserem BH-Übergrößen-Vergleich die wichtigsten Vertreter- Schauen Sie, ob der für Sie beste BH-Übergröße dabei ist. „BH mit Bügel“ haben wir an dieser Stelle nicht als eigene Kategorie mit aufgenommen, da sich ohnehin in den meisten aufgelisteten BH-Varianten Bügel befinden.

BH-Art Besonderheit
Balconette Der Balconette-BH hat nahezu waagerecht ausgeschnittene Cups (Körbchen) und im Normalfall Pads und Bügel, damit die Brust in Szene gesetzt wird. Um für genügend Halt zu sorgen, ist er mit Außenträgern ausgestattet, d.h., die Träger sind am äußeren Rand des BHs angenäht anstatt mittig, wie es normalerweise üblich ist.
Minimizer Der sogenannte Minimizer ist dazu da, eine große Oberweite optisch um ein bis zwei Größen zu verkleinern und in Form zu bringen, so wie es einige Frauen vielleicht auch schon von Miederwaren kennen. Dies wird durch einen Schnitt erzielt, der die Brust gut formt, ohne sie jedoch zu „pushen“, also nach oben zu drücken. Stattdessen umhüllt der Stoff die Brust nahezu komplett und verteilt dadurch alles sehr gut.
Der Klassiker Die normale BH-Variante, so bezeichnen wir sie hier mal, aus dem Bereich der Damenwäsche hat weder einen Push-up- noch einen Minimizer-Effekt und ist generell recht weiblich gestaltet. Das heißt, dass die Brust in ihrer Natürlichkeit repräsentiert wird: Oft finden sich verspielte Details am BH, gern wird auch Spitze verarbeitet.

Alternativ ist vom T-Shirt-BH die Rede: Auf jegliche Applikationen und Nähte auf bzw. an den Cups wird verzichtet, um unter einem engen Tops oder anderweitigen Oberteil keinen Abdruck zu hinterlassen, sondern lediglich die weiblichen Rundungen für sich sprechen zu lassen. Von Triumph gibt es z.B. solche BHs.

Französischer BH Hier sind die Ösen bzw. Haken vorn angebracht, was das Anziehen dieses Kleidungsstücks enorm erleichtert. Hilft beim Ausziehen der Partner, ist auch dafür ein vorn angebrachter Verschluss von Vorteil, da so eine größere Nähe zwischen beiden hergestellt werden kann.

3. Kaufberatung: Worauf muss man beim BH-Kauf achten?

3.1. BH in Übergröße mit Bügel

Es gibt immer wieder Stimmen, die Bügel-BHs absprechen, eine gesunde bzw. unschädliche Wirkung auf die Brust auszuüben. Wenn Sie ebenfalls dieser These anhängen bzw. sich von Bügeln eingeengt fühlen, ist dies gar kein Problem, denn auch Übergrößen-BHs (XXL) gibt es ohne Bügel. Dafür ist dann das Material anders verarbeitet, um dennoch genügend Halt und Unterstützung für die Oberweite zu bieten.

Da Sie vor dem Kauf häufig nicht die Möglichkeit haben werden, einen eigenen BH-Übergröße Test durchzuführen, hier die Vor- und Nachteile von BHs mit Bügel:

  • stützt die Brust gut
  • Brüste werden gut in Form gebracht
  • wird oft als 2er-BH-Set angeboten
  • möglicherweise negativer Effekt auf die Gesundheit

3.2. In Szene setzen mit Push-up-BH oder Minimieren?

Vorm BH-Kaufen sollte sich die Damen der Schöpfung stets die Frage stellen, ob Sie mit Ihrem neuen BH Ihre Oberweite eher in Szene setzen oder Sie lieber zurückhaltend in Erscheinung treten möchten. Entsprechend empfiehlt sich für ersteren Fall ein Push-up-BH bzw. Balconette-BH, der ausgeschnittenen Oberteilen den letzten Schliff verleiht und Ihr Dekolleté sexy erstrahlen lässt.

Für den zweiten Fall empfehlen wir Ihnen einen Minimizer-BH, der Ihre tatsächliche Oberweiten-Größe optisch um ein bis zwei Größen minimieren kann.

3.3. Nahtlose Übergänge

T-Shirt-BH

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit einem BH für große Größen gemacht haben, wissen Sie: Ein BH wie dieser hinterlässt unter einem engen bzw. leicht transparenten T-Shirt keine Abdrücke.

Man kann nicht alles haben: Dies gilt in den meisten Fällen auch für BHs. Wer z.B. einen BH unter ein eng anliegendes T-Shirt ziehen möchte, ohne Abdrücke in Kauf nehmen zu müssen, muss auf Spitzenbesatz und eventuell anderweitige Verzierungen verzichten.

Dafür gibt es sogenannte T-Shirt-BHs, die weder durch Nähte noch andere Verarbeitungen an den Cups Spuren hinterlassen. Sie sehen meist etwas schlichter aus, sind aber schön geschnitten, sodass die Abstriche, die Sie in puncto „sexy Dessous“ machen müssen, nicht allzu groß ausfallen sollten.

In den meisten Fällen ebenso nahtlos, aber meist nur zum Sport geeignet: Sport-BHs. Allerdings gibt es auch hierfür Vertreterinnen, die ihn im Alltag anziehen, weil sie bequemer sind, dennoch Halt bieten und in Kombination mit bestimmten Oberteilen auch stylish etwas hermachen.

4. Was sind die besten Pflege- und Reinigungstipps?

BH Übergröße reinigen

Kalte Handwäsche empfiehlt sich für Büstenhalter, die zumindest teilweise aus Spitze bestehen.

Wie jedes andere Kleidungsstück sollte auch ein BH regelmäßig gewaschen werden. Dabei hängt es vom Material ab, welche Temperaturen er aushält.

  • So ist er z.B. in den meisten Fällen nur für die Handwäsche gemacht, sofern der BH aus Spitze besteht.
  • Bei Baumwolle sieht die Sache schon ganz anders aus: Häufig ist eine 30°-, wenn nicht sogar 40°-Wäsche in der Waschmaschine möglich.
  • Vorsicht mit dem Einsatz von Weichspüler: Auf Weichspüler sollten Sie beim BH-Waschen lieber verzichten, denn er weicht das sensible Material auf und nutzt es so schneller ab.
  • wäschenetz: Bei feiner Wäsche wie Dessous, XXL hin oder her, empfiehlt es sich, ein Wäschenetz zu nutzen, um sie vor Knöpfen, Reißverschlüssen u.ä. zu schützen.

Sollten Sie Ihre BHs getrennt von anderen Utensilien waschen wollen, lohnt sich der Einsatz einer Mini-Waschmaschine.

Tipp: Wenn Sie Ihren BH in der Waschmaschine waschen können, ist dies nicht nur an sich eine Erleichterung, sondern auch deshalb, weil der BH durch das (schonende) Schleudern schon gut „entwässert“ ist und nicht noch krampfhaft ausgewrungen werden muss.

5. Wie findet man die richtige BH-Größe?

Bevor es im Video mit den Tipps zur richtigen BH-Größe losgeht, sei vorab noch gesagt, dass es zwar für sommerliche bzw. schulterfreie Kleidung auch trägerlose BHs gibt, wir diese Art von BH aber für den Alltag nicht unbedingt für einen günstigen BH für Übergrößen halten. Die Träger haben bei einem XXL-BH ebenso wie bei einem BH für kleine Größen eine unterstützenden Funktion inne. Fällt sie weg, muss der BH aus ganz besonderem Holz geschnitzt sein, um den Trägerpart zu übernehmen.

Auf dieser Seite finden Sie im Übrigen einen BH-Größenrechner.

Und was Sie sonst noch zum Thema BH-Größe ermitteln wissen sollten, sehen Sie im folgenden Beitrag:

6. BH-Übergröße Test bei der Stiftung Warentest

Einen BH-Übergröße-Testsieger hat die Stiftung Warentest noch nicht gekürt, dafür haben sich die Tester aber mit Sport-BHs auseinandergesetzt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass es bei großen BH-Größen besonders wichtig ist, zum Training einen Sport-BH anzuziehen, da durch normale BHs wesentlich weniger Stützleistung geleistet wird als durch Sport-BHs. Mit letzteren kann nämlich selbst der beste BH in großer Größe nicht mithalten.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema BH-Übergrößen

7.1. Gibt es BH-Übergrößen-Shops?

Shops wie Happy Size konzentrieren sich auf Mode für größere Größen und haben daher vorrangig Dessous für Mollige im Angebot, sind aber auch mit Modellen für A- und B-Cups ausgestattet. Beim Hersteller Triumph können Sie unter all der Unterwäsche für Modelmaße auch immer wieder BH mit großen Cups bzw. einem großen Unterbrustumfang finden – und auf anderen Online-Shops natürlich auch.

7.2. BH über Kreuz

BH Übergröße über Kreuz

Wenn die BH-Träger auf dem Rücken über Kreuz verlaufen, bietet dies mehr Halt als bei parallel verlaufenden Trägern.

Wenn Sie einen BH kaufen, bei dem die Träger auch oder nur über Kreuz gespannt werden können, wird Ihnen noch mal eine extra Portion Halt geboten. Dies kann bei besonders großen Brüsten sehr von Vorteil sein, da deren Gewicht durchaus die Wirbelsäule belastet.

Manche BHs mit Über-Kreuz-Trägern liefern im oberen Schulterbereich durch breite Halterungen noch extra Unterstützung. Bestenfalls sind die Träger gepolstert: So wird vermieden, dass Druckstellen entstehen.

7.3. BH über Nacht anlassen?

Den BH über Nacht anzulassen, ist möglicherweise keine so gute Idee. Schließlich sollten Sie Ihren Brüsten auch bei großer Größe die Gelegenheit geben, sich mal komplett zu entspannen bzw. sollten auch Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen! So ist doch der Moment, in dem man seinen BH abnimmt, von unvergleichlicher Erleichterung geprägt.
Zudem besteht die Gefahr, dass sich nächtens Haut einklemmt und Druckstellen entstehen.

BH aus: Im Hinblick auf das Bindegewebe der Brust besteht nachts keine Gefahr, dass durch Bewegung dessen Elastizität überstrapaziert wird. Die Geister scheiden sich zwar daran, ob ein BH das Bindegewebe schwächt, weil es durch ihn keine Eigenleistung erbringen muss. Zeit ohne BH zu verbringen, ist auf jeden Fall ratsam.

7.4. Brauche ich einen BH-Überzieher

Ein BH-Überzieher, also eine Art Bandeau-Top, kann bei großer Überweite zusätzlichen Halt geben. Sofern Sie aber den richtigen BH für sich kaufen, sollte die Nutzung eines weiteren Dessous-XXL-Produkts eigentlich obsolet sein. Der Verzicht darauf wäre auch insofern als Erleichterung zu sehen, als Bandeau-Tops gar nicht so leicht zu finden sind.