Das Wichtigste in Kürze
  • Eine korrekte Batteriepflege ist essenziell. Diese kann unerwünschte Entladungen Ihrer 74-Ah-Starterbatterie vermeiden und die Lebensdauer deutlich in die Länge ziehen.

Autobatterie 74 Ah Test

1. Wie testen Sie Ihre 74-Ah-Autobatterie?

Um schnell und einfach herauszufinden, ob Ihre Batterie schwächer wird und geladen werden sollte, müssen Sie nicht zwingend zur nächsten Werkstatt fahren. Um selbst zu testen, wie der Ladestand Ihrer Batterie ist, müssen Sie Ihr Fahrzeug vor eine weiße oder helle Wand stellen und das Abblendlicht einschalten. Dabei bleibt der Motor aus. Sobald das Licht an ist, sollten Sie beobachten, ob das Licht schwächer wird. Wenn dies der Fall ist, besitzt Ihre Batterie nicht die volle Leistung.

Zusätzlich können Sie einen genauen Batterie-Test mithilfe eines Multimeters durchführen. Dafür verbinden Sie das rote Kabel des Messgeräts mit dem Pluspol der 12V-74-Ah-Batterie. An die Stelle des Minuspols sollte das schwarze Kabel angeschlossen werden. Im Normalfall sollte die Spannung zwischen 12,4 V und 12,7 V betragen. Wenn diese niedriger ist, kann es ein Zeichen dafür sein, dass Ihre 12-V-74-Ah-Batterie zu schwach ist und Sie eine neue 74-Ah-Autobatterie kaufen sollten.

2. Wieso ist der Kaltstartstrom so wichtig?

Der Wert des Kaltstartstroms ist bei jedem gängigen 74-Ah-Autobatterie-Test im Internet angegeben, da er die wichtigste Größe für eine gute Startfähigkeit darstellt. Dabei handelt es sich um den Wert, den eine Starterbatterie bei – 17,8 °C für eine halbe Minute abgeben kann, bis die Spannung unbrauchbar wird.

Hinweis: Nach 30 Sekunden sollte die Spannung noch mindestens 9 V betragen. Die unterste Grenze liegt bei 6 V. Diese sollte erst nach 150 Sekunden erreicht werden.

Hier sind Beispiele für Batterien mit guten Kaltstartstrom-Werten aus unserem 74-Ah-Autobatterie-Vergleich:

  • Varta E38 Silver Dynamic mit 750 A/EN
  • Bosch-S5-00- 74-Ah-Autobatterie mit 750 A/EN
  • 74-Ah-Autobatterie mit 12 V von Varta-E11-Blue-Dynamic mit 680 A/EN
  • Exide-EB740-Autobatterie mit 12 V, 74 Ah und 680 A/EN

3. Was sagen diverse 74-Ah-Autobatterie-Tests im Internet zur Pflege der Batterie?

Auch die beste 74-Ah-Autobatterie muss angemessen gepflegt werden. Um schleichenden Stromverlust zu vermeiden, bietet es sich an, das Gehäuse, die zwei Pole sowie die Kabelklemmen Ihrer 74-Ah-Batterie zu säubern. Dies sollten Sie mit einem antistatischen Tuch regelmäßig wiederholen. Diverse 70-Ah-Autobatterie-Tests im Internet zeigen, dass Feuchtigkeit und Korrosion durch diesen Vorgang verhindert werden.

Zudem sollten Sie regelmäßig Ihre 74-Ah-Starterbatterie testen. Also die Batterie an ein Ladegerät anschließen und die Werte auslesen. Sollten die Werte nicht Ihren Wünschen entsprechen, kann es hilfreich sein, etwas länger mit dem Auto zu fahren. Dabei würde eine 30-km-Strecke Ihre Batterie bereits aufladen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Autobatterie 74Ah Tests: