Skijacken Vergleich 2018

Die 6 besten Damen- und Herren-Skijacken im Überblick.

Schnee, Sonne und frische Bergluft - was kann es Schöneres geben? Gerade durch den schnellen Wechsel von Kälte und Wärme, Bewegung und Ruhe wird der Körper beim Skifahren belastet. Skibekleidung muss daher zum Ausgleich sehr viel leisten.

Eine richtig gute Skijacke sollte sowohl atmungsaktiv als auch warm sein und vor allem im Wasserfestigkeits-Test besonders gut abschneiden. Erfahren Sie jetzt in unserer Produktübersicht, auf welche Kriterien Sie noch achten sollten, wenn Sie eine Skijacke kaufen.
Aktualisiert: 08.11.2018
17 von 6 der besten Skijacken im Vergleich

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen
Abbildung Vergleichssieger Nebulus Damen-Skijacke FreestyleMaier Sports Damen-Skijacke Out2slopeBench Bloomers Skijacke Preis-Leistungs-Sieger O'Neill Damen Stretch-SkijackeCMP Damen-SkijackePhibee Damen-Snowboard-Jacke
Modell Nebulus Damen-Skijacke Freestyle Maier Sports Damen-Skijacke Out2slope Bench Bloomers Skijacke O'Neill Damen Stretch-Skijacke CMP Damen-Skijacke Phibee Damen-Snowboard-Jacke

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
08/2018
Kundenwertung
bei Amazon
25 Bewertungen
2 Bewertungen
5 Bewertungen
4 Bewertungen
10 Bewertungen
1 Bewertungen
Für welche Sportarten geeignet? Ski­fahren, Snow­boarden Skifahren Snow­boarden, Ski­fahren Ski­fahren, Snow­boarden Ski­fahren, Wan­dern Skifahren
Technische Eigenschaften
Material 100 % Poly­ester 100 % Poly­ester 100 % Poly­ester 100 % Poly­ester 100 % Poly­ester 100 % Poly­ester
Wasserdicht bis zu
(Wassersäule / Wasserdruck)

10.000 mmH2O

10.000

8.000 mmH2O

10.000 mmH2O

5.000 mmH2O

5.000 mmH2O
Isolierung
Atmungsaktivität
Design und Größen
Taschen 4 Außen­ta­schen, 2 Innen­ta­schen 3 Außen­ta­schen, 1 Innen­ta­sche 2 Außen­ta­schen, 1 Innen­ta­sche 4 Außen­ta­schen, 1 Innen­ta­sche 2 Außen­ta­schen, 1 Innen­ta­sche 3 Außen­ta­schen, 2 Innen­ta­schen
Kapuze ist helmtauglich Nein Nein Ja Nein Nein Nein
Kinnschutz Ja Ja Ja Ja Nein Ja
Schneefang
gegen Eindringen des Schnees von unten

abnehmbar

abnehmbar

abnehmbar
Verfügbare Größen
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • 34
  • 36
  • 38
  • bis 52
  • XS
  • S
  • M
  • bis XL
  • L
  • 34
  • 36
  • 40
  • bis 44
  • S
  • M
  • L
  • XL
Verfügbare Farben
  • Weiß
  • Grau
  • Lila
  • Hell­blau
  • und 2 wei­tere
  • Schwarz
  • Braun
  • Pink
  • Orange
  • Blau/Beige
  • Rot
  • Rosa
  • Schwarz
  • Rosa geti­gert
  • Rosa geo­me­trisch
Vorteile
  • beson­ders was­ser­dicht
  • beson­ders warm
  • beson­ders atmungs­aktiv
  • mit Kinn­schutz
  • mit Schnee­fang
  • beson­ders was­ser­dicht
  • beson­ders warm
  • sehr atmungs­aktiv
  • mit Kinn­schutz
  • mit abnehm­barem Schnee­fang
  • beson­ders was­ser­dicht
  • beson­ders warm
  • beson­ders atmungs­aktiv
  • mit helm­taug­li­cher Kapuze
  • mit Kinn­schutz
  • mit abnehm­barer Kapuze
  • beson­ders was­ser­dicht
  • sehr warm
  • sehr atmungs­aktiv
  • mit Kinn­schutz
  • mit abnehm­barem Schnee­fang
  • sehr was­ser­dicht
  • sehr warm
  • beson­ders atmungs­aktiv
  • mit Schnee­fang
  • sehr was­ser­dicht
  • sehr warm
  • mit Kinn­schutz
  • mit Schnee­fang
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Skijacken bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Nebulus Damen-Skijacke Freestyle
1,2 (sehr gut) Nebulus Damen-Skijacke Freestyle
25 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    58
  • Überprüfte Produkte
    6
  • Investierte Stunden
    47
  • Überzeugte Leser
    1319
Vergleich.org Statistiken

Skijacken-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Skijacken Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Skijacke sollte wasserdicht, warm und atmungsaktiv sein. Wasserfestigkeit wird in der Einheit mmH2O (der sog. „Wassersäule“) gemessen, die angibt, bis zu welchem Wasserdruck ein Stoff undurchlässig bleibt. 10.000 bis 25.000 mmH2O stehen für eine besonders hohe Wasserfestigkeit, 2.000 bis 5.000 mmH2O sind besonders niedrig.
  • Ein Schneefang, der am unteren Rand der Jacke eingenäht oder angebracht ist, verhindert, dass Schnee von unten in die Jacke dringt. Ein abnehmbarer Schneefang ist besonders praktisch.
  • Auch ein Kinnschutz und eine gute Kapuze sind wichtige Kaufkriterien. Der Kinnschutz sollte hoch genug sein, aber auf keinen Fall kratzen. Eine abnehmbare Kapuze sorgt für Flexibilität, während helmtaugliche Kapuzen nur für Freestyle-Fahrer wirklich unverzichtbar sind.

skijacken-test

Skifahren soll vor allem Spaß machen. Während Sie die Piste heruntergleiten, sollte Ihre Skibekleidung also so komfortabel sein, dass sie Sie auf keine Art und Weise behindert. Gleichzeitig sollte sie sowohl bei der perfekten Abfahrt als auch bei Unfällen oder Stürzen genügend Sicherheit bieten.

In unserem Skijacken-Vergleich 2018 haben wir die beliebtesten Damen- und Herren-Skijacken miteinander verglichen, um in beiden Kategorien die besten Skijacken zu finden. Welcher Ihr persönlicher Skijacken-Vergleichssieger ist, hängt jedoch auch davon ab, ob Sie Skifahren, Snowboarden oder einfach nur Wandern gehen möchten. Dieser und anderen Fragen haben wir uns in unserer Kaufberatung gewidmet.

skijacken-vergleich

1. Wasserfest, warm und atmungsaktiv: Das muss eine Skijacke leisten

Skianzug oder Skijacke

skijacken-herstellerSkianzüge sind eine Alternative zur Kombination aus Skihose und Skijacke. Der einzige Vorteil eines Skianzugs ist, dass es keine Stofflücken gibt, durch die Kälte und Nässe eindringen können. Dies sollte jedoch auch bei einer guten Skihosen-Skijacke-Kombination nicht der Fall sein.

Hinzu kommt, dass Sie eine Skijacke einfach ausziehen können, wenn Ihnen zu heiß wird und Sie beispielsweise auch auf der Toilette weniger praktische Probleme haben.

In einer Skijacke sollten Sie weder frieren noch schwitzen. Grundvoraussetzung für eine gute Isolierung ist die Wasserfestigkeit der Jacke. Sobald Feuchtigkeit oder Schnee in die Kleidungsschichten nah am Körper dringen, wird es kalt und unangenehm.

Feuchtigkeit kann jedoch auch durch starkes Schwitzen entstehen. Wie bei allen Sportarten muss der Körper außerdem dazu in der Lage sein, Wärme abzugeben, selbst wenn die Außentemperaturen niedrig sind. Daher sollte der Stoff Ihrer Skijacke nicht nur wasserfest, sondern gleichzeitig auch atmungsaktiv sein. Mit modernen Polyester-Stoffen gelingt dies in den meisten Fällen.

Die Wasserfestigkeit von Stoffen wird in der Einheit Millimeter-Wassersäule (mmH2O) gemessen. Diese Einheit gibt an, bis zu welchem Wasserdruck der entsprechende Stoff undurchlässig bleibt. Zum besseren Verständnis haben wir in der folgenden Tabelle aufgeführt, welche Angaben einer niedrigen, mittleren oder hohen Wasserundurchlässigkeit entsprechen.

Millimeter-WassersäuleWasserfestigkeit
10.000 - 25.000 mmH2Ohoch bis sehr hoch
5.000 - 10.000 mmH2Omittel bis hoch
2.000 - 5.000 mmH2Oniedrig bis mittel

skijacken-testsieger

2. Skifahren, Snowboarden oder Wandertouren: So finden Sie den idealen Begleiter

Skijacken werden, wie der Name schon sagt, natürlich vor allem zum Skifahren eingesetzt. Die Kategorie Skibekleidung geht jedoch relativ fließend in andere Kategorien wie Snowboardbekleidung und Outdoor-Bekleidung über.

Deshalb haben wir Ihnen in diesem Kapitel erklärt, worin sich Ski-Jacken, Snowboard-Jacken und Outdoor-Jacken unterscheiden und welcher Jacken-Typ für welches Einsatzgebiet am besten geeignet ist.

2.1. Ski-Jacken liegen relativ eng am Körper an, sind gut isoliert, aber auch atmungsaktiv

skijacken-damen

Skijacken für Damen liegen dadurch, dass sie meist tailliert sind, besonders eng am Körper an.

In einer Skijacke sollten Sie sich gut bewegen können. Für eine ideale Abfahrt sollte sie außerdem enganliegend und windschnittig sein. Die enge Passform hat den weiteren Vorteil, dass kein Schnee unter die Jacke gelangen kann.

Durch die anstrengenden Bewegungen beim Skifahren kommt man schnell ins Schwitzen. Damit die Feuchtigkeit sich nicht festsetzt und man durch die Mischung aus Kälte und feuchter Kleidung keine Erkältung riskiert, sollte die Jacke besonders in puncto Atmungsaktivität gut abschneiden.

Andererseits ist eine gute Isolierung genauso wichtig. Beim Warten auf den Lift oder der Fahrt nach oben kann es schnell kühl werden. Eine Jacke, in der Ihnen beim Fahren nicht übermäßig heiß und in Ruhephasen nicht kalt ist, ist also ideal.

2.2. Snowboardjacken sind etwas weiter geschnitten für größere Bewegungsfreiheit

skijacken-herren

Vor allem Snowboardjacken für Herren sind meist etwas weiter und sitzen lockerer als klassische Skijacken.

Für Snowboardjacken gelten im Prinzip die gleichen Kaufkriterien wie für Skijacken mit einer wichtigen Ausnahme: Beim Snowboarden macht man für gewöhnlich ausladendere Bewegungen mit dem Körper. Auch die Arme brauchen mehr Bewegungsfreiheit.

Aus diesem Grund sind Snowboardjacken meist etwas weiter geschnitten. Um dem Eindringen von Schnee vorzubeugen, sollten Sie sich für eine Jacke mit Schneefang entscheiden. Der größere Komfort ist natürlich nicht der einzige Grund, aus dem Snowboardjacken lockerer sitzen als Skijacken. Optisch soll das Design an Skater-Mode erinnern. Snowboardjacken für Damen (z. B. der Marke Roxy) sind häufig nicht ganz so weit geschnitten, sondern eher tailliert.

2.3. Wie warm und wasserdicht eine Outdoor-Jacke sein muss, hängt davon ab, wo Sie wandern gehen wollen

skijacken-outdoor

Skijacken sind im Winter auch auf Wanderungen ein guter Begleiter.

Wenn Sie gar keine Jacke zum Skifahren suchen, sondern nur an einem ähnlichen Jacken-Typ für andere Outdoor-Aktivitäten im Winter interessiert sind, sollten die Kriterien anders gewichtet werden.

Da Sie sich weniger intensiv bewegen als beim Skifahren und Ihnen daher nicht ganz so warm wird, ist eine gute Isolierung hier besonders wichtig. Wie beim Skifahren oder Snowboarden gilt jedoch, dass Schweiß den Körper zu sehr abkühlen kann. Deshalb sollte ein gewisses Maß an Atmungsaktivität gegeben sein.

Eine Jacke für kurze Wandertouren oder Spaziergänge muss nicht genauso wasserdicht sein, wie eine richtige Wintersport-Jacke. Bei längeren Wandertouren im Hochgebirge sind sie mit einer besonders wasserdichten Jacke in jeder Wetterlage auf der sicheren Seite.

skijacken-kaufen

3. Kaufkriterien für Skijacken: Darauf müssen Sie achten

In diesem Kapitel stellen wir Ihnen drei weitere wichtige Kriterien vor, die Sie neben Wasserdichtheit, Isolierung und Atmungsaktivität bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten.

3.1. Ein Schneefang ist vor allem bei weiter geschnittenen Jacken wichtig

Ein Schneefang ist am unteren Rand der Jacke entweder eingenäht oder so befestigt, dass man ihn herausnehmen kann. Er liegt eng am Körper an und sorgt dafür, dass von unten kein Schnee in die Jacke dringen kann.

Ein Schneefang kann jedoch auch Nachteile haben:

  • Beim Fahren kann kein hochspritzender Schnee unter die Jacke gelangen.
  • Auch bei Stürzen bleibt der Oberkörper warm und trocken.
  • Durch den eng anliegenden Schneefang kann die Luft unter der Jacke schlechter zirkulieren.
  • Der Bund kann unangenehm reiben oder drücken.
  • Ist erst einmal Schnee hinter den Schneefang geraten, ist er schwer zu entfernen.

Tipp: Ein abnehmbarer Schneefang ist optimal, da er einerseits den Schnee blockiert, andererseits abgenommen werden kann, falls er stört oder doch etwas Schnee unter die Jacke geraten ist.

3.2. Der Kinnschutz sollte ausreichend hoch sein, aber nicht kratzen

skijacken-piste

Ein guter Kinnschutz ist ein wichtiger Pluspunkt im Skijacken-Test.

Auch ein Kinnschutz ist ein Muss, um Frieren und Verletzungen vorzubeugen. Er schützt einerseits den empfindlichen Hals und die Mundpartie vor kalter Luft und verhindert andererseits, dass von oben Schnee unter die Jacke gelangen kann.

Abhängig von Material und Verarbeitung kann der Kinnschutz die empfindliche Haut an Hals und Gesicht kratzen und reizen. Achten Sie hierauf, wenn Sie die Jacke anprobieren. Auch der Reißverschluss sollte nicht unangenehm an Kinn und Mund scheuern oder kleben.

3.3. Eine helmtaugliche Kapuze kann praktisch sein, ist aber kein Muss

Die meisten Skijacken verfügen über abnehmbare Kapuzen. Einige Hersteller produzieren jedoch auch Modelle mit „helmtauglichen“ Kapuzen. Hierbei handelt es sich um Kapuzen, die über den Helm gezogen werden können.

Ohne Helm auf der Piste unterwegs zu sein, ist gefährlich. Sowohl Skier als auch Snowboards werden durch neue Technologien immer schneller, was die Unfall- und Verletzungsgefahr erhöht (siehe hierzu eine Meldung der Stiftung Warentest). Aber was bringt die Kombination aus Helm und Kapuze?

Wenn Sie häufig im Tiefschnee unterwegs sind oder Skitouren im Hochgebirge machen, kann die über den Helm gezogene Kapuze Ihren Kopf vor Wind und Nässe schützen. Sind Sie jedoch nur auf der Piste unterwegs, sollte der Helm an sich ausreichenden Schutz bieten. In diesem Fall benötigen Sie also keine helmtaugliche Kapuze.

skijacken-kaufberatung

4. Leuchtende Farben können bei Lawinen Leben retten

Skijacken gibt es in vielen verschiedenen Farben und Mustern. Das Design sollte natürlich Ihrem persönlichen Geschmack entsprechen und zu Ihrer Skihose passen.

Es gibt jedoch ein entscheidendes Argument für leuchtende Farben und auffallende Muster: Sie sind darin schlichtweg besser zu sehen. Das kann bei schlechtem Wetter hilfreich sein, da andere Skifahrer Sie besser sehen und Zusammenstöße vermieden werden können.

Auch im glücklicherweise unwahrscheinlichen Fall, dass Sie von einer Lawine verschüttet werden, kann auffällige Kleidung, die sich klar vom Schnee abhebt, den Rettungskräften dabei helfen, Sie schneller zu finden.

Fazit: Bunte Farben und Muster sorgen nicht nur für gute Laune auf der Piste, sondern erhöhen auch die Sicherheit. Trauen Sie sich also und entscheiden sich für sonniges Zitronengelb oder leuchtendes Blau!

skijacken-stiftung-warentest

5. Wie wäscht man Skijacken?

Das Waschen von Skijacken, Skihosen und Skianzügen wirft viele Fragen auf: Sollte man Sie überhaupt waschen? Und wenn ja, wie oft, bei welcher Temperatur und mit welchem Waschmittel? Vor allem bei einer günstigen Skijacke müssen Sie damit rechnen, dass Stoff und Nähte durch häufiges Waschen leiden.

Die Skijacke gar nicht zu waschen, ist aber auch keine Alternative. Schweißablagerungen, Schmutz und Körperfett können die wasserfeste Schutzschicht angreifen. Um herauszufinden, wie Sie Ihre Skibekleidung am besten waschen können, sollten Sie auf jeden Fall das Etikett konsultieren. Wenn Sie dann auch noch ein spezielles Waschmittel für Outdoor-Kleidung (z. B. Perwoll Feinwaschmittel Sport Activecare advanced) verwenden, sollten Sie Ihre Skijacke ohne Probleme reinigen können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Skijacken Vergleich
  1. MarieLou96
    09.08.2018

    Stimmt es, das man sich unter einer skijacke nicht zu warm anziehen sollte?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      09.08.2018

      Liebe MarieLou96,

      gerade wenn Sie eine neue Skijacke zum ersten Mal ausprobieren, ist es schwer zu sagen, wie warm Sie sich darunter anziehen sollten. Am sichersten ist es, mehrere Schichten übereinander anzuziehen. Dann können Sie, falls es Ihnen wirklich zu heiß wird, eine Schicht ausziehen. Achten Sie jedoch vor allem darauf, dass alle Stoffe atmungsaktiv sind (also entweder spezielle Skikleidung oder Oberteile aus Baumwolle).

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Wintersport

Jetzt vergleichen
Boxhandschuhe Test

Sportbekleidung Boxhandschuhe

Die besten Boxhandschuhe sitzen fest, sind bequem zu tragen und lösen sich beim Training nicht vom Handgelenk. Leder ist das beständigste …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Deutschland-Trikot Test

Sportbekleidung Deutschland-Trikot

Die Fußball Europameisterschaft rückt näher. Ab dem 10. Juni 2016 wird wieder gejubelt, gezittert und gelitten. Als Fan der Deutschen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrrad-Regenhosen Test

Sportbekleidung Fahrrad-Regenhosen

Die beste Fahrrad-Regenhose ist aus Hardshell-Material hergestellt und bietet so Schutz vor Regen und Wind. Softshell-Produkte hingegen sind auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradhandschuhe Test

Sportbekleidung Fahrradhandschuhe

Fahrradhandschuhe sind eine sinnvolle Investition, wenn Sie häufig oder auf längeren Strecken mit dem Fahrrad unterwegs sind. Sie bieten Schutz, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradhose Test

Sportbekleidung Fahrradhose

Wer eine längere Tour auf dem Fahrrad plant, der sollte eine spezielle Radhose tragen – diese ist besonders atmungsaktiv und schützt zudem vor …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gamaschen Test

Sportbekleidung Gamaschen

Das Wichtigste bei einer Gamasche für Herren, Damen oder Kinder ist das Material. Gamaschen sollten, ähnlich wie Wanderhosen, Wanderstiefel oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karateanzug Test

Sportbekleidung Karateanzug

Der Karateanzug gehört zur Grundausstattung der Karateka. Er ist so geschnitten, dass Trainierende sowohl beim Training als auch beim Wettkampf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kompressionsshirt Test

Sportbekleidung Kompressionsshirt

Kompressionsshirts fördern die Blutzirkulation und können die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laufjacken Test

Sportbekleidung Laufjacken

Laufjacken gibt es sowohl für Herren als auch für Damen. Die geschlechtsspezifischen Modelle unterscheiden sich jedoch nicht in der Funktionalität, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laufsocken Test

Sportbekleidung Laufsocken

Weil unsere Füße und Gelenke bei regelmäßiger sportlicher Betätigung einer gewissen Belastung ausgesetzt sind, gibt es spezielle Laufschuhe, die den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Outdoor-Jacken Test

Sportbekleidung Outdoor-Jacken

Outdoor-Jacken (auch Funktionsjacken, Jaket oder Trekkingjacken) sind sogenannte Multifunktionsjacken. Im Gegensatz zu normalen Jacken, sind sie nicht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Paintball-Maske Test

Sportbekleidung Paintball-Maske

Bei einer Paintball-Maske gibt es unterschiedliche Arten von Schutzglas. Weit verbreitet, aber auch teurer, sind Modelle mit Thermalglas, das weniger …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Segelhandschuhe Test

Sportbekleidung Segelhandschuhe

Segelhandschuhe sind robuste Handschuhe aus Leder oder Kunststoff (z.B. Neopren), die für die Arbeit auf Booten konzipiert sind…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Skihandschuhe Test

Sportbekleidung Skihandschuhe

Handschuhe für Damen, Herren und Kinder sollten niemals zu klein gekauft werden. Für eine gute Beweglichkeit wählt man eine Nummer größer aus, als die…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Skihose Test

Sportbekleidung Skihose

Skihosen sind Multifunktionshosen: Sie schützen vor Kälte, Wind und Feuchtigkeit und verfügen zudem über eine hohe Atmungsaktivität…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Skisocken Test

Sportbekleidung Skisocken

Skisocken gibt es in verschiedenen Polsterungsstärken. Besonders bei steilen Abfahrten benötigen Sie eine gute Polsterung für eine optimale …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spanien-Trikot Test

Sportbekleidung Spanien-Trikot

Die spanische Nationalmannschaft möchte mit dem dritten Europameistertitel in Folge Fußballgeschichte schreiben. Die letzten beiden Turniere in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sport-BH Test

Sportbekleidung Sport-BH

Sport-BHs sind besonders gearbeitete BH Modelle, die die Brust beim Sport optimal schützen sollen. Sie sind so verarbeitet, dass sich die Brüste in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Suspensorium Test

Sportbekleidung Suspensorium

Suspensorien sind Genitalienschutze für Herren, Damen und Kinder, die vor allem bei unterschiedlichen Sportarten zum Einsatz kommen. Besonders gefragt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trainingsanzug Test

Sportbekleidung Trainingsanzug

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." - Karl Lagerfeld bei Markus Lanz im April 2012…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wanderhemd Test

Sportbekleidung Wanderhemd

Wanderhemden (auch Outdoor-, Trekking- oder Funktionshemden) können aus verschiedenen Stoffen bestehen. Damit das Hemd allen Anforderungen, wie einer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wanderhosen Test

Sportbekleidung Wanderhosen

Wanderhosen werden auch Trekking-, Outdoor- oder Funktionshosen genannt. Anders als normale Jeans sind sie wasser- oder winddicht. Die Qualität einer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wandersocken Test

Sportbekleidung Wandersocken

Wer wandern geht, sollte spezielle Wandersocken tragen. Diese bestehen in der Regel aus einem Mix unterschiedlicher Materialien, die verschiedene …

zum Vergleich