Das Wichtigste in Kürze
  • Grafikkarten von Radeon gibt es in einer ganzen Bandbreite. Von der Einsteiger-Karte bis hin zu High-End-Modellen. Von Grafikkarten im Einstiegsbereich darf man keine Wunder erwarten, ihr Fokus liegt eher auf Internetanwendungen sowie dem Konsum von Filmen. Wer aber etwa beim Gaming hohe Ansprüche hat, sollte sich eine Radeon-Grafikkarte kaufen, die den Anforderungen auch gerecht wird.

radeon-grafikkarten-test

1. Wie ist die Leistung der Radeon-Grafikkarten im Vergleich einzuschätzen?

Bei den Einsteiger-Grafikkarten im Vergleich mit ausreichend schnellem Videospeicher, z.B. 4 GB GDDR5, und einer schnellen Taktfrequenz bei Speicher und Chip, können Sie auch bei gehoben Anforderungen, wie z.B. Film- und Fotobearbeitung, HD-Film-Konsum oder älteren 3D-Spiele-Titeln durchaus mit einer soliden Leistung rechnen. Darunter stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum noch.

Interessanter wird es bei den Mittelklasse-Modellen, die bei 4GB Videospeicher beginnen, aber auch hier verfügen die besten Radeon-Grafikkarten über 8 GB Speicherausstattung. Das ist zweckmäßig, um zumindest ältere Spiele mit noch recht hohen Anforderungen in HD flüssig spielen zu können.

AMD-Grafikkarten mit 8 GB GDDR6 gehören schon eher zum High-End-Bereich und sollten ein Spielerlebnis in HD-Qualität mit flotter Performance und vielen Details erlauben, teilweise ist hier auch 4K-Gaming mit guter Performance möglich.

Bei neuen Radeon-Grafikkarten mit 12 GB Videospeicher oder mehr, befinden Sie sich im 4K-Bereich. Je nach weiterer Ausstattung ist hier flüssiges Gaming in ultrahoher Auflösung möglich. Mehrere Radeon-Grafikkarten-Tests im Internet belegen die hohe Performance einer Reihe von aktuellen Grafikkarten des Herstellers.

2. Was sollte man bei einer Radeon-Grafikkarte im High-End-Bereich besonders beachten?

Bei der Modelllandschaft von AMD-Radeon-Grafikkarten darf man sich nicht täuschen lassen. Zwar stellt AMD für neue Karten das Referenzdesign, in vielen Fällen werden die Grafikkarten aber von anderen Herstellern angepasst und unter deren Namen vertrieben. So kann es sich bei Grafikkarten von Sapphire auch um Radeon-Designs handeln, der Leistung muss das aber keinen Abbruch tun.

Wer wirklich hohe Ansprüche an Gaming-Performance hat, der sollte sich auf jeden Fall die RX-Reihe von Radeon genauer ansehen. So wird in vielen Online-Tests zu Radeon-Grafikkarten die hohe Leistungsfähigkeit der Modelle RX 6700 XT sowie RX 6800 XT hervorgehoben. Das Modell RX 6900 XT gilt aktuell als eine der leistungsstärksten Karten auf dem Markt und braucht sich nicht vor der Konkurrenz von Nvidia zu verstecken. Das hat jedoch auch seinen Preis.

3. Hat die Stiftung Warentest einen Radeon-Grafikkarten-Test durchgeführt?

Leider hat die Stiftung Warentest bis heute keinen Test zu dedizierten Grafikkarten durchgeführt. Nicht selten wird übrigens noch nach „ATI Radeon Grafikkarten“ gesucht. Der Hersteller ATI wurde aber schon vor längerer Zeit von AMD übernommen. Alternativ können Sie sich natürlich in unserem Vergleich für Nvidia-Grafikkarten umsehen.

Beachten Sie bei Ihrer Recherche zu Grafikkarten, dass durch Lieferengpässe, u. a. bei Halbleitern, die Preise in diesem Segment schon seit längerer Zeit deutlich höher liegen als in den Vorjahren. Und dass auch die Verfügbarkeit zum Teil stark eingeschränkt sein kann. Das macht eine klare Kaufempfehlung in diesen Zeiten etwas schwieriger.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Radeon Grafikkarten-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Radeon Grafikkarten-Vergleich 12 Produkte von 6 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. MSI, PowerColor, ASUS, XFX, Sapphire, AMD. Mehr Informationen »

Welche Radeon Grafikkarten aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger ASUS ROG-STRIX-RX6700XT wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 1.331,64 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für eine Radeon Grafikkarte ca. 945,57 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Radeon Grafikkarte-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Radeon Grafikkarte-Modell aus unserem Vergleich mit 15477 Kundenstimmen ist die XFX AMD Radeon RX580 GTS XXX Edition. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an eine Radeon Grafikkarte aus dem Radeon Grafikkarten-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die eine Radeon Grafikkarte aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 44 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde die XFX Speedster MERC319 AMD Radeon RX 6700 XT. Mehr Informationen »

Gab es unter den 12 im Radeon Grafikkarten-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Radeon Grafikkarten-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 8 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: MSI RX6800 XT Gaming X Trio 16G, PowerColor Red Devil AMD Radeon RX 6900 XT, ASUS ROG-STRIX-RX6700XT, XFX Speedster MERC319 AMD Radeon RX 6700 XT, Sapphire AMD R7 240, Sapphire Radeon RX 6700 XT OC Nitro+, XFX Qick 319 und XFX Speedster SWFT 210 Radeon RX 6600. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Radeon Grafikkarte-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 12 Radeon Grafikkarten Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 6 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Radeon Grafikkarten“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: MSI RX6800 XT Gaming X Trio 16G, PowerColor Red Devil AMD Radeon RX 6900 XT, ASUS ROG-STRIX-RX6700XT, XFX Speedster MERC319 AMD Radeon RX 6700 XT, Sapphire AMD R7 240, Sapphire Radeon RX 6700 XT OC Nitro+, XFX Qick 319, XFX Speedster SWFT 210 Radeon RX 6600, PowerColor AMD Radeon RX 6700 XT, XFX AMD Radeon RX580 GTS XXX Edition, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX 6600 und AMD Radeon Pro WX 3100 4GB. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Max. un­ter­stütz­te Auf­lö­sung Vorteil der Radeon Gra­fik­kar­ten Produkt an­schau­en
MSI RX6800 XT Gaming X Trio 16G 1.499,00 7680 x 4320 Pixel Sehr gut für 4K-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PowerColor Red Devil AMD Radeon RX 6900 XT 1.821,07 7680 x 4320 Pixel Aktuelle Spiele mit vielen Details in 4K spielbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ASUS ROG-STRIX-RX6700XT 1.331,64 7680 x 4320 Pixel Gut für 4K-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
XFX Speedster MERC319 AMD Radeon RX 6700 XT 1.123,39 7680 x 4320 Pixel Gut für 4K-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sapphire AMD R7 240 99,00 4096 x 2160 pixel über­durch­schnitt­lich viel Spei­cher­platz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sapphire Radeon RX 6700 XT OC Nitro+ 1.079,78 7680 x 4320 Pixel Gut für 4K-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
XFX Qick 319 969,00 7680 x 4320 pixels flüssige Frame­ra­ten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
XFX Speedster SWFT 210 Radeon RX 6600 622,00 7680 x 4320 Pixel Leiser Betrieb » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PowerColor AMD Radeon RX 6700 XT 1.062,74 7680 x 4320 Pixel über­le­ge­ne Leis­tungs­ef­fi­zi­enz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
XFX AMD Radeon RX580 GTS XXX Edition 749,90 4096 x 2160 Pixel Gut für HD-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX 6600 748,90 7680 x 4320 Pixel Sehr gut für Internet- und Mul­ti­me­dia-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AMD Radeon Pro WX 3100 4GB 240,41 7680 x 4320 Pixel Gute Allround-Per­for­mance » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Radeon-Grafikkarten Tests: