Das Wichtigste in Kürze
  • 4-Gigabyte-Grafikkarten gehören eher zur Einsteiger- bzw. Mittelklasse und eignen sich durchaus für gehobene Multimedia-Aufgaben. Während günstige Modelle etwa für Internet-Anwendungen interessant sind, können die leistungsstärkeren Grafikkarten mit 4GB auch für 3D-Spiele mit mittleren bis höheren Anforderungen genutzt werden. Für aktuelle High-End-Spiele sind sie weniger sinnvoll.

grafikkarte-4gb-test

1. Wie verhalten sich Multimedia-Anwendungen in diversen 4-GB-Grafikkarten-Tests im Internet?

In verschiedenen Online-Tests zu 4GB-Grafikkarten zeigt sich, dass mehrere Modelle durchaus noch hohen Anforderungen gewachsen sind. Dies gilt aber klar für die Karten im Mittelklasse-Segment. Achten Sie in diesem Fall auf 4GB-Grafikkarten mit DDR5-Videospeicher oder höher sowie auf eine hohe Taktfrequenz für Speicher und Chip.

Die besten Grafikkarten 4GB eignen sich damit insbesondere für ältere Spiele-Titel, können aber Gaming in HD-Auflösung und mit vielen Details möglich machen. Auch für Videobearbeitung eignet sich eine Reihe von Karten aus diesem Segment. Machen Sie aber einen Bogen um 4GB-Grafikkarten mit DDR3-Videospeicher, hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr.

Wenn es überhaupt noch aktuelle und günstige 4GB-Grafikkarten auf dem Markt gibt, dann sollten Sie diese eher nicht fürs Gaming verwenden. Einem alten Desktop-PC können Sie zwar selbst mit einer Einsteiger-Karte wieder neues Leben einhauchen, jedoch ist bei dem schon länger andauernden hohen Preisniveau bei allen Grafikkarten hier Vorsicht geboten.

Für Computerspieler mit hohen Anforderungen sollte sich auch vor diesem Hintergrund die Frage stellen, ob es nicht sinnvoller ist, etwas mehr Geld in eine 8GB-Grafikkarte zu investieren. Vielleicht schauen Sie sich zu diesem Zweck einfach mal unseren Nvidia-Grafikkarten-Vergleich an.

2. Worauf sollte geachtet werden, wenn man sich eine Grafikkarte mit 4GB kaufen möchte?

Achten Sie neben Leistung und Preis auch auf einen moderaten Stromverbrauch. Zusätzlich sollten Sie sich vergewissern, dass die Anschlüsse für Ihre Zwecke stimmen und die Karte von den Abmessungen her in Ihren PC passt. So gibt es kleine Desktop-Gehäuse, für die manche Karten schlicht zu groß sind.

Für kompakte Gehäuse mit der speziellen Norm SFF (Small Form Factor) benötigen Sie bei 4GB eine Low-Profile-Grafikkarte. Der Zusatz „Low Profile“ steht für eine Grafikkarte mit verkürztem Slotblech, das niedriger ist als bei konventionellen Karten, dafür aber in ein SFF-Gehäuse eingebaut werden kann.

Tipp: Sie können Grafikkarten, für die eine bestimmte PCIe-Konnektivität ausgewiesen ist, auch abwärtskompatibel nutzen. So ist es etwa möglich, eine neuere 4GB-Grafikkarte mit dem Standard PCI-Express (PCIe) 3.0 in einen älteren Slot mit PCI-Express 2.0 x16 4GB zu stecken.

3. Werden Nvidia- und Radeon-Grafikkarten auch von anderen Herstellern produziert?

Der Markt für dedizierte Grafikkarten wird von den beiden Herstellern Nvidia und Radeon dominiert. Jedoch stellen diese Unternehmen häufig nur die Referenzdesigns und überlassen anderen Herstellern den Vertrieb. Eine Nvidia-Grafikkarte mit 4GB kann also von unterschiedlichen Herstellern angepasst werden. In unserem Vergleich zu Grafikkarten 4GB finden sich somit auch mehrere Marken, wie etwa Asus oder MSI.

Gibt der Grafikkarten 4GB-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Grafikkarten 4GB?

Unser Grafikkarten 4GB-Vergleich stellt 10 Grafikkarten 4GB von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: MSI, ASUS, Gigabyte, Palit, AMD, NVIDIA, MAXSUN, Sapphire, PowerColor. Mehr Informationen »

Welche Grafikkarten 4GB aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Grafikkarte 4GB in unserem Vergleich kostet nur 99,00 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger AMD Radeon Pro WX 3100 4GB gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Grafikkarten 4GB-Vergleich auf Vergleich.org eine Grafikkarte 4GB, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Grafikkarte 4GB aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die MSI GeForce GTX 1050 TI 4GT LP wurde 3640-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Grafikkarte 4GB aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die NVIDIA vcq2000-t PNY, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 5 von 5 Sternen für die Grafikkarte 4GB wider. Mehr Informationen »

Welche Grafikkarte 4GB aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Leider konnte das VGL-Team keines der 10 im Vergleich vorgestellten Grafikkarten 4GB mit der Bestnote auszeichnen. Eine gute Wahl ist aber sicher unser Vergleichssieger MSI GeForce GTX 1050 TI 4GT LP für 311,00 Euro. Mehr Informationen »

Welche Grafikkarten 4GB hat die VGL-Redaktion für den Grafikkarten 4GB-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Grafikkarten 4GB für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: MSI GeForce GTX 1050 TI 4GT LP, ASUS TUF Nvidia GeForce GTX 1650, Asus TUF-GTX1650S-O4G-GAMING, Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti, Palit NVIDIA GeForce GTX1650 GamingPro, AMD Radeon Pro WX 3100 4GB, NVIDIA vcq2000-t PNY, MAXSUN AMD Radeon RX 550 4GB, Sapphire AMD R7 240 und PowerColor R9 FURY X. Mehr Informationen »

Welches Schlagwort ist für Interessenten an der Kategorie „Grafikkarten 4GB“ außerdem noch relevant?

Wer sich auf der Suche nach einem Grafikkarte 4GB-Modell befindet, für den ist möglicherweise auch das Schlagwort „4GB-Grafikkarte“ relevant. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Speicher-Takt­fre­quenz Vorteil der Gra­fik­kar­ten 4GB Produkt an­schau­en
MSI GeForce GTX 1050 TI 4GT LP 311,00 7008 MHz Low-Profile-Slot­blech für kleine Gehäuse » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ASUS TUF Nvidia GeForce GTX 1650 538,94 8.000 MHz Für HD-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Asus TUF-GTX1650S-O4G-GAMING 439,50 12.000 MHz Für HD-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti 337,30 7008 MHz Sehr gut für Internet- und Mul­ti­me­dia-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Palit NVIDIA GeForce GTX1650 GamingPro 358,30 12.000 MHz En­er­gie­ef­fi­zi­ent » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AMD Radeon Pro WX 3100 4GB 240,41 6.000 MHz Low-Profile-Slot­blech für kleine Gehäuse » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NVIDIA vcq2000-t PNY 498,00 7.000 MHz Gut für Internet- und Mul­ti­me­dia-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MAXSUN AMD Radeon RX 550 4GB 259,99 6.000 MHz Gut für Internet- und Mul­ti­me­dia-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sapphire AMD R7 240 99,00 1800 MHz Für HD-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PowerColor R9 FURY X 896,13 K.A. Für HD-An­wen­dun­gen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Grafikkarte 4GB Tests: