Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Nebelfluids sind gebrauchsfertig und können direkt in den Tank der Nebelmaschine gefüllt werden.

1. Aus was besteht Nebelfluid?

Nebelfluid ist eine Flüssigkeit für Nebelmaschinen und wird deshalb häufig auch als Nebelmaschinen-Fluid, Nebelmaschinen-Liquid oder Nebelflüssigkeit bezeichnet. Es besteht laut gängigen Nebelfluid-Tests im Internet meist aus destilliertem Wasser und Propylenglycol. Es gibt aber auch ein paar Hersteller, die anstelle von destilliertem Wasser wasserfreie Öle verwenden.

Produkte, die auf Wasserbasis sind, bieten den Vorteil, dass sie biologisch abbaubar sind und für die Umwelt unbedenklich. Daher empfehlen wir Ihnen ein Nebelfluid zu kaufen, das biologisch abbaubar ist.

2. Was sagen Nebelfluid-Tests im Internet über die benötigte Menge für einen Stunde Nebel?

Wie viel Nebelfluid für eine Stunde Dauernebel benötigt wird, hängt von der Größe der Nebelmaschine ab. Für den Gebrauch zu Hause gibt es Mini-Nebelmaschinen, die mit sehr wenig Nebelfluid auskommen, da der Raum, der benebelt wird, auch gar nicht so groß ist. Hier können unter Umständen schon 100 ml Nebelfluid ausreichen.

Große Nebelmaschinen, die auch größere Räume benebeln sollen, verbrauchen natürlich weitaus mehr Nebelfluid und können in einer Stunde über einen Liter vernebeln.

Um immer ausreichend Nebelfluid zu Hause zu haben, empfehlen wir Ihnen sich ein Produkt im 5-Liter-Kanister aus unserer Tabelle des Nebelfluid-Vergleichs auszuwählen.

3. Hat Nebelfluid einen Geruch?

Nebelfluid ist meist geruchsneutral. Manche Hersteller bieten aber auch Nebelfluid-Duftstoffe an, die Sie mit der Flüssigkeit mischen können und so einen Nebel herstellen können, der zum Beispiel fruchtig riecht. Meist wird der Duftstoff in Fläschchen abgefüllt und ist so hoch konzentriert, dass etwa drei Tropfen auf einen Liter Nebelfluid bereits ausreichen.

Nebelfluid-Tast