Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!
Produktgruppe vorschlagen
Motorikspielzeug

Die besten Produkte aus der Kategorie Motorikspielzeug im Vergleich

Immer mehr Kinder leiden unter motorischen Schwierigkeiten. Ein großes Problem bildet dabei vor allem die mangelnde körperliche Bewegung, die zu einer Entwicklungsverzögerung führt. Dabei sollten Sie jedoch nicht nur die Grob-, sondern auch die Feinmotorik im Blick behalten, denn spätestens beim Schreibenlernen zeigen sich Defizite mehr als deutlich.

Die Feinmotorik schulen: Ein Würfel als gelungener Einstieg

Um kleinen Kindern die ersten Schritte im Hinblick auf die Fingerfertigkeit näherzubringen, bieten sich Motorikwürfel an. Die Modelle bestehen meist aus Holz und zeichnen sich durch viele verschiedene Spielmöglichkeiten aus. So können Kinder einzelne Puzzleteile einsetzen, Rädchen verschieben oder aber bereits mit Zahlen üben.

Etwas kleiner und günstiger fallen Motorikschleifen aus, die vom Prinzip her recht ähnlich aufgebaut sind. Als Basis dient dabei jedoch kein großer und recht schwerer Würfel, sondern ein kleines Flugzeug oder auch ein aus Holz gefertigter Regenbogen.

Zum Motorikwürfel-Vergleich
Zum Motorikschleifen-Vergleich

Wie können ältere Kinder die Motorik verbessern?

Nicht nur im Kleinkindalter ist es wichtig, an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten. Auch später bieten sich noch jede Menge Möglichkeiten, die Fingerfertigkeit und Koordination zu trainieren.

Besonders fordernd ist das Jonglieren. Für den Anfang eignen sich Jonglierbälle, da sich diese sehr gut halten lassen. Später sind auch Jonglierkeulen, die Sie in der Kategorie Hobby finden, als Ergänzung denkbar.

Um speziell mit den Fingern zu üben, sind Jo-Jos sowie Finger-Skateboards eine clevere Idee für ein Motorikspielzeug.

Zum Jonglierbälle-Vergleich
Zum Jo-Jo-Vergleich
Zum Finger-Skateboard-Vergleich

Kneten als kreative Beschäftigung mit den Händen

Nicht nur feste Spielzeuge sind hilfreich, um die Motorik zu verbessern. Auch Knete eignet sich bestens, um die Finger einzusetzen und gleichzeitig kreativ tätig zu sein.

Mit Hilfe von Knetwerkzeug lassen sich die Knetfiguren auch mit filigranen Details versehen, sodass nicht nur kleine Kinder Spaß an regulärer oder intelligenter Knete haben.

Intelligente Knete ist jedoch erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet, da sie nicht in den Mund genommen werden sollte.

Zum Knete-Vergleich
Zum Knetwerkzeug-Vergleich
Zum Intelligente-Knete-Vergleich

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Freizeit & Sport