Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie sich noch unschlüssig sind, ob Sie lieber eine digitale oder analoge Küchenwaage kaufen wollen, zeigt Ihnen unser Analoge-Küchenwaage-Vergleich welche Kriterien für eine Entscheidung wichtig sind. Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen eine analoge Küchenwaage, wenn Sie großen Wert auf umweltschonende Haushaltsgeräte legen. Für eine analoge Küchenwaage benötigen Sie weder einen Stromanschluss noch Batterien. Sie haben die Wahl zwischen einer Küchenwaage aus Kunststoff oder Edelstahl. Vorherrschend sind dabei zwei Gestaltungsformen. Zum einen bieten die Hersteller analoge Küchenwaagen im Retro-Stil mit großer Anzeige und einer Wiegeschale auf einer filigranen Metallgabel. Zum anderen können Sie Modelle mit einer schlichten Form erwerben, die im Wesentlichen aus einer runden, flachen Plattform bestehen. Wenn Sie eine analoge Küchenwaage suchen, die in zum verspielten und traditionellen Interieur oder zu pastellfarbenen Dekorationen in Ihrer Küche passt, dann werden die Retro-Küchenwaagen besonders nach Ihrem Geschmack sein.
  • Die verschiedenen analogen Küchenwaagen unterscheiden sich unter anderem dadurch, für welche maximale Tragkraft sie ausgelegt sind. Dies kann von 500 g bis 10 kg variieren. Am häufigsten werden Ihnen, wie es auch in verschiedenen Analoge-Küchenwaagen-Tests im Internet zeigen, Modelle von analogen Küchenwaagen mit 2 kg oder 5 kg Tragkraft angeboten. Die Messschritte gibt es in Schritten von jeweils 5 bis 100 g. Für bestimmte Rezepte müssen die Zutaten sehr genau abgewogen werden, weswegen für ein optimales Gelingen von insbesondere Backwaren eine Waage mit Messschritten von 20 g oder 50 g zu empfehlen ist. Sie können bei der Anzeige wählen, ob Sie eine Gewichtseinheit in Gramm oder zusätzlich in Pfund und Unzen möchten. In älteren Rezeptbüchern kann es sein, dass die Messeinheiten nach englischem Vorbild angegeben sind. Falls Sie solche Rezepte besitzen oder an sich ein Liebhaber der englischen traditionellen Küche sind, könnte Ihnen eine doppelte Anzeige behilflich sein.
  • Eine Kategorie von analogen Küchenwaagen wird mit Schüssel angeboten. Diese Schüssel hat in der Regel einen Füllinhalt von 1 bis 2 l und kann fürs Wiegen und gleichzeitig Verarbeiten der Zutaten genutzt werden. Die Schüsseln sind aus Edelstahl oder Kunststoff erhältlich und sind in den meisten Fällen für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Einige Schüsseln haben eingetragene Messeinheiten und können auch als Messbecher genutzt werden. Wenn Sie nicht nur die mitgelieferte Schüssel, sondern auch andere eigene Gefäße benutzen wollen, ist es hilfreich, wenn die analoge Küchenwaage mit einer Zugewichtfunktion ausgestattet ist. Dies bedeutet, dass Sie eine Zutat einfüllen können und dann die Waage wieder in die Ausgangsposition justieren können. Auf diese Weise kann eine weitere Zutat mit einem weiteren Gewicht abgemessen werden. Wenn Sie eine Waage mit Zugewichtfunktion wählen, stellen Sie die Zutaten schneller zusammen und müssen im Nachhinein weniger Geschirr abwaschen, da Sie nicht für jede Zutat einen neuen Behälter benötigen.
küchenwaage-analog-beste

Eine analoge Küchenwaage ist in der Regel mit einer Schale ausgestattet und hat eine maximale Tragkraft von 2 bis 5 kg.