Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Schachcomputer können Sie als Anfänger das Schachspiel von Grund auf erlernen oder als bereits geübter Spieler sich auf Turniere vorbereiten und Ihre Schachzüge optimieren.
  • Der Funktionsumfang eines Schachcomputers beinhaltet meist spezielle Lernhilfen, z. B. Warnungen und Verbesserungsvorschläge während der Partie oder die Möglichkeiten, Züge rückgängig zu machen und den Spielstand zu speichern.
  • Achten Sie beim Kauf eines elektronischen Schachspiels außerdem auf eine für Sie passende Spielstärke des Computers und ein gut lesbares, beleuchtetes Display, das Ihnen die Züge anzeigt.

Schachcomputer Test

„Schach ist wie die Liebe – Allein macht es weniger Spaß.“ – soll einst Stefan Zweig gesagt haben. Doch mit einem Schachcomputer spielen Sie eigentlich nie allein! Ob das Profi-Programm des letzten Weltmeisters oder die Anfänger-Variante, bei der Ihnen der Computer durch absichtliche Fehler zum Sieg verhilft: Für jedes Niveau und jeden Spiel-Typen fungiert ein elektronischer Schachcomputer als passender Gegner.

In unserem Schachcomputer-Vergleich 2020 haben wir sowohl Lern-Computer für Kinder und Einsteiger als auch Profi-Geräte für Turnier-Spieler genauer unter die Lupe genommen. In unserer Kaufberatung erklären wir Ihnen, welche Arten der Figurenerkennung möglich sind, was es mit der internationalen Spielstärke ELO auf sich hat und auf welche Funktionen Sie keinesfalls beim Schachspielen gegen den Computer verzichten sollten.

1. Schachtrainer oder Gegner: Eignen sich Schachcomputer für Anfänger ebenso wie für Profis?

Mensch gegen Maschine: Schach gegen den Computer

Im Jahr 1996 gelang es zum ersten Mal einem Computer, dem Deep Blue von IBM, den amtierenden Schachweltmeister Garri Kasparow unter Turnierbedingungen in einer Partie zu besiegen. Anschließend wurde der zu diesem Zeitpunkt beste Schachcomputer der Welt in seine Einzelteile zerlegt, ein Rematch hat nie stattgefunden.

Wenn Sie denken, Schachcomputer sind nur etwas für Kinder, die das Spielen von Schach lernen möchten, dann täuschen Sie sich. Denn auch die besten Spieler der Welt messen sich regelmäßig (sogar in speziellen Schachturnieren) mit einem Schachprogramm auf dem Computer.

Möchten Sie also einen Schachcomputer kaufen, können Sie aufgrund der großen Bandbreite auf dem Markt zwischen günstigen Einsteiger-Geräten mit Lernhilfen für Kinder und absoluten Profi-Schachcomputern mit den höchsten Spiel-Kategorien wählen.

Schach für Anfänger Schach für geübte Spieler
schachcomputer millennium schachcomputer millennium chess genius
  • Fokus auf Schachtraining mit Lernprogrammen & Übungsaufgaben
  • einfache, kindgerechte Aufmachung
  • ELO-Werte bei max. 1.800
  • Computer als Spielpartner und Gegner mit Profi-Programmen und Analysen der Partien
  • hochwertige, elegante Aufmachung
  • ELO-Werte deutlich über 2.000

schachfigurenUnsere Empfehlung: Für einen günstigen Schachcomputer für den gelegentlichen Spielspaß in der Familie müssen Sie nicht mehr als 100 Euro ausgeben! Modelle mit einfachen Lernfunktionen und niedrigen Spielstufen erhalten Sie bereits ab ca. 40 Euro.

2. Arten der Figurenerkennung: Wie erfasst der Schachcomputer Spielzüge?

In der Regel werden zwei Arten unterschieden, wie der Schachcomputer erkennt, welche Züge gemacht werden. Die häufigste Variante, die vor allem bei Einsteiger-Geräten zum Einsatz kommt, ist eine Figurenerkennung über Drucksensoren.

Damit der Computer Ihren Spielzug erfassen kann, müssen Sie die Figuren leicht auf das Spielbrett drücken – sowohl auf das Ausgangsfeld, auf dem sich Ihre Figur vor dem Zug befindet, als auch auf das Zielfeld, auf das die Schachfigur danach platziert wird.

Schachfiguren schachbrett

Um erfolgreich am Computer Schach zu spielen, ist es wichtig, dass das Gerät die Figuren und Züge genau erkennt.

Das leichte Andrücken können Sie sich bei einer vollautomatischen Figurenerkennung sparen. Hierfür werden entweder Resonanzkreise mit unterschiedlichen Resonanzfrequenzen in die Figuren eingebaut oder die Erkennung funktioniert via integrierter Chips mit Sensoren.

Bei dieser Art der Figurenerkennung ist es elementar, dass Sie die Figuren für den Spielzug nicht über das Brett schieben, sondern anheben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Computer die Figur dem falschen Feld zuordnet.

Bei richtiger Anwendung funktioniert die automatische Figurenerkennung zuverlässiger und schneller als das Verfahren über Drucksensoren.

Die Vor- und Nachteile einer automatischen Figurenerkennung im Überblick:

  • besonders zuverlässige Methode
  • sehr schnell
  • kein Andrücken beim Spielen notwendig
  • Figuren müssen angehoben werden
  • Schachcomputer mit dieser Technik sind meist teurer

schachfigurenHilfreiche Positionskontrolle: Einige Schachcomputer verfügen über die Funktion der Positionskontrolle, mit der Sie die aktuellen Positionen der Schachfiguren auf dem Spielbrett überprüfen können. Insbesondere, wenn Sie aus Versehen Figuren umgeworfen haben und nicht mehr genau wissen, wo diese standen, ist diese Funktion hilfreich.

3. Kaufkriterien für Schachcomputer: Gibt es Spielstufen für jeden Schwierigkeitsgrad?

3.1. Spielstärke nach ELO-Zahl: Nur für Fortgeschrittene und Profis relevant

Schachprogramm für Kinder

Bei einem günstigen Schachcomputer für Kinder ist die ELO-Zahl eher unrelevant.

Die Spielstärke eines Schachcomputers wird fast immer mit einer ELO-Zahl angegeben. Diese internationale Wertungszahl wird für Schachspieler und -computer berechnet, um deren Leistungsfähigkeit zu beziffern. Hinter der ELO-Zahl stehen komplexe, mathematische Formeln, die unter anderem die zuletzt erzielten Resultate in Schachpartien berücksichtigen.

Generell gilt: Je besser der Spieler bzw. der Schachcomputer, desto höher die ELO-Zahl.

Die besten Schachspieler der Welt können ELO-Werte von über 2.600 aufweisen, während Turnier-Anfänger ELO-Zahlen deutlich unter 1.000 besitzen. Mit einer ELO-Zahl ab 2.000 gelten Sie bereits als Experte!

schachfigurenDie Spielstärke als ELO-Zahl ist letztlich nur für geübte Spieler und Profis relevant, die bereits Schachturniere spielen oder in absehbarer Zeit spielen möchten. Sind Sie Schach-Anfänger oder möchten Sie ein Schachspiel für Kinder kaufen, müssen Sie dem angegebenen ELO-Wert zunächst keine Beachtung schenken.

3.2. Funktionsumfang: Zugrücknahme und Warnungen helfen beim Lernen

Um Ihr Schachspiel zu verbessern, ist es besonders wichtig, dass der Schachcomputer Ihnen durch Tipps und Tricks beim Lernen hilft. Dafür verfügen die meisten Geräte neben einer integrierten Schachuhr über spezielle Funktionen.

Besonders praktisch: Die Zugrücknahme, mit der Sie Ihren Spielzug rückgängig machen können. Bei einigen Schachcomputern sind Zugrücknahmen unbegrenzt möglich, bei anderen Modellen ist diese Funktion auf die letzten beiden Spielzüge begrenzt.

millennium schachcomputer chess genius pro

Der Millennium-Schachcomputer Chess Genius Pro verfügt über einen eingebauten Schachlehrer und schlägt Ihnen im Spiel alternative Züge vor.

Bei einer Schachtrainer-Funktion hingegen greift der Schachcomputer aktiv in Ihr Spiel ein. Er gibt beispielsweise Warnungen, wenn ein Zug zu einem Figuren-Verlust führen könnte oder liefert Ihnen Verbesserungsvorschläge, wenn ein anderer Zug in der Spielsituation mehr Sinn macht.

Damit Sie Ihr Schachspiel jederzeit unterbrechen können und in einem anderen Moment fortführen, besitzen Schachcomputer einen Spielstandspeicher.

Die jeweiligen Einstellungen werden dabei ebenfalls gespeichert und auch, wenn beispielsweise die Batterie leer ist und sich der Computer deshalb abschaltet, müssen Sie nicht wieder von vorne beginnen.

3.3. Display & Beleuchtung: Kleine LED-Lämpchen visualisieren die Züge

Um Ihnen im Spiel die Züge und Positionen der Figuren anzuzeigen, sind in vielen Schachcomputern kleine LEDs verbaut. Dabei werden zwei Varianten unterschieden: Entweder, die Lämpchen befinden sich im gesamten Brett zwischen den Einzelfeldern oder die Züge werden durch Leuchtdioden am Brett-Rand für jede Feldreihe visualisiert.

Besitzt der Schachcomputer außerdem ein Display, so ist auch dieses in der Regel beleuchtet. Die Leuchtstärke lässt sich meist individuell regulieren bzw. können Sie die Beleuchtung am Display bei Bedarf auch komplett ausstellen.

millennium schachcomputer display

Der große LCD-Bildschirm des Schachcomputers Millennium Europe Chess Master II ist beleuchtet und zeigt das komplette Spielfeld.

Einige wenige Modelle, wie der Schachcomputer „Millennium Karpov Schachschule“, verfügen zusätzlich über eine Sprachausgabe, d. h. der Computer sagt Ihnen die genauen Züge an. Alternativ gibt es Schachcomputer mit akustischen Signaltönen, die z. B. bei regelwidrigen Zügen erklingen.

3.4. Technische Daten: Schachcomputer aus Holz sind besonders hochwertig

Schachcomputer Holz

Besonders edel: Schachcomputer aus Holz.

Ist ein Schachcomputer günstig, zeigt sich dies an an seiner Aufmachung und dem Design. Besonders hochwertige Schachcomputer, z. B. der DGT Revelation II oder der Chess Genius Exclusive von Millennium, sind aus Echtholz gefertigt.

Dies bezieht sich einerseits auf das Schachbrett, andererseits aber auch auf die Schachfiguren, die oft zusätzlich mit Filz an ihrer Unterseite ausgestattet sind.

Bei einfachen Ausführungen besteht der gesamte Schachcomputer aus Kunststoff, ebenso wie die Figuren, die oftmals leicht magnetisch sind, um ein leichtes Umkippen auf dem Brett zu verhindern. Diese haben hingegen den Vorteil, dass sie einfacher gereinigt werden können und auch vor Sonnenlicht nicht geschützt werden müssen.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Schachcomputer

4.1. Wie funktioniert ein Schachcomputer?

Lexibook Schachcomputer

Der Schachcomputer Lexibook ChessLight kann dank Anfängerprogrammen auch mit Kindern gespielt werden.

Schachcomputer verfügen über hochkomplexe Schachprogramme, die auf intelligenten Algorithmen beruhen. Außerdem kennt ein Schachcomputer natürlich die Schachregeln.

Im Schachcomputer sind bereits durchgeführte Züge, beispielsweise aus großen Schach-Turnieren, gespeichert (im sogenannten Eröffnungsbuch), welche er zur Eröffnung einer Partie spielt.

Aufgrund der jeweiligen Figurenkonstellation können Sie sehr schnell feststellen, welche Züge zu entwickeln und durchzuführen sind. Der Computer rechnet also alle Möglichkeiten durch und zieht letztlich auf die Position, bei der die Wahrscheinlichkeit, eine andere Figur zu schlagen bzw. den Sieg zu holen, am größten ist.

4.2. Ab welchem Alter sind Schachcomputer geeignet?

Die meisten Schachcomputer sind bereits für Kinder ab einem Alter von 6 oder 7 Jahren geeignet. Wichtig ist dann natürlich, dass der Computer auch in der passenden Spielstärke Ihres Kindes spielen kann. Für Kinder unter drei Jahren gibt es zudem häufig einen Warnhinweis der Hersteller, da die Schachfiguren leicht verschluckbar sind.

millennium schach spielen computer

4.3. Welche Hersteller und Marken von Schachcomputern gibt es?

Während früher der Marken-Name „Mephisto“ als Schachcomputer-Synonym galt, da diese Reihe von Computern der Firma Hegener + Glaser besonders in den 1980er-Jahren den Markt beherrschten, sind es heute insbesondere die Hersteller Millennium, DGT oder auch Lexibook. Letztere bieten vor allem günstige Einsteiger-Modelle, während DGT eher im hochpreisigen Segment angesiedelt ist.

Die folgenden Marken und Hersteller werden Ihnen auf der Suche nach Ihrem persönlichen Schachcomputer-Testsieger mit Sicherheit begegnen:

  • Millennium
  • Lexibook
  • DGT
  • Fidelity
  • Hegener + Glaser (Mephisto)
  • Pewatronic
  • Excalibur
  • Chafitz
  • CXG
  • Novag
  • Saitek
  • SciSys

Auch wenn die Stiftung Warentest bisher noch keinen eigenen Schachcomputer-Test veröffentlicht hat, ist dem Prüfinstitut das Thema nicht fremd. So testete die Stiftung beispielsweise 2014 die vorinstallierten Computer-Schachprogramme von Microsoft und Apple gegeneinander – mit einem eindeutigen Ergebnis. In allen sechs Spielen hieß es am Ende: Microsoft schachmatt!