Das Wichtigste in Kürze
  • Viele Menschen kennen den Zauberwürfel unter dem Namen Rubik’s Cube. Dies ist der originale Name, wie die Zauberwürfel im englischsprachigem Raum meist genannt werden. Auch Magic Cube ist ein geläufiger Begriff dafür. Im deutschsprachigen Raum werden die bunten Denkwürfel meist Zauberwürfel oder Geduldswürfel genannt.

1. Wie wird ein Zauberwürfel gelöst?

Der Zauberwürfel ist ein Zuordnungsspiel von Farben. Es gilt, die farbigen Steine des Würfels so zu drehen, dass jede Seite nur noch eine Farbe zeigt. Mit dem klassischen Zauberwürfel, im Vergleich zu Sonderformen, sind über 43 Trillionen Drehungen möglich. Eine unlösbare Aufgabe denken Sie? Die Lösung des Zauberwürfels folgt bestimmten Algorithmen, die es gilt, mit der Zeit zu erlernen und anzuwenden, sodass Sie den Würfel in wenigen Minuten lösen können.

Tipp: Ihnen geht es darum, den Zauberwürfel möglichst schnell zu lösen? Dann werfen Sie einen Blick auf unseren Speedcube-Vergleich. Hier finden Sie die schnelle Variante des Zauberwürfels, mit dem auch Meisterschaften gespielt werden können.

2. Wie viele Steine hat ein Zauberwürfel und gibt es noch weitere Varianten?

Neben dem klassischen Zauberwürfel mit insgesamt 27 Steinen, welcher eine Aufteilung von 3-x3-Feldern hat, gibt es noch weitere Varianten. Die etwas einfachere Version von 2-x-2-Feldern oder auch besonders anspruchsvolle Modelle in Form einer Pyramide oder mit einer Aufteilung von 5-x-5-Feldern. Es gibt auch ganze Zauberwürfel-Sets, welche sicher auf jeder Party als kleines Mitbringsel gut bei den Gästen ankommen.

Wenn Sie sich einen Zauberwürfel kaufen möchten, achten Sie darauf, welche Variante und somit auch welchen Schwierigkeitsgrad Sie sich wünschen.

Tipp: Die besten Zauberwürfel haben vollständig gefärbte Steine und kommen ganz ohne Sticker aus.

3. Ab welchem Alter sind Zauberwürfel laut Tests im Internet für Kinder geeignet?

Zauberwürfel-Tests im Internet haben gezeigt, dass Kinder ab einem Alter von 8 Jahren beginnen, einen Zauberwürfel zu lösen. Auch wenn sie es laut unabhängiger Zauberwürfel-Tests meist noch nicht schaffen, ihn vollends zu lösen, macht es den meisten Kindern dennoch Spaß, wenn sie die bunten Steine von A nach B drehen können. Für besonders ehrgeizige Kinder können Sie auch zu Beginn einen Zauberwürfel im 2-x-2-Format wählen, diese sind, aufgrund der kleineren Anzahl an Steinen, einfacher zu lösen. Anschließend fällt das Lösen der klassischen 3-x-3-Variante vielleicht nicht mehr ganz so schwer.

Zauberwürfel-Test

EZCubing sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Zauberwürfel Tests: