Das Wichtigste in Kürze
  • Kofferstaffeleien sind tragbare Staffeleien. Meist handelt es sich hierbei um Tischstaffeleien, eher seltener haben sie auch Teleskopbeine und können als Feldstaffelei genutzt werden. Achten Sie beim Kauf auf die Standfestigkeit des Modells: Gummierte Füße gelten als besonders rutschfest. Um den Winkel der Staffelei für Ihre Bedürfnisse einzustellen, empfiehlt sich außerdem eine Kofferstaffelei mit stufenloser Einstellbarkeit.

Kofferstaffelei Test

1. Wozu werden Kofferstaffeleien gebraucht?

Bei Kofferstaffeleien handelt es sich um tragbare Staffeleien, welche im Gegensatz zu beispielsweise schweren Atelierstaffeleien überallhin mitgenommen werden können. Die meisten Modelle aus unserem Kofferstaffelei-Vergleich sind sogenannte Tischstaffeleien, welche sich auf einem Tisch oder einer anderen geraden Unterlage aufklappen lassen.

Die Leinwand wird auf dem Deckel eingespannt und so kann direkt vor Ort gemalt oder gezeichnet werden. Eher seltener finden sich Kofferstaffeleien, welche mit Teleskopbeinen ausgestattet sind und somit sowohl als Koffer- als auch als Feldstaffelei genutzt werden können.

In der Regel sind Kofferstaffeleien aus Holz gefertigt, wobei Buchenholz bei vielen Kofferstaffelei-Tests im Internet als besonders robust und stabil bezeichnet wird.

2. Auf welche Eigenschaften von Kofferstaffeleien legen gängige Tests im Internet besonderen Wert?

Die besten Kofferstaffeleien überzeugen mit Standfestigkeit: Hier sei gesagt, dass schwerere Modelle naturgemäß stabiler sind, insbesondere dann, wenn es sich um Staffeleien mit Füßen handelt. Gummierte Füße bringen hier einen Vorteil und verhindern das Verrutschen der Staffelei.

Da eine Kofferstaffelei aber gut transportierbar sein muss, sollte ihr Gewicht eher gering ausfallen: Sehr leichte tragbare Staffeleien bringen nur um die 1,5 kg auf die Waage.

Wenn Sie eine Kofferstaffelei kaufen, achten Sie auch darauf, für welches Bildformat sie geeignet sein soll: Nicht alle Staffeleien sind für große Leinwände ausgelegt.

Zu guter Letzt sollten Sie auch den Einstellwinkel der Staffelei in Betracht ziehen. Hier trumpfen beispielsweise Kofferstaffeleien von Artina oder Meister, welche sich stufenlos und individuell einstellen lassen. Dies ist von Vorteil, wenn Sie die Kofferstaffelei z. B. als Zeichenbrett nutzen möchten und einen eher flachen Winkel einstellen möchten.

3. Welches Zubehör ist bei Kofferstaffeleien enthalten?

Besonders für Anfänger super, da nicht alles mühsam zusammengesucht werden muss: Viele Kofferstaffeleien gibt es mit Zubehör. Meist sind in dem Kofferstaffelei-Set Acrylfarben, Zeichenstifte oder – kreiden, Pinsel und gelegentlich auch Leinwände enthalten.

Das Zubehör kann praktisch im Koffer selbst verstaut werden. Viele der Staffeleien wie z. B. die Timesetl- oder mabef-Kofferstaffelei weisen auch eine oder sogar mehrere Schubladen auf.

Wie diverse Online-Tests betonen, muss eine Kofferstaffelei übrigens nicht zwingend für Malerei mit Acryl- oder Ölfarben genutzt werden: Sie können eine Kofferstaffelei genauso gut zur Aquarell-Plein-Air-Malerei oder zum Zeichnen mitnehmen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Kofferstaffelei Tests: