Das Wichtigste in Kürze
  • Ob für Damen oder Herren, Jagdjacken sind beim Jagen sehr praktisch. Mit ihren Eigenschaften, wie zum Beispiel den unauffälligen Farben, erleichtern Sie die Tätigkeit. In verschiedenen Online-Tests schneiden Jagdjacken jedoch nicht alle gleich ab. Vor dem Kauf einer Funktionsjacke für Jäger empfiehlt sich also ein Vergleich, um die beste Jagdjacke zu finden.

jagdjacke-test

1. Welche Eigenschaften sollte eine Jagdjacke haben?

Da eine Jagd draußen stattfindet, sollte die entsprechende Jacke der Witterung standhalten können. Dafür empfiehlt sich eine Jagdjacke, die wasser- und winddicht ist. Weil eine Jagd auch mit viel Bewegung verbunden ist, sollte die Funktionsjacke für Jäger zudem atmungsaktiv sein. Um diese Eigenschaften zu gewährleisten, ist das Material der Jagdjacke entscheidend. In verschiedenen Jagdjacken-Tests im Internet schneiden Modelle aus einem Gemisch von Polyester mit Elasthan oder Baumwolle am besten ab.

2. Warum sollte eine Funktionsjacke für Jäger Taschen haben?

Bei Jagdjacken bieten Taschen einen großen Vorteil. Sie können Ihre Habseligkeiten dort verstauen, ohne dass es Sie behindert. Viele Jagdjacken bieten daher zum Beispiel extra Taschen für Funkgeräte, Patronen oder Handys. Je mehr Sie beim Jagen also bei sich tragen wollen, desto mehr Taschen sollte Ihre Jacke haben.

3. Welche Farbe sollte eine Jagdjacke haben?

Für Jagdjacken eignen sich natürliche, gedeckte Farben. Die Farben sollen in der Umgebung möglichst nicht auffallen. So eignen sich für eine Jagd im Wald zum Beispiel Braun- und Grüntöne. Auch Camouflage-Jacken sind zu empfehlen, da diese sich besonders gut an die Umwelt anpassen.