Das Wichtigste in Kürze
  • Beflügeln Sie Ihre Steel- oder Softdarts: Unter anderem Amazon hat etliche Dart-Flights im Angebot, darunter Markenartikel wie Unicorn-Flights, Pentathlon- und Harrows-Modelle und No-Name-Produkte in klassischen und ausgefallenen Designs und Farben. Die Inhalte der Dart-Flight-Sets sind unterschiedlich umfangreich – von rund zehn bis über 100 Dart-Flügeln.

1. Welche Form bietet sich für Anfänger an?

Natürlich können Sie einen praktischen Dart-Flights-Test mit verschiedenen Formen durchführen, doch für Einsteiger sind Standard-Modelle die besten Dart-Flights, weil sie die größte Fläche bieten. Dartpfeile, die mit Standard-Flügeln ausgestattet sind, liegen im Vergleich zu Kite-Produkten oder Dart-Flights „Slim” wie viele Pentathlon- und Harrows-Flights besser in der Luft. Sie sind Hobbyspieler? Achten Sie im Dart-Flights-Vergleich auf die Standard-Form.

2. Ist Kunststoff das beste Material für Flights?

Viele Internet-Tests zu Dart-Flights berichten, dass Kunststoff-Flights die gängige Variante sind. Das ist richtig, doch vor allem im Hobbybereich spielen auch Modelle aus Nylon eine wichtige Rolle. Sie suchen eine besonders langlebige Variante? In dem Fall sollten Sie Nylon als Material wählen, wenn Sie Dart-Flights kaufen.

3. In vielen Flights-Tests im Internet tauchen Sets mit verschiedenen Designs auf – warum?

Vor allem im Freizeitbereich gilt: je mehr Abwechslung, desto besser. Mit verschiedenen Designs können die Pfeile mehrerer Spieler einfach unterschieden werden und Sie werten 301, Cricket und Co. auch optisch auf.

Dart-Flights Test