Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!
Produktgruppe vorschlagen
Nahrungsergänzungsmittel für Hunde

Die besten Produkte aus der Kategorie Nahrungsergänzungsmittel für Hunde im Vergleich

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel ist längst nicht mehr nur auf den Menschen begrenzt. Auch Hunde können unter Mangelerscheinungen leiden, die den Einsatz eines bestimmten Präparats erforderlich machen.

Fell- und Hautpflege: Nicht nur der Kamm ist wichtig

Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass Hunde trockene Haut haben oder aber das Fell stumpf aussieht. Regelmäßiges Kämmen mit einer geeigneten Bürste, die Sie in der Kategorie Hundepflege finden, ist zwar wichtig, reicht jedoch nicht immer aus.

Besonders häufig kommt Lachsöl zur Anwendung, das dem Fell seinen Glanz zurückbringt. Alternativ wird jedoch auch Hanföl genutzt, das umfassend wirkt und zur Stärkung des Immunsystems beiträgt. Bitte beachten Sie, dass die Wirkung auf das Fell meist erst nach einer Anwendungsdauer von einigen Wochen auftritt, da beide Mittel von innen heraus auf den Organismus wirken.

Zum Hunde-Lachsöl-Vergleich
Zum Hunde-Hanföl-Vergleich

Das Futter bereichern: Diese Nahrungsergänzungsmittel für Hunde kommen infrage

Zunächst einmal sollte das Hundefutter, das in der Kategorie Hundenahrung zu entdecken ist, möglichst alle Bedürfnisse des Hundes erfüllen.

Je nach Sorte und dem individuellen Bedarf des Hundes kann es dennoch vorkommen, dass bestimmte Vitamine nicht ausreichend zugeführt werden. Mit einem Hunde-Ergänzungsfutter kommen Sie dieser Problematik entgegen und können weiteren Beschwerden vorbeugen. Etwas gezielter gehen Sie indes vor, wenn Sie zu Hunde-Vitaminen greifen, die in Pulverform zur Verfügung stehen und so genau dosiert werden können.

Zum Hunde-Ergänzungsfutter-Vergleich
Zum Hunde-Vitamine-Vergleich

Angst und Stress: Auch bei Hunden ein verbreitetes Phänomen

Nicht jeder Hund ist stark und selbstbewusst. Besonders bei ungewohnten Situationen kann es vorkommen, dass Hunde sehr gestresst reagieren. Gewitter, Silvesterfeuerwerk oder aber auch eine Fahrt mit dem Bus kann für manch einen Hund zur großen Herausforderung werden.

Bachblüten sind neben der eigenen entspannten Haltung hilfreich, um Ängste zu bekämpfen. Entstehen aufgrund der Angst Verdauungsprobleme, so können Bierhefe und Teufelskralle für den Hund zum Einsatz kommen, die den Magen-Darm-Trakt beruhigen.

Zum Bachblüten-für-Hunde-Vergleich
Zum Hunde-Bierhefe-Vergleich
Zum Hunde-Teufelskralle-Vergleich

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Drogerie