Das Wichtigste in Kürze
  • Handy-Hüllen und Cases schützen Ihr Apple iPhone X vor Schäden wie Kratzern, Stößen, Stürzen und/oder Fingerabdrücken.
  • Sie haben viel Geld für Ihr Apple iPhone X bezahlt. Sie besitzen nun ein edles Gerät der Extraklasse, doch genau deswegen ist eine Schutzhülle hier auch so besonders wichtig.
  • Die beste iPhone-X-Schutzhülle lässt sich pauschal nicht küren – wir haben dennoch versucht, nach möglichst objektiven Kriterien wie Griffigkeit und Stoßfestigkeit einen wertenden Überblick zu erstellen, der dem entspricht, was auch iPhone-Schutzhüllen-Tests herausgefunden haben.
Iphone X-Hüllen Test

Das Apple iPhone X, noch ohne Schutzhülle, nackt und wie Apple es schuf.

Warum heißt Apple Apple?

Wenn wir dem Internet in all seiner Weisheit glauben, haben wir den zugegebenermaßen etwas mysteriösen aber erfischend fruchtigen Firmennamen einer Obst-Diät und einem Hobby namens Äpfelpflücken zu verdanken. Gemeint ist der Apple-Visionär Steve Jobs. Hätten er und Mitgründer Steve Wozniak mehr Zeit gehabt, hätten sie den Gedanken womöglich wieder verworfen, doch angeblich musste der Firmenname bereits am nächsten Tag rechtlich offiziell gemacht werden.

216,76 Millionen Apple-iPhones wurden 2017 weltweit verkauft, wie diese Zahlen belegen. Wie viele iPhone-X-Modelle darunter waren, lässt sich leider nicht genau ermitteln, aber so einige Millionen waren es mit Sicherheit. Im iPhone-X-Hüllen-Vergleich 2020 assistieren wir Ihnen mit unserer Kaufberatung wenn es für Sie auf die Jagd nach einer passenden Handyhülle geht.

Jedes Apple-iPhone sollte „umhüllt“ werden. Denn beim stolzen Anschaffungspreis eines iPhones X sollten Sie kein Risiko eingehen. Schützen Sie Ihr iPhone X mit der passenden Handy-Hülle vor Kratzern, Stößen, Stürzen und/oder Fingerabdrücken. In unserer Produkttabelle haben wir die wichtigsten Kriterien bedacht, sodass Sie die beste iPhone-X-Hülle kaufen können, ohne lange suchen zu müssen.

1. Was ist der Unterschied zwischen Handyhülle und Case?

Handyhüllen, CasesEin Case wird fix auf dem iPhone montiert. Es schützt sowohl die Hinterseite als auch die Seiten, manchmal auch die Vorderseite. In letzterem Fall wird es „Flipcase“ oder „Klapphülle“ genannt. Flipcases schützen die Vorderseite des Handys mit einem aufklappbaren Cover. Oftmals sind solche Cover aus Leder.

Eine Handyhülle kann man auch als Handytasche oder Schutzhülle bezeichnen. Sie schützt das Handy, indem sie dieses umhüllt.

Mittlerweile werden die Begriffe Handyhülle und Case oft synonym verwendet. Auch in unserem Vergleich machen wir im Folgenden keinen Unterschied, obwohl es streng genommen einen gibt.

Vor- und Nachteile einer iPhone-X-Hülle gegenüber der hüllenlosen Nacktheit

  • Ihr Apple iPhone X ist geschützt, je nach Hülle mehr oder weniger
  • Sie sparen potenziell viel Geld – gerade bei einem enorm teuren Smartphone mit dem iPhone X
  • zwar sind die Anschaffungskosten gering, sie müssen aber dennoch getragen werden
  • Handyhüllen überdecken das Smartphone-Design – immerhin häufig ein Hauptgrund für den Kauf

2. Kaufkriterien für iPhone-X-Hüllen: Müssen Testsieger besonders griffig sein?

2.1. Woraus sind die Hüllen gemacht?

Silicon Valley

Silikon kann eines der wichtigen Materialien zur Herstellung von Handy-Hüllen sein.

Viele Hersteller von Handyhüllen und Cases setzen heutzutage auf einen Mix aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) und Silikon. Silikon wird auf der Rückseite und TPU im Rahmen eingesetzt. Während Silikon griffig und weich ist, ist TPU glatt und hart. TPU kommt somit hervorragend mit Stoßbelastungen zurecht.

Die Kombination von Silikon und TPU ist bei iPhone-X-Hüllen also sehr interessant. Durch den Mix der beiden Werkstoffe wird das Smartphone maximal geschützt und das Handy ist trotzdem noch angenehm zu halten. Flipcases aus Leder sind ebenfalls sehr empfehlenswert und bieten einen sehr guten Schutz. Außerdem sind sie am wenigstens rutschig, ohne dabei so an den Fingern zu kleben wie manche Plastik-Bumper.

Reine Silikon-Handyhüllen sollten vor dem Kauf begutachtet werden. Wenn das Material zu weich ist, könnte das Handy bei einem Sturz aus der Hülle fliegen.

2.2. So werden Sie schlau aus den Begriffen in unserer Tabelle

Zahlreiche iPhone-X-Hüllen-Tests beweisen, dass Cases über ganz bestimmte Ausstattungsmerkmale verfügen sollten und in die verschiedensten Kategorien unterteilt werden können. Für den Schutz Ihres Apple iPhone X relevant sind folgende Punkte:

  • kratzfest bzw. anti-scratch: Ihr Handy ist vor Kratzern geschützt.
  • stoßfest: Ihr Smartphone ist vor Stößen geschützt und überlebt Stürze aus der Höhe Ihrer Hand.
  • Bumper: Ein Bumper ist ein Zubehör, das durch seine Dicke die Vorder- und Hinterseite Ihres Geräts schützt.
  • Anti-Fingerabdruck bzw. Matt-Finish: Ihre Fingerabdrücke bleiben auf Ihrem Apple iPhone X nicht haften.
  • Panzerglas: Mit Panzerglas ist Ihr Apple iPhone X besonders robust und der Schutz bei Stürzen ist besonders hoch. Wenn eine Hülle über keine Panzerglas-Funktion verfügt, können Sie auch separat eine Panzerglas-Schutzfolie dazu kaufen. Das hat dann den gleichen Effekt.

Eher fürs Design relevant ist folgender Punkt:

  • Handy fallen lassenSlim bezeichnet, dass die Hülle ultradünn ist. Nur wenige Hersteller setzen auf ein dickeres Design. Ästhetisch ist das zu begrüßen, der Schutz leidet jedoch darunter.

2.3. Verlieren Sie bloß nicht den Grip

Je sicherer Sie Ihr Handy in der Hand halten können, desto weniger kann es Ihnen aus der Hand rutschen. Das ist mit Grip (Englisch für „Griff“) gemeint. Je voller der Balken in unserer Produkttabelle ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Sie Ihr Apple iPhone X fallen lassen.

Beim Material ist ein Mix aus TPU und Silikon zu empfehlen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre iPhone-X-Hülle über einen guten Grip verfügt, damit Ihnen Ihr Handy nicht leicht aus der Hand rutschen kann.

3. Welche iPhone-Typen gibt es?

Vom Apple iPhone gibt es bereits viele Generationen. Im Folgenden haben wir Ihnen zur Übersicht verschiedene iPhone-Typen chronologisch aufgelistet.

Typ Besonderheiten
Apple iPhone 6
iPhone 6
  • seit dem 19. September 2014 auf dem Markt
  • 4,7 Zoll Display (größer als die 5er-Reihe)
  • auch mit 128 GB Speicherkapazität erhältlich
Apple iPhone 6 Plus
iPhone 6 Plus
  • wenige Unterschiede zum iPhone 6
  • 5,5 Zoll Display
  • ein um 1.105 mAh stärkerer Akku als beim iPhone 6
Apple iPhone 6s
iPhone 6s
  • seit dem 25. September 2015 auf dem Markt
  • 4,7 Zoll Display
  • neue Prozessor-Generation
  • Erhöhung des RAM-Speichers auf 2 GB
  • Verbesserung der Rück-Kamera (jetzt 12 Megapixel statt 8 MP)
Apple iPhone 6s Pink
iPhone 6s Pink
  • Variante des iPhone 6s in der Farbe Pink
Apple iPhone 6s Gold
iPhoe 6s Gold
  • Variante des iPhone 6s in der Farbe Gold
Apple iPhone 6s Plus
iphone-6s-plus
  • wenige Unterschiede zum iPhone 6s
  • 5,5 Zoll Display
  • ein um 1.035 mAh stärkerer Akku als beim iPhone 6s
Apple iPhone SE
iPhone SE
  • seit dem 24. März 2016 auf dem Markt
  • kleineres Display (4 Zoll), dafür auch das bisher günstigste Modell
  • Front-Kamera verfügt nur noch über 1,2 Megapixel statt 5 MP
Apple iPhone 7
iPhone 7
  • seit dem 16. September 2016 auf dem Markt
  • 4,7 Zoll Display
  • per Fingerdruck bedienbar (dank 3D-Touch)
  • doppelt so schneller Prozessor
Apple iPhone 7 Plus
iPhone 7 Plus
  • wenige Unterschiede zum iPhone 7
  • 5,5 Zoll Display
  • verfügt über eine Dual-Kamera
Apple iPhone X
iphone-x-hüllen-test
  • seit dem 3. November 2017 auf dem Markt (zusammen mit der iPhone-8-Generation, die wir hier außen vor gelassen haben)
  • 5,8 Zoll Display
  • nahezu randlos, deshalb auch kein Home-Button mehr
  • Gesichtserkennung
  • Dual-Rückkamera mit jeweils 12 Megapixeln

4. Fragen und Antworten

iPhone-X-Hülle Fragen

  • Lassen sich Handyhüllen selber gestalten?

    Ja, im Internet finden sich diverse Anbieter, mit denen Sie Ihre Handyhülle bedrucken lassen können.
  • Was hat es mit Gucci-Handyhüllen auf sich?

    Es gibt diverse Hersteller, die Handyhüllen mit Gucci-Aufdruck bzw. Gucci-Logo anbieten. Ihnen muss jedoch bewusst sein, dass die wenigsten hiervon von der Marke Gucci selbst kommen. Es handelt sich also höchstwahrscheinlich nicht um echte Designer-Handyhüllen.
  • Hat die Stiftung Warentest schon iPhone-X-Hüllen getestet?

    Die Stiftung Warentest hat noch keinen iPhone-X-Hüllen-Test durchgeführt und demzufolge auch noch keinen iPhone-X-Hüllen-Testsieger gekürt.

5. Die wichtigsten Hersteller im Überblick

Auf dem iPhone-X-Hüllen- und Cases-Markt tummeln sich eine Vielzahl an Herstellern und Marken. Hier einen Hersteller besonders hervorzuheben, fällt schwer. Leider verfügen nur wenige iPhone-X-Hüllen und -Cases-Hersteller über transparente Webseiten. Spigen, Ubegood, Humixx, EasyAcc und Otterbox sind hier die Positivbeispiele, die anderen Hersteller sind kaum bzw. gar nicht im Netz zu finden. Der Support ist demzufolge auch nicht transparent.

  • Spigen
  • Ubegood
  • HOCO
  • Mture
  • Meidu
  • iLiebe
  • Tronisky Soft
  • VRS Design
  • Humixx
  • Yica
  • EasyAcc
  • Otterbox