Das Wichtigste in Kürze
  • Die meisten Desinfektionstücher im Spender sind in Isopropanol oder Ethanol eingelegt. Damit eignen sie sich oft nicht zur Desinfektion von Acrylglas- oder anderen alkoholsensiblen Oberflächen, sind jedoch besonders schnell wirksam. Es werden allerdings auch alkoholfreie Desinfektionstücher in Boxen angeboten, die in einer Lösung auf Basis von Dimethylammoniumchlorid getränkt sind und auch auf empfindlicheren Flächen Anwendung finden.

1. Wie können Sie die Wirksamkeit der Desinfektionstücher in Spenderboxen einem Test unterziehen?

Erhältlich sind Desinfektionstücher in Spenderboxen in Apotheken, aber auch zu meist wesentlich günstigeren Preisen und in größerer Angebotsbreite online. Wenn Sie eine Spenderbox für Desinfektionstücher kaufen, sollten Sie dabei vorab wissen, zu welchem Zweck Sie die Tücher verwenden wollen.

Hinweis: Die meisten Tücher wirken sowohl bakterizid und viruzid als auch fungizid. Das bedeutet, dass bei einer Anwendung Bakterien, Viren und auch Pilze bekämpft werden. Ein Unterschied besteht dabei vor allem zwischen viruzid und begrenzt viruzid wirkenden Mitteln.

Während erstere gegen alle Viren, darunter auch gegen hartnäckigere Varianten effektiv sind, inaktivieren begrenzt viruzide Desinfektionstücher aus der Spenderbox nur behüllte Viren. Als solche werden alle Virusarten bezeichnet, die von einer Lipidschicht umgeben sind, die sie schützt.

Suchen Sie zusätzlich nach besonders handlichen Desinfektionsmitteln, die Sie auch problemlos in der Hand-, Jacken- oder Hosentasche transportieren können, helfen Ihnen unsere folgenden Vergleiche weiter:

2. Sind Desinfektionstücher aus der Spenderbox auch für die Anwendung auf der Haut geeignet?

Desinfektionstücher, die im Eimer oder in einer Spenderbox angeboten werden, sind in den meisten Fällen vorrangig zur Verwendung auf Flächen geeignet. Dabei ist noch einmal zu unterscheiden zwischen alkoholischen und alkoholfreien Varianten. Erstere sollten Sie nicht auf empfindlichen Flächen aus Acrylglas oder ähnlich alkoholsensiblen Materialien nutzen.

Generell sind Spenderbox-Desinfektionstücher im Vergleich zu einzeln verpackten Tüchern oder solchen in flexiblen Kunststoffspendern selten besonders hautfreundlich. Daher sollten Sie die Tücher nur dann zur Handdesinfektion verwenden, wenn eine entsprechende Eignung explizit vom Hersteller vermerkt wurde.

Hinweis: Üblicherweise sind Desinfektionsmittel zur Anwendung auf der Haut mit schonenden oder rückfettenden Zusätzen versehen, um die austrocknende und zum Teil reizende Wirkung des Alkohols zu mindern. So werden beispielsweise Aloe-vera-Extrakte oder Glycerol zugegeben.

Bei Spenderbox-Desinfektionstüchern ist das, Tests im Internet zufolge, eher selten der Fall. Entsprechend empfehlen die meisten Hersteller auch das Tragen von Handschuhen während der Anwendung. Das Auffüllen leerer Desinfektionstücher-Spenderboxen sollte ebenfalls unter entsprechenden Vorsichts- und Schutzmaßnahmen erfolgen.

3. Wirken Desinfektionstücher aus Spenderboxen gegen Coronaviren?

Die besten Spenderbox-Desinfektionstücher sind als viruzid gekennzeichnet, was bedeutet, dass sie auch gegen besonders hartnäckige Viren wirken.

Da es sich bei dem SARS-CoV-2-Virus um ein behülltes und damit eher einfach zu eliminierendes Virus handelt, reicht jedoch auch ein begrenzt viruzides Mittel oder eines mit der Kennzeichnung „begrenzt viruzid PLUS“ vollkommen aus, um Coronaviren in Schach zu halten. Dies bestätigen auch zahlreiche Online-Tests von Spenderbox-Desinfektionstüchern.

Die besagte Hülle der Viren ist eine Lipid- also eine Fettschicht, die zwar unempfindlich gegenüber Wasser ist, sich jedoch in Alkohol auflöst. Damit ist das Virus nicht länger überlebensfähig, wenn es mit einem entsprechenden Tuch behandelt wurde.

Für unterwegs, also beispielsweise zur Desinfektion von Einkaufskorbgriffen gegen Coronaviren, sind kleine Boxen dabei besser geeignet als die eher sperrigen und großen Desinfektionstücher-Spenderboxen. Diese wiederum sind für die gründliche Reinigung von Oberflächen im Haushalt oder im Auto ideal.

desinfektionstuecher-spenderbox-test

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Desinfektionstücher (Spenderbox)-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Desinfektionstücher (Spenderbox)-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Desinfektionstücher (Spenderbox) von bekannten Marken wie Medicare, Kleinmann GmbH, Schülke, Sport-Tec, Paul Hartmann AG, Braun. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Desinfektionstücher (Spenderbox) werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Desinfektionstücher (Spenderbox) bis zu 29,96 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 5,99 Euro. Mehr Informationen »

Welche Desinfektionstücher (Spenderbox) aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Desinfektionstücher (Spenderbox)-Modellen vereint die Paul Hartmann AG Bacillol Tissues die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 459 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher Desinfektionstücher (Spenderbox) aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die Sport-Tec DESTIX XXL. Sie zeichneten die Desinfektionstücher (Spenderbox) mit 5 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine Desinfektionstücher (Spenderbox) aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 2 Desinfektionstücher (Spenderbox) aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 7 vorgestellten Modellen haben sich diese 2 besonders positiv hervorgetan: Medicare Mediwipes und Kleinmann GmbH MediWish Desinfektionstücher in Spenderbox. Mehr Informationen »

Welche Desinfektionstücher (Spenderbox)-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Desinfektionstücher (Spenderbox)-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Desinfektionstücher (Spenderbox)“. Wir präsentieren Ihnen 7 Desinfektionstücher (Spenderbox)-Modelle von 6 verschiedenen Herstellern, darunter: Medicare Mediwipes, Kleinmann GmbH MediWish Desinfektionstücher in Spenderbox, Schülke mikrozid AF Wipes Jumbo, Sport-Tec DESTIX XXL, Schülke Kodan Wipes, Paul Hartmann AG Bacillol Tissues und Braun Meliseptol HBV. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Desinfektionstücher (Spenderbox) interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Desinfektionstücher (Spenderbox) aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Schülke Kodan Wipes“, „Schülke mikrozid AF Wipes Jumbo“ und „Braun Meliseptol HBV“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Zum Desinfizieren von Vorteil der Desinfektionstücher (Spenderbox) Produkt anschauen
Medicare Mediwipes 16,90 ++ Bekämpft sowohl Bakterien als auch Viren und Pilze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kleinmann GmbH MediWish Desinfektionstücher in Spenderbox 14,90 ++ Bekämpft sowohl Bakterien als auch Viren und Pilze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schülke mikrozid AF Wipes Jumbo 19,02 ++ Vorratspack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sport-Tec DESTIX XXL 29,96 ++ Vorratspack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schülke Kodan Wipes 5,99 ++ Bekämpft sowohl Bakterien als auch Viren und Pilze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Paul Hartmann AG Bacillol Tissues 8,00 ++ Bekämpft sowohl Bakterien als auch Viren und Pilze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Braun Meliseptol HBV 9,39 ++ Bekämpft sowohl Bakterien als auch Viren und Pilze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Desinfektionstücher (Spenderbox) Tests: