Das Wichtigste in Kürze
  • Strumpfhosen sind nicht nur praktisch, sondern verleihen jedem Look eine besondere Note. Das elastische Beinkleid für Frauen und Männer gibt es in zahllosen Farben, Strukturen und Mustern.
  • Neben den optischen Aspekten können Strumpfhosen auch figurformende und stützende Eigenschaften haben. Zudem können Sie entscheiden, wie viel Haut Sie zeigen wollen. Entscheidend dafür ist die DEN-Angabe. Je höher der Wert, desto blickdichter das Material.
  • Beachten Sie beim Kauf die Passform. Strumpfhosen gibt es in nahezu allen Größen. Der Stoff sollte nicht zu locker oder eng am Körper sitzen. Wenn Sie ein besonders bequemes Modell bevorzugen, sollten Sie auf einen hohen Anteil an Elasthan achten.

strumpfhose test

Mindestens vier Mal pro Jahr kaufen Frauen neue Strumpfhosen. Zu diesem Ergebnis kam eine Erhebung durch Marplan, Ipsos, ISBA und das Sinus-Institut. Dabei sind weder den Damen noch Herren Grenzen ist puncto Funktionalität oder Optik gesetzt.

strumpfhosenOb Thermo-Strumpfhose, Modelle mit Glitzer und auffälligen Mustern oder doch klassische Seidenstrumpfhosen: Die Vielfalt der verschiedenen Modelle ist schier überwältigend. Doch wie genau findet man eigentlich eine passende Strumpfhose, vermeidet unschöne Laufmaschen und verlängert die Haltbarkeit der sensiblen Stoffe?

Wir haben uns mit diesen und weiteren Fragen genau auseinandergesetzt und helfen Ihnen mit einer ausführlichen Kaufberatung bei der Wahl der besten Strumpfhose. Zudem erfahren Sie in unserem Strumpfhosen-Vergleich 2020, wie Sie das lästige Rutschen der Strumpfhose vermeiden.

strumpfhose typ1. Strumpfhosen-Vergleich 2020: Können auch Feinstrumpfhosen blickdicht sein?

Damen-Strumpfhosen und Modelle für Herren sind immer ähnlich aufgebaut: Es gibt zwei Strumpfschläuche und ein Höschen-Part. Die Zehenspitzen der Strümpfe sind zumeist verstärkt, um diesen Part vor Laufmaschen zu schützen.

Das Höschen-Teil ist oftmals farblich abgesetzt und etwas dicker gewebt. Um ein besseres und bequemeres Tragegefühl zu erzeugen, besitzen viele Strumpfhosen für Damen einen Zwickel, der oft mit Baumwolle ausgearbeitet wird und für einen besseren Dehnungsausgleich sorgt. Das Pendant bei Männern ist der sogenannte Eingriff.

strumpfhose rutschtZudem haben Sie die Wahl: Wollen Sie eine blickdichte Strumpfhose oder ein Modell, bei dem Ihre Haut durchschimmert? Als Orientierung dafür dient die Angabe DEN. Dabei steht DEN für eine Maßeinheit, die zur Berechnung der Garnstärke genutzt wird.

Als Faustformel können Sie sich merken: je höher die DEN-Zahl, desto blickdichter die Strumpfhose. Strumpfwaren unter 40 DEN lassen Ihre Haut durchscheinen, während Produkte über 60 DEN zu den blickdichten Varianten zählen.

Abgesehen vom Garngewicht können sich Damen als auch Herren zudem zwischen zahlreichen Produkttypen entscheiden. Die beliebtesten Strumpfhosen haben wir im Folgenden für Sie zusammengetragen:

Kategorie Kaufberatung
feinstrumpfhoseFeinstrumpfhose
  • sehr glattes und fein gewebtes Material (Polyamid & Elasthan)
  • gibt es sowohl in matter als auch in seidig schimmernder Ausführung
  • in unterschiedlichen DEN-Stärken erhältlich
  • Feinstrumpfhosen können blickdicht sein
strickstrumpfStrickstrumpfhose
  • es gibt grobe und feingestrickte Strickstrumpfhosen
  • enthält einen Baumwoll-Anteil
  • sehr angenehm und hautfreundlich
  • wärmend im Herbst & Winter
stuetzstrumpfhoseStützstrumpfhose
  • eignet sich für alle, die einen figurformenden Effekt anstreben
  • Stützkraft erleichtert die Blutzirkulation im Körper
  • essenziell für Menschen mit Venenleiden, lymphatischen Erkrankungen und für Schwangere
  • ersetzt jedoch keine Kompressionsstrümpfe
thermoThermo-Strumpfhose
  • ist zumeist mit einem weichen & warmen Innenfleece gefüttert
  • ideal für die kalte Jahreszeit
  • ist zumeist blickdicht
umstandshoseSchwangerschafts-Strumpfhose
  • Strumpfhosen für Schwangere besitzen einen elastischen & breiten Bund
  • ideal während der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • gibt es in zahlreichen Farben, Motiven und DEN-Stärken
netzstrumpfNetzstrumpfhose
  • erinnert optisch an Fischernetz – Maschengröße kann variieren
  • nicht sehr praktisch, dafür aber ein echter Hingucker
  • Netzstrumpfhosen sind nie blickdicht

passform

2. Passform & Verarbeitung: Sollte man eine Strumpfhose eine Nummer größer kaufen?

strumpfhose rutschtSo finden Sie die richtige Größe

Oftmals werden Strumpfhosen zu klein gekauft. Dann rollen sich diese bereits nach kurzer Zeit an den Hüften heran. Sie haben Ihren persönlichen Strumpfhosen-Testsieger dann zu knapp gewählt, wenn Sie den Stoff am Oberschenkel anheben und nur maximal zwei Zentimeter Raum zwischen Haut und Stoff möglich sind. Ideal sind ca. sechs Zentimeter, mehr sollten es jedoch nicht sein.

Wenn Sie halterlose Strümpfe zu groß kaufen, rutschen diese nach kurzer Zeit an Ihren Oberschenkeln herab und müssen ständig neu justiert werden. Ähnlich verhält es sich auch mit Strumpfhosen, die nicht richtig passen. Achten Sie daher immer auf die Passform.

Es gibt Modelle, die Sie bedenkenlos in Ihrer normalen Konfektionsgröße kaufen und anziehen können. Andere Produkte fallen zu groß oder zu klein aus. Dies kann je nach Marke variieren und lässt sich nicht pauschal sagen.

Wir raten Ihnen jedoch davon ab, ein zu kleines Modell über Ihre Beine zu ziehen. Schon nach kurzer Zeit wird die Strumpfhose rutschen und deutlich an Tragegefühl einbüßen. Scheuen Sie sich daher nicht, bei Bedarf auf große Größen oder XXL-Strumpfhosen auszuweichen.

strumpfhosenLegen Sie zudem besonderen Wert auf die Verarbeitung. Wenn eine Strumpfhose bereits vor dem ersten Anziehen Mängel aufweist, werden Sie nicht lange auf die erste Laufmasche warten müssen. Lose Fäden an der Fußspitze, extrem dünne Fersen oder eine ungleichmäßige Fadendicke sehen nicht nur unschön aus, sondern führen vermehrt zu Löchern und Maschen im Gewebe.

strumpfhose vergleich

3. Strumpfhosen waschen: Wie lässt sich die Haltbarkeit des Materials verlängern?

Strumpfhosen bestehen meist aus einer Mischung aus Polyamid und Elasthan in unterschiedlicher Gewichtung. Strumpfhosen-Tests zeigen, dass oft auch Nylon bei der Herstellung genutzt wird. Letzteres gehört jedoch zu den Polyamiden.

strumpfhosenSowohl bei Elasthan als auch bei Polyamiden handelt es sich um Kunstfasern. Während Polyamid ein thermoplastischer Kunststoff ist, gehört Elasthan zu den Elastomeren und ist besser bekannt unter dem Namen Spandex.

Die Vor- und Nachteile, die Männer- oder Damen-Strumpfhosen aus diesen Materialien aufweisen, haben wir im Folgenden für Sie zusammengetragen:

  • sehr elastisch & dehnbar
  • formbeständig
  • belastbar & reißfest
  • pflegeleicht

Beide Fasern machen z. B. Netzstrumpfhosen, Winterstrumpfhosen, transparente oder hautfarbene Strumpfhosen besonders reißfest, dehnbar und ermöglichen eine relativ flexible Passform. Je höher der Anteil an Elasthan ist, desto dehnbarer ist die Strumpfware.

Wenn Sie jedoch einen wärmeren und hautfreundlicheren Strumpfhosen-Typ bevorzugen, sollten Sie auf Wollstrumpfhosen setzen oder eine Gewebemischung wählen, die einen hohen Baumwoll-Anteil besitzt.

strumpfhosenDoch unabhängig von Material, Größe, Farbe und Art der Strumpfhose sollten Sie bei der Reinigung Vorsicht walten lassen, um die feinen Fasern nicht zu beschädigen. Wenn Sie die folgenden Punkte beachten, sind Sie jedoch auf der sicheren Seite:

  • verwenden Sie stets ein Wäschenetz
  • Handwäsche ist Maschinenwäsche immer vorzuziehen
  • Seidenstrümpfe max. bei 40 °C & reine Nylon-Modelle max. bei 60 °C waschen
  • greifen Sie nur zu Woll- oder Feinwaschmittel
  • geben Sie Ihre Strumpfhosen nie in den Trockner
  • vermeiden Sie Wäscheklammern beim Aufhängen

Wie sich Strumpfhosen im Härtetest schlagen, hat zuletzt auch die Stiftung Warentest in der Ausgabe 09/2003 untersucht. Zahlreiche Produkte verschiedenster Marken und Hersteller – darunter auch Wolford und Falke – mussten sich beweisen.

Das Ergebnis war ernüchternd. Nur fünf Modelle überzeugten in puncto Haltbarkeit. Deutlich erfreulicher: Teure Modelle haben nicht immer die Nase vorn. Gute und günstige Strumpfhosen finden Sie daher schon ab ca. drei Euro.

strumpfhose anziehen

4. FAQs zum Thema Strumpfhosen

4.1. Die Strumpfhose rutscht – was tun?

strumpfhose rutschtUnabhängig davon, ob Sie eine günstige Strumpfhose kaufen oder zu einem teuren Modell greifen: Kaum haben Sie blickdichte Feinstrumpfhose angezogen, rutscht sie nach wenigen Metern schon wieder über die Hüfte und an den Beinen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann bei einem engen Kleid oder Rock auch schnell unschön aussehen.

Obwohl es viele Passformen und Arten von Strumpfhosen gibt, kann sich nicht jedes Modell wie eine zweite Haut über den Körper schmiegen. Wichtig ist, dass Sie auf die richtige Größe setzen. Seien Sie dabei ruhig großzügig und nehmen eine Größe mehr als üblich.

Rutscht die Hose dennoch, ziehen Sie einfach einen normalen Slip oder eine Miederhose über Ihre Strumpfhose. Die zusätzliche Lage verhindert das Herabgleiten der Strumpfhose und fällt auch unter Kleidern kaum auf.

schwarze strumpfhose

4.2. Wie zieht man eine Strumpfhose am besten an?

Strumpfhosen-Tests zeigen: Viele Modelle werden vorzeitig durch Laufmaschen beschädigt, weil sie nicht korrekt angezogen werden. Wenn Sie folgende Schritte beachten, gehören Laufmaschen bald der Vergangenheit an:

  • strumpfhosenLegen Sie alle Ringe, Armbänder und Uhren ab.
  • Rollen Sie die Strumpfhose zusammen und ziehen Sie diese vorsichtig über die Fußspitze, dann über die Ferse.
  • Selbiges gilt für den zweiten Fuß.
  • Arbeiten Sie sich weiter gleichmäßig zu den Knien nach oben.
  • Zuletzt heben Sie den Stoff über die Hüfte und die Taille.

Besondere Vorsicht gilt bei Modellen mit einer geringen DEN-Zahl. Hier ist das Gewebe besonders zart und reißt schneller als bei Strumpfwaren mit einer hohen Garn-Dichte. Sollten Sie doch eine Laufmasche finden, greifen Sie zu durchsichtigem Nagellack. So verhindern Sie effektiv, dass sich das Loch ausbreitet.