Das Wichtigste in Kürze
  • Leggings sind bequeme Stoffhosen mit hohem Stretchanteil, die es in allen möglichen Variationen gibt und die unzählige Kombinationsmöglichkeiten bieten
  • Der Ursprung der Leggings geht allerdings bis ins Altertum zurück. Vorwiegend Männer (Edelmänner, Soldaten) trugen damals die körpernahen Stoffhosen.
  • Wichtige Kaufkriterien sind neben der Verarbeitung und dem Material ganz besonders auch der Anlass, aus dem man die Leggings erwirbt wie zum Beispiel als Sport Leggings, Fashion- oder Freizeithose.

Leggings Test High Heels
Für die einen ist es das praktischste Kleidungsstück der Erde, für die anderen eine Stretchsünde, bei der nicht mal mehr Beichten hilft. Kaum ein Produkt ist vielseitiger als Leggings. Geliebt, gehasst, gerissen oder gefärbt – die Fashion-Elite bloggt sich zu dem Thema die Finger wund. Für die Redaktion von Vergleich.org Grund genug, kritisch an sich herunter zu schielen und sich von hippen YouTubern auf den neusten Style-Stand bringen zu lassen. Der große Leggings-Vergleich 2020 steht ins Haus. Die dehnbaren Multifunktionsteile hatten erstmals in den 80er Jahren ihre Sternstunde, ausgelöst unter anderem durch die Aerobic-Welle. Jane Fonda galt als der Inbegriff der Fitness und setzte auch modisch die Trends. Jeder wollte mit Glanz-Leggings und Body bekleidet sein rechtes Bein hinters Ohr klemmen können, ohne angestrengt oder verkrampft auszusehen. Die Redaktion von Vergleich.org hat für Sie zusammengestellt, welche Leggings Arten Sie tragen und welche Sie meiden sollten, um nicht als Lacher des Tages in sozialen Netzwerken geteilt zu werden.

1. Aus welchem Material sind Leggings?

leggings-stiftung-warentest

Sport-Leggings sind meistens aus besonders atmungsaktivem Material.

Das variiert je nach Funktion der Leggings. Grundsätzlich sind es Materialien mit hohem Stretchanteil. Baumwolle, Elastan und Polyester sind häufig Bestandteile der Alltagskleidung. Auch auf Lycra- und Nylonbasis gibt es Leggings. Diese Workout Leggings lässt sich sehr gut zum Gymnastiktraining anziehen. Yoga oder Ballettfans schätzen ebenfalls sehr die Bewegungsfreiheit der Yoga Leggings, die der Stoff der Leggings im Test bietet.
Unser Leggings Ratgeber zeigt, dass der Phantasie an Materialien, Design und Verzierungen heutzutage keine Grenzen geboten sind, und es so mittlerweile die besten Leggings für nahezu jeden Anlass gibt.

2. Welche Arten, Typen und Kategorien von Leggings gibt es?

Leggings Test

Knallfarben für besonders Mutige

2.1. Nahtlose Varianten

  • Es handelt sich um eine schlauchartige Verarbeitung, wo die Vorder- und Rückseite mittig bis zum Schritt aufgetrennt wird, damit beide Stoffbahnen nur noch zu je einem Leggingsbein vernäht werden muss. Manchmal wird im Schoß noch ein Zwickel eingesetzt, was zum Dehnungsausgleich beitragen soll. Damit ist das Produkt also tatsächlich nur an den Außenrändern nahtlos.
  • Eine weitere Form der nahtlosen Verarbeitung ist die L-Schlauch Taktik. Dabei gleicht der Look einer Riesensocke, nur dass anstatt der Ferse ein Hosenbund eingesetzt wird. Das heißt die im Bund verarbeiteten Nähte sind neben den Beinabschlüssen und (bei Unterwäsche-Leggings oder Netzmodellen) dem Zwickel im Schritt die einzigen Nähte. Das klingt lustig, kann aber sehr praktisch sein.
  • Zur Erklärung: Ein Zwickel ist ein Einsatz in einem Kleidungsstück, der zur Stabilität beiträgt, und die Form eines Dreiecks hat

2.2. Variationen in Material und Stil

Typ Wirkung
Lederleggings sexy, auffällig, verrucht
Lederimitatsleggings wie Lederleggings, nur kostengünstiger und tierschützender
Latex- oder Wetlook-Leggings geeignet für frivole Partys, Liebhaber und Fetischisten aller Art, auch Männer tragen sie gern, wenn es der Anlass hergibt
Statement Leggings super beliebt zu Sneakern oder Chucks, kreative Prints beherrschen das Muster; Motive sind zum Beispiel Comic-Helden oder Mini-Einhörner

2.3. Variationen des Schnitts

  • Capri Leggings: 3/4 Länge, welche zarte Frauenknöchel betont, unser Leggings-Vergleichssieger ist ein Beispiel dafür
  • Radlerhose: Bein endet oberhalb des Knies
  • Hot-Pant: kurzes Höschen, Beinabschluss auf Schritthöhe

2.4. Leggings mit Spitze

Nicht nur die sportlichen Adidas Leggings oder Nike Leggings sind als Damen Leggings äußerst beliebt, auch Leggings mit Spitze werden immer wieder gerne getragen. Sie lassen sich wunderbar mit einem Kleid und schicken Schuhen kombinieren, so dass sie einfach zum perfekten Alltagsbegleiter werden.

Dabei gibt es nicht nur weiße Leggings, sondern auch schwarze Leggings, die in der Länge durchaus variieren. Sie lassen sich hervorragend auf den jeweiligen Anlass abstimmen und sorgen immer für einen grandiosen Auftritt.

3. Kaufberatung: Worauf ist zu achten, wenn man eine Leggings kaufen möchte?

Leggings, Treggings, Jeggings…Hä???
  • Treggings sind Leggings, die wie Hosen aussehen, aber de facto aus etwas dickerem Stretchmaterial hergestellt werden.
  • Jeggings sind Leggings, die in Jeansoptik daherkommen, und somit ein bisschen ausgehtauglicher wirken.

Wie bereits oben erwähnt, kann man beim Leggings kaufen auch sehr viel falsch machen. Wir raten dringend ab vom Erwerb eines hautfarbenen Modells (außer Sie sind 12 und müssen das für einen Ballett-Auftritt tragen oder Sie sind Kate Moss, dann ist es ok). Ähnlich verhält es sich mit einer weißen Leggings oder einem Modell in Creme. Diese verzeihen Ihnen nichts. Nichts. Keine Delle, kein nachts heimlich verzehrtes Cupcake. Des Weiteren empfiehlt die Redaktion Vergleich.org zu Leder(imitats)-Leggings Ankle-Boots oder Sandaletten, am besten in der Farbe des jeweiligen Produktes. Dadurch entsteht ein Endless-Leg Effekt. Das Bein wird optisch gestreckt und die Chance zu einem Drink eingeladen zu werden, steigt optional an. Wie bei vielen Modethemen, gibt es auch hierzu noch keinen Leggings Testsieger von der Stiftung Warentest, deshalb sagen wir Ihnen auch an dieser Stelle, dass Sie mit der klassischen schwarzen Leggings und einem verstärkten Hosenbund nie etwas falsch machen können. Da die Hosen sehr eng geschnitten sind, sollten Sie auf die perfekte Passform achten. Sie brauchen weder einen Bund, über dem ihr überflüssigen Hüftkilos zu sehen sind, noch eine Leggings, die beim Laufen ständig in die Kniekehlen zu rutschen droht. Kleine Gesäßtaschen, die hoch angesetzt sind, heben Ihr Hinterteil optisch an. Besonders wenn Sie Ihre Jeans durch eine Jeggings ersetzen wollen, sind Taschen und ein gewisser used-Look, der an die Waschungen von kultigen Jeans erinnert, sehr zu empfehlen. Sonst treten Sie schnell in die Billig-Optik Falle. Leggings, die unter den Hüftknochen enden, lassen Sie im besten Fall schlanker wirken.

Nude ist gut?

  • ein helles beige sieht bei zart gebräunter Haut echt sexy aus
  • kann man sehr gut mit Statement Accessoires in Knallfarben kombinieren
  • Niemand will aussehen wie ein Wiener Würstchen, also bitte keine Ganzkörperkatastrophe in Fleischoptik

3.1. Die Größe

Nur wenn die richtige Größe gewählt wurde, bleibt die Damen Leggings aus Baumwolle auch wirklich an ihrem Platz. Sicherlich ist sie sehr eng geschnitten, doch rutscht sie dennoch vom Po, wenn sie von der Größe her einfach zu groß ist. Das gilt auch für Kinder Leggings beziehungsweise Mädchen Leggings, die es saisonabhängig oftmals bei Aldi, Lidl und Co. gibt.

Auch bei Kindern spielt die Größe eine wichtige Rolle, da sie sich ständig bewegen und herum toben und es ganz schön lästig sein kann, wenn die Hose ständig rutscht. Dennoch kann es durchaus eine günstige Leggings aus einem Discounter sein und muss nicht zwingend von Calvin Klein oder Gymshark sein, Hauptsache ist, sie sitzt einfach perfekt.

3.2. Das Design

Gerade Kinder Leggings, explizit Mädchen Leggings,, lieben bunte und knallige Farben. Viele Leggings sind zudem mit tollen Motiven verziert, so dass die Kids sie gar nicht mehr ausziehen wollen. Sehr schön sind hier die unterschiedlichen Kategorien sowie die verschiedenen Leggings Typen, die es gibt. So können die Kinder das geliebte Kleidungsstück das ganze Jahr tragen und ganz individuell kombinieren.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Leggings

4.1. Womit kann ich Leggings kombinieren?

In unserem YouTube Video gibt es dazu schon eine Menge Anregungen. Grundsätzlich gilt: Niemals eng zu eng oder bunt zu bunt stylen. Wenn Sie unbedingt ein bauchfreies Oberteil zu einer Leggings anziehen wollen, dann werfen Sie sich doch noch eine lässige, weiter geschnittene Strickjacke über die Schultern. Ist Ihre bunte Leggings voller Blumenmuster, dann kombinieren Sie idealerweise schlichte einfarbige Oberteile dazu. Zur schwarz-weiß Variante passen gut senfgelbe oder weinrote Blusen.

Zu strumpfhosenartigen Leggings können Sie ruhig derbe Boots und ein Spitzenkleid anziehen. Ein gekonnter Stilbruch wirkt hier charmant. Bei der Wahl der passenden Schuhe ist es ratsam, immer auf die Länge der Beinabschlüsse zu achten und vor dem Spiegel zu prüfen, ob die Beine nicht optisch verkürzt wirken. Das kann leicht bei offenen, flachen Schuhen passieren.

4.2. Was muss ich bei Reinigung und Pflege berücksichtigen?

Leggings Test

Mit subtiler Erotik die Beine betonen

Da es mittlerweile viele verrückte Material-Mixe in der Leggings-Industrie gibt, achten Sie bei Ihrem persönlichen Leggings-Testsieger bitte unbedingt auf eingenähte Pflegehinweise. Wenige Produkte kann man in den Trockner legen und einige nur mit der Hand waschen. Die schlichten Baumwollprodukte kann man in der Regel bei 30 Grad auf links ziehen und in die Waschmaschine schmeißen. Für Leder gibt es natürlich gesonderte Reinigungsverfahren wie dieses.

4.3. Welche Leggings sind bei kräftigen Oberschenkeln vorteilhaft?

Unser Leggings-Vergleich 2020 zeigt, dass es sowohl auf den Schnitt, das Material und die Farbe ankommt. Wir alle wissen, dass schwarz schlank macht. Kombinieren Sie zu schwarzen oder anderen eher dunklen Leggings eine schöne, nicht zu weit geschnittene Bluse und hübsche Ohrringe. Ein hoher, verstärkter Stretch Bund und Schuhe mit Absätzen tragen ebenfalls zu einer optischen Erschlankung bei.

4.4. Gibt es besonders gute Hersteller oder Marken für die beste Leggings?

Nein. Die bequemen Hosen haben viele gängige Modemarken mittlerweile auch im Sortiment. Sollten Sie Wert auf Qualität und Verarbeitung legen und eine Sport- oder Strumpfleggings brauchen, halten Sie sich an die Hersteller Ihrer Lieblingssport- oder Wäschebekleidung, beispielsweise Adidas, Nike, Puma oder Fabletics. Und wenn ihnen eine Leggings aus Baumwolle für Ihr Cocktailkleid doch zu dick ist, lässt sich eine Seiden Leggings kaufen, die einfach perfekt dazu aussieht.

4.5. Was kann ich tun, wenn die Leggings rutscht?

Eine Ursache kann beispielsweise sein, dass die Damen Leggings einfach in der falschen Größe gekauft worden ist. Wer sie nicht mehr umtauschen kann, hat die Möglichkeit, den Bund enger zu nähen. Allerdings sollte das eher ein Profi machen, da es ein sehr elastisches Material ist und bei falscher Anwendung schnell kaputt gehen oder erneut reißen kann.

4.6. Wie sollte eine Leggings sitzen?

In erster Linie ist hierbei zu wissen, dass es sich um ein figurbetontes Kleidungsstück handelt. Im Grunde genommen sollte sie eng sitzen, dabei aber keine Dellen sichtbar werden lassen. Sitzt sie hingegen zu locker, wirft sie garantiert Falten, was bei diesem Kleidungsstück alles andere als vorteilhaft aussieht.

4.7. Ist eine Leggings ähnlich wie eine Jeggings?

Eigentlich ja, es ist nicht wirklich etwas anderes. Der wesentliche Unterschied besteht allerdings darin, dass eine Jeggings sich ähnlich wie eine Jeans anfühlt und oftmals unechte oder echte Taschen und Nähte besitzt. Den Unterschied können allerdings meist nur Menschen mit einem geübten Auge erkennen.