Das Wichtigste in Kürze
  • Ob Mädchen oder Jungen, mit Regenhosen können Kinder unbeschwert bei Nässe draußen spielen. Vor dem Kauf einer wasserdichten Hose für Kinder sollten Sie jedoch vergleichen, welche Hose am besten für Ihr Kind geeignet ist. Sie sollten vorher testen, was die Regenhose für Ihr Kind aushalten sollte, um ein passendes Modell zu finden.

Regenhose Kinder Test

1. Welche Eigenschaften sollte eine gute Regenhose für Kinder haben?

Wasserdichte Hosen für Kinder sollten, wie der Name schon sagt, in erster Linie wasserdicht sein. Wie wasserfest die Regenhose für Kinder ist, sagt die Wassersäule aus. Je höher der Wert ist, desto wasserfester ist die Hose. Auch atmungsaktiv sollte die Regenhose für Ihr Kind sein, damit sich beim Spielen kein Schweiß unter der Hose staut.

2. Welche Materialien sind besonders atmungsaktiv und wasserdicht?

Die Atmungsaktivität und die Wasserwiderstandsfähigkeit werden durch das Material der Regenhose für Kinder bestimmt. Wasserfest sind hauptsächlich synthetische Stoffe. Für eine gute Atmungsaktivität sind vor allem Gemische mit Polyester geeignet. Sollte die Hose für niedrigere Temperaturen gedacht sein, sollte die wasserdichte Hose für Ihr Kind auch gefüttert sein.

3. Was bringen die Träger bei Regenhosen für Kinder?

Die Träger bei Regenhosen sorgen dafür, dass die Hose beim Tragen nicht verrutscht. Viele Tests zeigen, dass Regenhosen mit Trägern gerade bei Kindern praktisch sind, da Kinder sich viel bewegen und Hosen ohne Träger schnell verrutschen können. Besonders bei Kleinkindern, die die Hose noch nicht selbst wieder hochziehen können, ersparen Ihnen Träger die Arbeit des ständigen Hochziehens der Hose. Wenn Sie also kleinere Kinder haben, wählen Sie am besten eine Regenhose für Kinder mit Trägern.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Regenhose Kinder Tests: