Das Wichtigste in Kürze
  • Bevor Sie sich für eine Singlebörse entscheiden, sollten Sie sich überlegen, ob Sie eher an einer festen Partnerschaft interessiert sind oder lieber eine lockere Beziehung unterhalten möchten.
  • Je mehr Mitglieder Ihre bevorzugte Partnerbörse hat, desto größer ist die Chance, den richtigen Partner für Ihre persönlichen Bedürfnisse, zu finden.
  • Ein umfangreicher Persönlichkeitstest mit anschließenden Partnervorschlägen eignet sich besonders für jene Suchenden, die den Partner fürs Leben finden möchten.

Partnersuche Test

“I feel lonely. lo-lo-lo-lo-lonely. You’re the one and only, that makes me feel so blue…”

Sasha
(Popsänger)

Verliebt in Singlebörse

Glücklich verliebt im Internet.

Wenn Sie sich als Single nicht so einsam wie in den Zeilen von Sasha fühlen wollen, können Online Datingportale bzw. Partnerbörsen Abhilfe schaffen. Singlebörsen boomen und die Partnersuche im Internet wird inzwischen von zahlreichen Leuten als gute Alternative zum klassischen Kennenlernen wahrgenommen.

Waren auf den Portalen früher vornehmlich Männer unterwegs und die Online Partnerbörsen bei Frauen verschrien, sieht die Welt des Online-Datings heute komplett anders aus. Sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Singlebörsen haben sich etabliert. Sie sind gesellschaftlich akzeptiert und die Partnersuche im Internet ist immer sicherer, seriöser und auch fairer geworden. Und wie unser Singlebörsen-Vergleich zeigt, können zahlreiche Partnerportale inzwischen sogar mit einer ausgewogenen Männer- und Frauenquote aufwarten.

Auf den Partnerbörsen sind durchweg alle Bevölkerungs- und Gesellschaftsschichten unterwegs, was sich auch durch die Vielzahl der verschiedenen Angebote widerspiegelt. Unser Vergleich zeigt, dass man nicht nur zwischen gratis und kostenpflichtigen Singlebörsen unterscheiden muss, sondern dass diese mitunter auch ganz spezielle Zielgruppen wie beispielsweise jüngere Singles oder Senioren haben.

1. Welche Vorteile bieten Singlebörsen?

Das Online Dating bietet im Vergleich zur klassischen Partnersuche einige Vorteile. Welche das sind, zeigt folgende Auflistung:

  • Zeitliche Flexibilität: Wer berufstätig ist und selten die Möglichkeit zum Ausgehen findet, für den stellt eine Singlebörse eine große Chance dar. Unabhängig von der Tageszeit lässt sich auf der ausgewählten Singlebörse auf Partnersuche gehen. Zu jeder Tageszeit.
  • Anonymität: Viele sind zu schüchtern und trauen sich nicht, eine attraktive Person anzusprechen oder mit ihr zu flirten. Dieses Problem gibt es bei der Partnersuche auf einer Singlebörse nicht. Auf allen Singlebörsen geht man mit einem Pseudonym auf die Suche nach dem Traumpartner; lediglich das Profilbild verrät, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt. Es gibt aber selbstverständlich Partnerbörsen im Netz, wo man auch ohne Profilbild aktiv sein kann. Doch ein fehlendes Bild hat immer zur Folge, dass man weniger Zuschriften bekommt und auch weniger Profilbesucher hat.
  • Hohe Nutzerzahl: Millionen Deutsche nutzen Singlebörsen für die Partnersuche. Da kann kein Club mithalten und zugleich erhöht sich die Chance, dass jeder Topf seinen Deckel findet. Praktisch: Unser Singlebörsen-Vergleich zeigt, dass man die Suche auf dem Partnerportal nach seinen Bedürfnissen anpassen kann. Wie alt sollte der Partner sein? Wo sollte er wohnen? Welche Hobbys oder andere Vorliebe wünschen Sie sich? Wie sieht es mit dem Beruf aus?
  • Räumliche Ungebundenheit: Flirten über das Internet bietet natürlich den Vorteil, dass man bequem von zu Hause aus sein Liebesglück finden kann. Gerade wer auf dem Land wohnt und keine Lust hat, weite Strecken bis zur nächsten Tanzbar, Club oder Kneipe in Kauf zu nehmen, profitiert vom Internet. Und gerade während der nass-kalten Jahreszeit lädt das Wetter ein, es sich lieber auf dem heimischen Sofa gemütlich zu machen und in der Singlebörse den passenden Partner zu finden. Aber auch wer (beruflich) viel unterwegs ist, kann von jedem Ort aus das Angebot nutzen.
  • Große Auswahl an Singlebörsen: Singlebörsen gibt es für die unterschiedlichsten Zielgruppen. Klassische „Sie sucht ihn“ oder „Er sucht sie“ Seiten oder auch Partnerbörsen für Homosexuelle (Er sucht ihn, Sie sucht sie) gibt es zur Genüge. Zudem kann nach Altersgruppen differenziert werden oder nach Angeboten für solche, die nur ein erotisches Abenteuer wünschen. Aber auch wer lediglich eine Begleitung für Reisen oder neue Kontakte in einer fremden Stadt sucht, wird auf Partnerportalen fündig.
  • Kostenlose Singlebörsen erleichtern den Einstieg: Es gibt viele Singlebörsen, die gänzlich kostenlos sind, aber auch welche, auf denen man sich erstmal völlig gratis und kostenfrei und ohne Anmeldung „umschauen“ kann. Das ist vor allem dem großen Wettbewerb auf dem deutschen Online Dating-Markt zu verdanken. Dieses Angebot sollte man unbedingt wahrnehmen, bis man die beste Singlebörse für seinen Geschmack und Anspruch gefunden hat. Unser Partnersuche-Vergleich spricht Tipps und Empfehlungen aus und wer sich am Ende für den Partnersuche-Testsieger entscheidet, macht nichts verkehrt.

2. Welche sind die beliebtesten / besten Kontaktbörsen?

Partnerbörse

Finden Sie Ihren perfekten Partner.

Unser Partnersuche-Vergleich 2020 zeigt, welche Portale sich einer besonderen Beliebtheit erfreuen. Die größten und wichtigsten Anbieter auf dem Online-Dating-Markt schneiden alle mit guten bis sehr guten Ergebnissen ab. Auch die Stiftung Warentest hat einen Test zum Thema Singlebörse und Partnervermittlung.

Letztendlich entscheiden immer noch Sie, wo Sie ihr Glück versuchen wollen. Dabei bleibt es Ihnen natürlich überlassen, ob Sie sich parallel auf mehreren kostenpflichtigen oder kostenlosen Singlebörsen anmelden.

3. Gibt es Singlebörsen speziell für Großstädte?

Es ist immer besonders tragisch, wenn eine Beziehung aufgrund einer großen Distanz schwer zu realisieren ist. Um dieses Risiko zu vermeiden, kann die Partnersuche auf einer Singlebörse auf einen bestimmten Umkreis eingeschränkt werden.

Im Internet gibt es jede Menge Kontaktbörsen, die sich nur auf eine Stadt spezialisiert haben. Wie unser Singlebörsen-Vergleich zeigt, gibt es z.B. für folgende Großstädte entsprechende Angebote:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt am Main
  • Stuttgart
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Essen
  • Bremen
  • Dresden
  • Leipzig
  • Hannover
  • Nürnberg

4. Kostenlose Singlebörsen: Was sind die Vor- und Nachteile auf einen Blick?

Der grundlegende Vorteil von kostenfreien Partnerbörsen ist, dass das Angebot gratis ist und keine weiteren Gebühren anfallen oder man einen Vertrag abschließen muss. So lässt es sich sehr entspannt an die Partnersuche im Internet herangehen. Zudem befinden sich auf kostenlosen Singlebörsen sehr viele Mitglieder, was die Chance erhöht, den richtigen Partner zu finden.

Aber: Kostenlose Singlebörsen finanzieren sich meistens über Werbung und es gibt es viele Schein-Profile (Fake-Nutzer), um Nutzer zu ködern. Alle Vor- und Nachteile zusammengefasst:

    Vorteile
  • keine anfallenden Kosten und Verträge
  • hohe Anzahl an Mitgliedern
  • unverbindliche Nutzung
  • zahlreiche Anbieter aus dem regionalen Raum
  • perfekt, für die entspannte und ungezwungene Partnersuche
    Nachteile
  • mitunter nervige Werbung
  • oftmals mehr Schein-Profile
  • teils schlechterer Support und Kundenservice bzw. längere Wartezeiten

5. Wie finde ich eine seriöse, kostenlose Partnersuche?

Bevor Sie sich kopflos in den Singlebörsen-Dschungel stürzen, sollten Sie im Vorfeld genau klären, was Sie eigentlich suchen und was Sie wollen.Partnerbörse

  • Wollen Sie mit anderen Singles einfach nur flirten und chatten?
  • Suchen Sie eine ernsthafte Beziehung und den Partner fürs Leben?
  • Sind Sie auf der Suche nach einem erotischen Kontakt oder einem Seitensprung?
  • Möchten Sie neue Freundschaften schließen?
  • Suchen Sie einen Partner für gemeinsame Aktivitäten wie reisen und dergleichen?
  • Suchen Sie speziell einen Partner im Ausland?

Je nachdem wie Ihre Antworten ausfallen, sollten Sie an die Partnersuche herangehen. Denn es dreht sich bei Singlebörsen längst nicht alles um Liebe oder um die Suche nach dem perfekten Lebenspartner. Viele erfreuen sich auch an einem zwanglosen Flirt oder wollen Spaß haben.

6. Singlebörsen Profil: Was sind die besten Tipps für den richtigen Auftritt?

Das eigene Profil auf einer Singlebörse ist nicht nur das persönliche Aushängeschild, sondern sollte auch als eine Art Werbefläche gesehen werden, auf der man sich bestmöglich „verkaufen“ sollte. Schließlich geht es darum, andere Mitglieder auf sich aufmerksam zu machen. Und wer sich bei der Erstellung und Pflege seines Singlebörsen Profils Mühe gibt und Kreativität beweist, der wird seine Chancen bei der Partnersuche deutlich erhöhen.

Doch worauf kommt es an? Was ist wichtig für den richtigen Auftritt in der Singlebörse?

Singlebörse vs. Partnervermittlung

Unsere fünf Tipps helfen Ihnen beim Flirten.

  • Der Nickname zählt mit zu den wichtigsten Angaben innerhalb des Profils. Unser Partnersuche-Vergleich 2020 rät deshalb dazu, diesen möglichst originell zu wählen. Denn der Nickname taucht bei den Suchergebnissen Dritter auf einem Partnerportal als erstes auf und trägt maßgeblich dazu bei, ob ein potentieller Flirtpartner sich das Profil genauer anschaut oder zur „Konkurrenz“ weiter geht. Der Kreativität sind beim Nickname keine Grenzen gesetzt. Tipp: Es ist durchaus vorteilhaft, wenn der Wohnort geschickt in den Nickname integriert wird.
  • Ein gutes Foto ist ein Muss, denn darauf achten die Mitglieder in der Regel als erstes. Das Bild sollte aktuell sein (nicht älter als 2 Jahre) und man sollte sympathisch und freundlich wirken. Am besten gleich mehrere Bilder von sich ins Profil stellen.
  • Sie sollten bestenfalls alle Fragen beantworten bzw. alle Felder ausfüllen. Vor allem die Flächen für Freitexte bieten eine gute Chance, sich von seiner kreativen und witzigen Seite zu zeigen. Zugleich sollten Sie aber auf episch lange Texte verzichten und stattdessen lieber kurze und knackige wählen. In der Kontaktanzeige sollten Sie klare (und realistische) Vorstellungen angeben.
  • Rechtschreib- und Grammatikfehler sollten unbedingt vermieden werden. Am besten kontrollieren Sie noch einmal alles. Oder wie denken Sie über jemanden, der in einem Satz gleich drei Rechtschreibfehler unterbringt?
  • Ehrlichkeit währt am längsten – das trifft auch auf das Profil zu. Beispielsweise sollten Sie bei Ihrer Körpergröße oder Ihrem Gewicht nicht schummeln oder das eigene Foto mit Photoshop zu stark bearbeiten. Spätestens beim ersten Date fällt das auf. Das kann unangenehm werden – für beide Seiten.

7. Singlebörse vs. Partnervermittlung: Wo ist der Unterschied?

Es gibt viele Möglichkeiten, der Partnersuche ein wenig unter die Arme zu greifen. Der entscheidende Unterschied zwischen Partnervermittlungen und Singlebörsen ist, dass man sich bei der Singlebörse selber auf die Suche nach seinem Traumpartner begibt, während die Partnervermittlung oder auch Heiratsvermittlung aus einer Kartei den vermeintlich richtigen Partner sucht und ein Treffen oder auch ein Speed Dating vereinbart.

Bei Partnerbörsen kann man durch die Eingabe verschiedener Suchkriterien, wie beispielsweise Alter oder Wohnort, das Suchergebnis im Vorfeld einschränken, wobei aber immer noch eine große Anzahl an Singles angezeigt wird, die nur darauf warten, kontaktiert zu werden. Ob daraus nur ein kleiner virtueller Flirt via Chat oder Webcam wird oder man sich zu einem Blinddate verabredet, wird sich dann zeigen.

Partnerbörse

Ob Singlebörse oder Partnervermittlung. Am Ende finden Sie zusammen.

Ein weiterer Unterschied zwischen einer Singlebörse und Partnervermittlung besteht in den Kosten. Während eine professionelle Partnervermittlung durchaus richtig ins Geld gehen kann, stellen gute und seriöse kostenlose Singlebörsen wie LoveScout24 oder Neu.de eine kostengünstigere und dennoch vielversprechende Alternative dar.

Darüber hinaus ist der Einstieg in die Welt des Online-Datings und Partnersuche via Internet sehr einfach und schnell gemacht. So besteht oftmals kein Zwang zur Angabe von persönlichen Daten und viele Funktionen können kostenlos ausprobiert werden, ganz ohne Anmeldung. Perfekt, um einfach Mal einige Erfahrungen zu sammeln und in eine Online Partnerbörse hineinzuschnuppern. Dagegen müssen Kunden vieler Partnervermittlungen erstmal langwierige psychologische Tests ausfüllen.

Bildnachweise: iStockphoto.com/kupicoo, iStockphoto.com/shironosov, iStockphoto.com/AndreasWeber, iStockphoto.com/prill, iStockphoto.com/iofoto, iStockphoto.com/TatyanaGl, dollarphotoclub.com/micromonkey (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)