Das Wichtigste in Kürze
  • Ob Federball im Garten oder Badminton in der Halle: Für Freizeitsportler sind die Naturfederbälle in unserer Vergleichstabelle optimal. Robustheit und ein gutes Flugverhalten zeichnen die Produkte aus unserer Tabelle aus. Ob mittel oder schnell, die meisten Naturfederbälle überzeugen durch den festen Kork am Kopf des Balls und echte Naturfedern.

1. Wie lange halten Naturfederbälle?

In unserem Naturfederbälle-Vergleich schneiden vor allem besonders robuste Produkte sehr gut ab. Doch auch diese halten nicht ewig. Vor allem die Spielweise beeinflusst diesen Wert. Wird intensiv und sportlich gespielt, dann können die Bälle bereits nach 4 bis 5 Spielen verbraucht sein. Wenn die Naturfederbälle aber mit niedriger Geschwindigkeit und weniger Härte gespielt werden, beispielsweise beim entspannten Spielen im Garten, dann können diese auch viele Wochen halten.

Vor allem bei Anfängern kommt es häufig vor, dass mal ein Schlag daneben geht und die Federn getroffen werden. Diese Querschläger können die Produkte allerdings aushalten, da die meisten Naturfederbälle echte Gänsefedern besitzen, welche enorm widerstandsfähig und langlebig sind. Achten Sie auf eine besondere Eignung für Anfänger, diese Naturfederbälle besitzen zusätzlich auch eine sehr berechenbare Flugkurve und können so einfacher gespielt werden.

2. Was bedeutet die Farbe auf einem Natur-Badmintonball?

Wenn Sie einen Naturfederball kaufen, sollte unbedingt auf den Farbring am Kopf geachtet werden. Die Farbe des Badmintonballs zeigt die Geschwindigkeit an, mit welcher der Naturfederball fliegt. Blau ist eher mittel und sorgt für ein gemütliches Spiel, wohingegen Grün für deutlich schnellere Produkte steht. Diese Naturfederbälle sind eine Empfehlung für fortgeschrittene oder sportliche Spieler.

Darüber hinaus sollte bei den Badminton-Naturfederbällen darauf geachtet werden, dass diese einen Korkkopf haben. Dieser ist robust und einfacher zu bespielen als Schaumstoff.

3. Welche Naturfederbälle schneiden im Spiel-Test am besten ab?

In Naturfederball-Tests im Internet bewerten Spieler vor allem Produkte sehr gut, die gleichmäßig, stabil und berechenbar fliegen. Das sorgt für mehr Spielspaß und die eigene Technik lässt sich gut verbessern und trainieren. Anfängern sind vor allem günstige Naturfederbälle zu empfehlen, da sich die Produkte früher oder später auch bei normalem Spiel abnutzen und neu gekauft werden müssen. Die besten Naturfederball-Boxen enthalten 12 Feder- und Badmintonbälle, sodass erstmal einige Spiele möglich sind. Vor allem Anfänger sollten definitiv auch auf die richtige Wahl des Schlägers achten und sich dabei beraten lassen.

Tipp: Die Federn mit etwas Wasserdampf behandeln, um die Haltbarkeit zu verlängern und die Form wiederherzustellen.

Naturfederball Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Naturfederbälle Tests: