UV-Shirt Kinder Vergleich 2019

Die 10 besten UV-Schutz-Shirts für Kinder im Überblick.

Sonnencreme hat viele Nachteile: Sie muss regelmäßig aufgetragen werden, verschwindet beim Spielen im Sand und Wasser und ist umweltschädigend, erst recht, wenn sie im Wasser landet. In Tests wird immer wieder bemängelt, dass auch die oft enthaltenen hormonell wirksamen chemischen UV-Filter lieber von Kindern ferngehalten werden sollten.
UV-Shirts bieten Kindern eine gute, langanhaltende Alternative mit hohem UV-Schutz.

Wählen Sie jetzt ein Kinder-UV-Shirt mit flachen Nähten, damit Ihr Kind nicht unter reibenden und unbequemen Nähten leidet.
Aktualisiert: 21.10.2019
17 von 10 der besten UV-Shirts Kinder im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Abbildung Vergleichssieger iQ-Company Jolly FishiQ-UV ColoridoPetit Amour SARDINIA Preis-Leistungs-Sieger ARES5 2056Mountain Warehouse Kurzarm Badeshirt für KinderSnapper Rock 156O'Neill Firstin LastoutO'Neill 9A1672Quiksilver All Time Surf TeeDisney Cars Jungen Kurzarm-Badeshirt
Modell iQ-Company Jolly Fish iQ-UV Colorido Petit Amour SARDINIA ARES5 2056 Mountain Warehouse Kurzarm Badeshirt für Kinder Snapper Rock 156 O'Neill Firstin Lastout O'Neill 9A1672 Quiksilver All Time Surf Tee Disney Cars Jungen Kurzarm-Badeshirt

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung befrie­di­gend
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung befrie­di­gend
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung befrie­di­gend
08/2019
Kundenwertung
bei Amazon
14 Bewertungen
1 Bewertungen
1 Bewertungen
17 Bewertungen
1 Bewertungen
3 Bewertungen
1 Bewertungen
4 Bewertungen
Schutzeigenschaften
UV-Schutzfaktor (UPF) Der UV-Schutzfaktor (UPF) gibt an, wie viel länger der Träger von UV-Schutzkleidung sich in der Sonne aufhalten kann, ohne Hautschäden davonzutragen.
Beispiel: Ein Kind ohne UV-Schutzkleidung und Sonnencreme bekommt nach 20 Minuten in der Sonne einen Sonnenbrand (wann ein Sonnenbrand eintritt, ist bei jedem Menschen unterschiedlich). Wenn dieses Kind nun UV-Schutzkleidung mit UPF 50+ trägt, verlängert sich die Zeit um das Fünfzigfache. Das Kind bekommt also erst nach etwa 16 Stunden in der Sonne einen Sonnenbrand.

300+

230

50+

50+

50+

50+

50+

50+

50+

30+
UV-Schutz zertifiziert Der UV-Schutz wird nach europäischen und australisch-neuseeländischen Standards nur im Neuzustand gemessen. Unabhängige Testverfahren wie TÜV oder UV-Standard 801 finden auch heraus, ob der UV-Schutz nach mehrmaligem Waschen und unter ungünstigen Tragebedingungen (z. B. langer Aufenthalt im Sand) erhalten bleibt.
TÜV

TÜV

UV-Stan­dard 801
Geschützte Körperpartien
Ober­körper, Schul­tern, Nacken

Ober­körper, Schul­tern

Ober­körper, Arme, Nacken

Ober­körper, Arme

Ober­körper, Arme, Nacken

Ober­körper, Schul­tern, Nacken

Ober­körper, Schul­tern

Ober­körper, Schul­tern

Ober­körper, Ober­arme

Ober­körper, Schul­tern
Schutz vor Nesseltieren
Material-Eigenschaften
Material 80 % Polyamid, 20 % Elasthan 78 % Poly­ester, 22 % Elasthan 100 % Elasthan-Misch­­ge­webe 80 % Polyamid, 20 % Elasthan Nylon-Elasthan-Mischung 80 % Polyamid, 20 % Elasthan 80 % Polyamid, 20 % Elasthan 85 % Poly­ester, 15 % Elasthan Poly­ester-Misch­ge­webe 80 % Poly­ester, 20 % Elasthan
Garantiert schadstofffrei nach Oeko-Tex Standard 100
Salzwasserbeständig
Flachnähte für weniger Scheuern
Waschmaschinenfest
40 °C

40 °C

30 °C
k. A.
k. A.

Kalt­wä­sche
k. A. k. A. k. A.
max. 30 °C
Varianten
Verfügbare Größen 116/122 - 146/152 128/134 - 164/170 104/110 - 140/146 92 - 110 98 - 164 98 - 164 104 - 170 104 - 170 134 - 164 98/104 - 122/128
Verfügbare Farben / Muster
  • Schwarz
  • Weiß
  • Orange
  • Hell­blau
  • Dun­kel­blau
  • Tarn­farben
  • Dun­kel­blau
  • Orange-Blau
  • Hell­grün-Hell­blau
  • Blau
  • Türkis
  • Orange-Schwarz
  • Blau-Rot
  • Lila-Blau
  • Rot
  • Schwarz
  • Grün
  • Blau
  • Neon­grün
  • Weiß
  • Grau
  • Blau
  • Blau, "Cars"-Motiv
Vorteile
  • atmungs­­­aktiv und kühl auf der Haut
  • zu 75 % aus recy­celten Roh­­stoffen in Europa gefer­­tigt
  • ultra­l­eicht & hoch­e­las­tisch (hoher Tra­ge­kom­fort, opti­male Bewe­gungs­f­rei­heit)
  • sch­nelltrock­nend
  • atmungs­­aktiv und kühl auf der Haut
  • zu 75 % aus recy­celten Roh­­stoffen in Europa gefer­­tigt
  • ultra­l­eicht & hoch­e­las­tisch (hoher Tra­ge­kom­fort, opti­male Bewe­gungs­f­rei­heit)
  • sch­nelltrock­nend
  • chlor­was­ser­be­ständig
  • beson­ders großer Bereich geschützt
  • durch Druck­knöpfe ein­fach über den Kopf zu ziehen
  • chlor­was­ser­be­ständig
  • sch­nelltrock­nend
  • in vielen Größen erhält­lich
  • beson­ders großer Bereich geschützt
  • in vielen Größen erhält­lich
  • sch­nelltrock­nend
  • Slim-Fit
  • sch­nelltrock­nend
  • 4-fach-Strech für opti­male Bewe­gungs­f­rei­heit
  • sch­nelltrock­nend
  • chlor­was­ser­be­ständig
  • feuch­tig­keits­trans­por­tie­rend
  • all­er­gi­ker­ge­eignet
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt UV-Shirt Kinder bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
iQ-Company Jolly Fish
Unsere Bewertung: sehr gut iQ-Company Jolly Fish
14 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    46
Vergleich.org Statistiken

UV-Shirts Kinder-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen UV-Shirt Kinder Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Wer ein UV-Shirt für Kinder kaufen möchte, der muss natürlich zunächst auf den UV-Schutzfaktor (Ultraviolet Protection Factor, kurz: UPF) achten. Dieser ist vergleichbar mit dem LSF bei Sonnencreme. Wer empfindlichere Haut hat, braucht mehr Schutz. Doch Vorsicht ist geboten: In Tests mit UV-Shirts für Kinder und anderer UV-Schutzkleidung (z. B. von Ökotest oder Wiso) wird schon seit Jahren immer wieder bemängelt, dass der Schutzfaktor nicht ausreichend ermittelt wird. Nach europäischen und australisch-neuseeländischen Standards wird nur die Neuware im trockenen Zustand auf ihren UV-Schutz getestet. Durch Nässe, reibenden Sand oder die Nutzung von Sonnencreme an den nicht geschützten Stellen der Haut kann der UV-Schutz allerdings mit der Zeit verloren gehen, ebenso beim Waschen in der Waschmaschine. Wir empfehlen, auf Nummer sicher zu gehen und Produkte zu kaufen, die sich an höhere Standards wie den UV-Stan­dard 801 halten.
  • Das Gleiche gilt für die verwendeten Materialien. Gerade für kleine Kinder, die noch vieles in den Mund nehmen, empfehlen wir Kinder-UV-Schutz-Shirts, die nach Oeko-Tex Standard 100 garantiert schadstofffrei sind.
    Die besten UV-Shirts für Kinder kommen also ohne Schadstoffe aus und bieten einen garantiert hohen UPF. Doch auch die Form des UV-T-Shirts für Kinder wirkt sich auf den Schutz aus. Kurzarm-Kinder-UV-Shirts sind der weit verbreitete Klassiker, da sie nicht zu warm sind und die Schultern mit geschützt werden. Manche Modelle haben einen hohen Kragen, der zusätzlich den Nacken schützt. Im Kinder-UV-Shirt-Vergleich wird klar, dass Langarm-Kinder-UV-Shirts einen besonderen Schutz bieten. Mit einem hohen Kragen und langen Ärmeln ist der Oberkörper optimal geschützt.
  • Sie möchten gemeinsam in den Urlaub fahren und UV-Shirts für die ganze Familie kaufen? Hier geht es zu unserem UV-Shirt-Vergleich für Erwachsene.

UV-Shirt-Kinder Test

Hinterlassen Sie einen Kommentar zum UV-Shirts Kinder-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum UV-Shirts Kinder-Vergleich
  1. Brigitte Brigel
    19.08.2019

    Hallo,

    halten die langärmligen T-Shirts auch warm? Wir verreisen regelmäßig an die Nordsee und meine Kinder wollen sehr gerne Windsurfen, aber das Wasser dort ist immer so kalt.

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Vergleich.org
      19.08.2019

      Hallo Frau Briegel,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Vergleich.

      Die Shirts sind darauf ausgelegt, dass die Kinder sie auch bei heißem Wetter tragen können, ohne zu schwitzen. Zum Warmhalten sind sie also nicht geeignet. Da sie aber eng anliegen, sind sie ideal, um sie unter einem Neoprenanzug zu tragen. So entsteht auch ein zusätzlicher Wärmeschutz (zwei Schichten zu tragen ist immer wärmer, da die Körperwärme besser gespeichert werden kann und zwischen den Schichten ein Luftkissen entsteht).

      Viele Grüße
      Ihr Team von Vergleich.org

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Bademode

Jetzt vergleichen
Badeanzug Test

Bademode Badeanzug

Badekleidung ist bunt, bequem und attraktiv. Neben den optischen Raffinessen sollte sie aber auch salzwasser- und chlorresistent sein sowie Schutz vor…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Badehosen Test

Bademode Badehosen

Bademode ist Kleidung, mit der man Schwimmen oder Baden kann. Männer tragen als Badekleidung Badehosen. Manche Badehosen, wie die von adidas, Puma …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Badekappe Kind Test

Bademode Badekappe Kind

Die beste Badekappe für Kinder kann aus Silikon, Latex oder Stoff bestehen. In erster Linie schützt sie das Haar vor dem Nasswerden und hält es …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Badeschuhe Test

Bademode Badeschuhe

Gerade im Urlaub sollten Sie so sorgenfrei wie möglich durch den Alltag kommen. Um heißem Sand, scharfen Steinen und unliebsamen Bakterien und Keimen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bikini Test

Bademode Bikini

Was das Material von Bikinis angeht, werden Sie meist ein Gemisch aus ca. 80 % Polyester und ca. 20 % Elasthan vorfinden. Diese …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Flip-Flops Test

Bademode Flip-Flops

Neben Sandalen gehören Flip-Flops zu den beliebtesten Sommerschuhen in Deutschland und werden langsam salonfähig…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
UV-Shirt Test

Bademode UV-Shirt

UV-Shirts haben sich als Alternative zur Sonnencreme etabliert. Besonders empfehlenswert sind sie für Personen, die empfindliche Haut und schnell mit …

zum Vergleich