Das Wichtigste in Kürze
  • Standbriefkästen sind freistehend und werden von einem Ständer, der am Boden festgeschraubt wird, gehalten. Sie können somit einen Standbriefkasten flexibel dort aufstellen, wo er für Sie am besten Platz findet. Achten Sie aber darauf, dass der Untergrund für die Montage stabil genug ist.

1. Was muss beim Kauf eines Standbriefkastens beachtet werden?

Erhalten Sie normalerweise sehr viel Post pro Tag, dann sollten Sie sich einen Standbriefkasten kaufen, der ein besonders hohes Füllvolumen hat. Die besten Standbriefkästen sind sehr witterungsbeständig und dadurch auch langlebig. Suchen Sie ein sehr stabiles Modell, dann sollten Sie sich einen Standbriefkasten aus Edelstahl zulegen. Idealerweise wird ein Standbriefkasten mit Namensschild geliefert. Sollte dies nicht der Fall sein, dann müssen Sie dieses separat bestellen. Suchen Sie einen Standbriefkasten mit Hausnummer, dann müssen Sie diese – wie auch das Namensschild – beim Hersteller extra dazu bestellen.

2. Kann ich die Montage von einem Standbriefkasten auch selbst durchführen?

Das Anbringen von einem Standbriefkasten gestaltet sich vergleichsweise zu anderen Briefkästen besonders einfach. Im Grunde genommen müssen Sie nur den Ständer an der gewünschten Stelle am Boden anschrauben. Achten Sie darauf, dass Sie einen dem Boden entsprechend starken Bohrer sowie die richtigen Schrauben zur Montage einsetzen. Mit ein wenig Geschick kann dies auch problemlos von Laien durchgeführt werden. Diverse Standbriefkästen-Tests im Internet zeigen deutlich: Postboten finden Briefkästen besonders schnell, wenn diese direkt bei der Eingangstür angebracht sind.

3. Ist ein Standpostkasten abschließbar?

Alle Standbriefkästen aus unserem Vergleich sind abschließbar. Ein Postkasten mit Schloss ist besonders wichtig, damit Unbefugte nicht einfach an Ihre Briefe herankommen.

Standbriefkasten Test