Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!
Produktgruppe vorschlagen
Ohrenschutz

Die besten Produkte aus der Kategorie Ohrenschutz im Vergleich

Laute Geräusche zählen zu den stärksten Beeinträchtigungen für das menschliche Gehör. Leider führen diese nicht selten zu irreparablen Hörschäden. Bereits 13 % der Kinder und Jugendlichen (zwischen 8 und 14 Jahren) leiden unter einem deutlichen (dauerhaften) Hörverlust im Bereich von etwa 20 dB.

Ohrenschutz für Kinder: Ein unterschätztes Problem

Kinder benötigen besondere Aufmerksamkeit und ein hohes Maß an Schutz. Das Gehör ist sehr sensibel und sollte, wenn möglich, auch immer sehr viele Unterscheidungsmerkmale ermöglichen. Ein Baby-Gehörschutz ist daher vor allem bei starken Lärmbelästigungen hilfreich und sorgt ganz nebenbei für etwas mehr Entspannung.

Auch ein Kinder-Gehörschutz ist elementar, wenn Sie gemeinsam einen Baum fällen möchten oder aber auch nur die Kreissäge des Straßenbauunternehmens nebenan läuft.

Zum Baby-Gehörschutz-Vergleich
Zum Kinder-Gehörschutz-Vergleich

Gehörschutz für Erwachsene: Bereits ab 85 dB wird es gefährlich

Ein permanenter Geräuschpegel von etwa 85 dB, was in etwa dem Verkehrslärm einer viel befahrenen Straße entspricht, kann bereits zu dauerhaften Hörschäden führen. Dabei ist nicht die absolute Lautstärke, sondern die permanente Beschallung über viele Stunden hinweg das Problem.

Bei Tätigkeiten, die einen höheren Geräuschpegel mit sich bringen, sollten Sie daher nie auf den Gehörschutz von 3M oder einer anderen Marke verzichten. Sie möchten nicht permanent einen großen Gehörschutz tragen? Kein Problem, als Alternative bieten sich Ohrstöpsel für die Arbeit an.

Zum 3M-Gehörschutz-Vergleich
Zum Gehörschutz-Vergleich
Zum Arbeitsschutz-Ohrstöpsel-Vergleich

Vor Lärm schützen und Musik hören: Es geht auch beides

Neben einem klassischen Gehörschutz, der lediglich der Abschirmung vor Lärm dient, können Sie sich auch für Modelle entscheiden, über die Sie Musik hören oder aber einen Podcast verfolgen können.

Entscheiden Sie sich beispielsweise für einen Gehörschutz mit Radio, so können Sie beim Arbeiten zwischen 10, 20 oder auch 30 verschiedenen eingespeicherten Sendern wechseln und sich so ganz auf sich konzentrieren.

Alternativ bietet sich die Verbindung mit Ihrem Smartphone an, die bei Bluetooth-Gehörschutzen möglich ist. Achten Sie bei der Auswahl allerdings vorrangig auf den Wert der Schalldämmung.

Zum Gehörschutz-mit-Radio-Vergleich
Zum Bluetooth-Gehörschutz-Vergleich

Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/laermwirkung/gehoerschaeden#zulassige-larmbelastung-und-larmwerte

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Baumarkt