Das Wichtigste in Kürze
  • Lederhandschuhe, z.b. Roeckl Handschuhe, können sowohl elegant als auch in einem sportlichen Design erworben werden. Und auch als Autohandschuhe werden sie häufig und gerne genutzt.
  • Häufig sind Lederhandschuhe mit einem Futter unterschiedlichen Typs versehen. Beliebte Materialien für die besten Lederhandschuhe sind: Seidenstoffe (viel Bewegungsfreiheit), Kaschmir (atmungsaktiv), Wolle (wärmt gut) und Fleece (preisgünstig).
  • Auch können Sie Ihren Lederhandschuhe Testsieger in verschiedenen Schnitten erwerben: lange Modelle wirken sehr elegant und Modelle ohne Finger bieten viel Bewegungsfreiheit. In diesem Bereich findet man auch Thermohandschuhe, wie auch bei Skihandschuhen bekannt, und sogar beheizbare Handschuhe.

Lederhandschuhe Test
Wenn die Tage kürzer werden, die Temperaturen gen Null sinken und kaum jemand Lust hat, nach draußen zu gehen, ist klar: Der Winter steht vor der Tür. Jetzt heißt es warm einpacken! Damit Ihre Hände in der kalten Jahreszeit nicht frieren, sind Handschuhe unverzichtbar. Besonders stilvoll und dazu noch wahre Allrounder sind hochwertige, weiche Damen-Lederhandschuhe oder Herren Lederhandschuhe. Egal, ob Wildlederhandschuhe für Damen und Herren, Herren-Lederhandschuhe oder Damen-Lederhandschuhe ungefüttert oder elegante Damen-Lederhandschuhe mit Fell – mit diesem tollen Styling-Accessoire liegen Sie immer goldrichtig! Bei der großen Auswahl an diversen Marken wie beispielsweise Roeckl, Mammut, Vaude, The North Face, Outdoor Research oder Carhartt ist es recht schwer, das passende Modell für den Winter zu finden. In unserem Lederhandschuhe-Vergleich 2020 und der folgenden Kaufberatung zum Lederhandschuhe-Vergleich erfahren Sie, welche Materialunterschiede es gibt und worauf Sie beim Kauf und der Pflege der besten Lederhandschuhe achten sollten.

1. Welche Kaufkriterien für Lederhandschuhe sind in Tests entscheidend?

1.1. Das Futter

Neben vielen verschiedenen Marken und Designs unterscheiden sich die Handschuhe aus Leder auch in ihren Materialien. So gibt es diverse Futterstoffe und auch die Lederarten unterscheiden sich in der Qualität, im Preis und in der Pflege. Zudem finden Sie viele ungefütterte Handschuhe. Die Modelle mit Futter und Fell halten an kühlen Tagen jedoch besonders warm und sind die besten Begleiter in der kalten Jahreszeit. Das erfreut nicht nur die Finger, sondern macht Sie gleichzeitig noch zum echten Eyecatcher.
Wir sagen Ihnen im Lederhandschuhe-Vergleich 2020, welche Materialien es gibt und was die Vor- und Nachteile des jeweiligen Materials sind.

Futter aus Seidenstoff

    Vorteile
  • sehr hochwertiges Material
  • angenehm auf der Haut zu tragen
  • viel Bewegungsfreiheit
    Nachteile
  • nicht für kalte Tage geeignet

Futter aus Kaschmir

    Vorteile
  • sehr weich
  • wärmt gut
  • atmungsaktiv
    Nachteile
  • Kaschmir ist sehr teuer

Futter aus Lammfell

    Vorteile
  • sehr weich
  • wärmt sehr gut
    Nachteile
  • wenig Bewegungsfreiheit
  • Handschuhe wirken sehr klobig

Futter aus Wolle

    Vorteile
  • wärmen gut
  • angenehm auf der Haut
  • trocknet sehr schnell
    Nachteile
  • nicht so warm wie Lammfell

Futter aus Fleece

    Vorteile
  • geringer Preis
  • wind- und wasserdicht
  • trocknet schnell
  • wärmt gut
    Nachteile
  • nicht sehr strapazierfähig
  • synthetisches Material

1.2. Das Leder

Wie bei dem Futter gibt es auch bei den Lederarten viele verschiedene Qualitätsunterschiede, die sich in der Langlebigkeit und der Strapazierfähigkeit zeigen. Generell lässt sich jedoch sagen, dass jedes Echt-Leder ein sehr strapazierfähiges, robustes und auch langlebiges Material ist – vorausgesetzt, es wird richtig gepflegt.

Einmal gekauft, können Sie nach einigen Lederhandschuhe-Tests davon ausgehen, dass die Lederhandschuhe Sie viele Jahre begleiten werden und kaum Abnutzungen zeigen.

1.2.1. Glattleder
Lederhandschuhe vom Hersteller Messori.

Lederhandschuhe vom Hersteller Messori.

Glattleder sind einfacher zu pflegen und meist auch etwas robuster als Velours-Leder. Der Unterschied zwischen diesen beiden Arten liegt darin, dass Veloursleder aufgeraut sind und somit eine matte, weiche Oberfläche haben, wohingegen Glattleder glänzend und oftmals strukturiert sind.

1.2.2. Hirschnappa

Hirschnappa oder auch Nappaleder generell ist sehr wertvoll und begeistert mit Eleganz. Nappaleder ist exklusiv und unterscheidet sich qualitativ von den anderen Lederarten. Es hat eine kräftige Narbung und ist weich sowie besonders langlebig. Gerade bei sportlichen – und meist teuren – Handschuhen kommt Hirschnappa zum Einsatz. Die Preise beginnen oftmals erst bei 90€ aufwärts.

1.2.3. Peccary-Leder

Peccary-Leder ist sehr hochwertig. Gewonnen wird es von wildlebenden, südamerikanischen Nabelschweinen. Da dieses Tier in der freien Wildbahn lebt, finden sich hier besonders viele Narben, welche sehr authentisch wirken. Da dieses Leder sehr geschmeidig ist, wird es besonders gerne für die Herstellung von Handschuhen eingesetzt. Der Vorteil dieses Materials liegt in seiner Formbeständigkeit und Robustheit. Die Preise beginnen hier bei 70€ aufwärts.

1.2.4. Lammleder

Lammleder ist ein angenehm weiches und hochwertiges Handschuhe Leder in der Farbe braun. Es wird für diverse Lederprodukte verwendet und meist als Glattleder verarbeitet. Handschuhe aus Lammleder bekommen Sie ab ca. 40€.

1.2.5. Ziegenleder

Ziegenleder ist ein sehr strapazierfähiges Material und zudem weich und fein. Genau wie Lammleder ist es sehr leicht und diesem auch sehr ähnlich. Farbiges Ziegenvelours kann mit der Zeit farblich ausbleichen. Ziegenleder ist recht günstig und so können Sie Handschuhe aus diesem Material bereits ab ca. 30€ erwerben.

1.2.6. Kunstleder

Kunstleder ist ein synthetisch hergestelltes Produkt und deswegen auch günstiger als echtes Leder. Oftmals sieht man diesem Material (häufig in schwarz verkauft) jedoch seine Unechtheit an, da es stark glänzt. Zudem ist es keinesfalls so robust, nutzt sich schneller ab und reißt nach einer gewissen Tragedauer ein. Für Schnäppchenjäger ist der Preis jedoch unschlagbar, denn Kunstleder-Handschuhe gibt es schon ab 10€.

1.3. Die passende Größe

Lederhandschuhe von Emporium Leather für Herren.

Lederhandschuhe von Emporium Leather für Herren.

Das allerwichtigste bei einem Handschuhkauf ist natürlich die Größe, damit Sie Damenlederhandschuhe oder Herrenlederhandschuhe nach Ihrem Maß haben. Um die Größe herauszufinden, benötigen Sie lediglich ein Maßband, mit welchem Sie den Umfang in der Mitte der Handfläche ohne den Daumen messen. Größentabellen für Handschuhe finden Sie problemlos im Internet, so dass Sie hier ganz schnell Ihre Größe ermitteln können und wissen, welche Handschuhgröße die Beste für Sie ist. Haben Sie gerade kein Maßband zur Hand, empfehlen wir Ihnen im Lederhandschuhe-Vergleich beim Anprobieren darauf zu achten, dass der Handschuh weder zu groß noch zu klein ist, sondern optimal bzw. etwas enger sitzt, da sich das Produkt nach dem Tragen noch etwas ausweiten wird.

Damen-Handschuhe unterscheiden sich im Schnitt von Männer-Handschuhen, denn die letzteren sind oft weiter. Achten Sie also darauf, dass Sie hier das richtige Modell in der passenden Handschuhgröße wählen.

1.4. Der Einsatzzweck

Nachdem Sie die Handschuhgröße ermittelt haben, sollten Sie überlegen, zu welchem Modell Sie tendieren. Neben den vielen Winterhandschuhen, welche in Geschäften und Online Shops zur Auswahl stehen, ist es wichtig zu wissen, wann genau die Winterbekleidung zum Einsatz kommen soll. Möchten Sie die Herrenhandschuhe oder Damenhandschuhe aus Leder als elegante Styling Accessoires? Oder doch lieber zum Radfahren oder als Autohandschuhe? Vielleicht aber auch für den Winterurlaub?
Jedes Modell hat seine eigenen Vorzüge, die wir Ihnen im Lederhandschuhe-Vergleich hier vorstellen. Und dabei ist es egal, ob die Lederhandschuhe Herren oder die Lederhandschuhe Damen geeignet sind:

  • Lange Damen Lederhandschuhe reichen meist bis zum mittleren Unterarm und sind ein besonderer Blickfang. Zudem halten sie auch optimal warm, da nicht nur die Finger geschützt sind, sondern auch verhindert wird, dass Zugluft unter die Jacke gelangt.
  • Herren und Damen Lederhandschuhe ohne Finger sind die praktische Variante. Hier sind Sie nicht eingeschränkt bei Einkäufen, auf dem Handy tippen etc., jedoch ist mit diesen Modellen auch kein perfekter Kälteschutz gewährleistet.
  • Sie wollen den vollen Schutz aber auch keine fingerlosen Handschuhe? Dann sind Touch Handschuhe, etip Handschuhe und Iphone Handschuhe tolle Allrounder. Durch eine spezielle Materialbeschichtung an den Fingerkuppen erlauben diese Modelle das Tippen am Handy, ohne den Handschuh ausziehen zu müssen.
  • Dünne Damen Lederhandschuhe und Herren Lederhandschuhe sind gerade im Herbst ideal und können sogar an kühlen Sommertagen getragen werden.
  • Sind die Damenlederhandschuhe oder Herrenlederhandschuhe gefüttert, so können Sie davon ausgehen, dass diese einen guten Schutz vor Kälte bieten. Gerade Lederhandschuhe mit Pelz sind für eisige Wintertage wie geschaffen. Diese eleganten Lederhandschuhe ziehen definitiv die Blicke auf sich.
  • Sie suchen Handschuhe für den Sport? Dann sind Outdoor Damen und Herren Lederhandschuhe wie gemacht für Sie. Diese Modelle sind sehr robust und begeistern mit ihrer Multifunktionalität.
  • Fäustlinge sind für lange Spaziergänge an kalten Tagen perfekt, jedoch nicht immer praktisch, da sie größer und klobiger sind.
  • Soll es in den Skiurlaub gehen, empfehlen sich Thermohandschuhe, da diese auch nach Stunden noch für mollig warme Hände sorgen.
  • Beheizbare Handschuhe mit einer integrierten Heizung sind super, wenn ein langer Aufenthalt in der Natur geplant ist.

1.5. Der Preis

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat zwar noch keinen reinen Lederhandschuhe-Test durchgeführt und einen Lederhandschuhe Testsieger gekürt. In der Ausgabe 01/2008 finden Sie jedoch einen interessanten Test zu Chromatrückständen in Lederprodukten.

In unserem Damen und Herren Lederhandschuhe-Vergleich finden Sie verschiedene Modelle zu unterschiedlichen Preis Kategorien. Ob Handschuhe von Roeckl, Mammut, Vaude, The North Face, Outdoor Research oder Carhartt – die Auswahl an trendigen Modellen ist nahezu unendlich. Auch Damenlederhandschuhe oder Herrenlederhandschuhe nach Öko-Tex sind überall erhältlich und bestehen aus schadstoffgeprüften Materialien. Allgemein lässt sich sagen, dass der Preis für Damen und Herren Lederhandschuhe meist bei 30€ beginnt, was auf das hochwertige Material zurückzuführen ist. Hier können Sie durchaus Qualität erwarten; jedoch sind diese Handschuhe meist nur einfach gefüttert. Gerade für den Herbst bzw. die Übergangszeit, wenn es noch nicht richtig kalt ist, sind diese Modelle bei Frauen und Männern beliebt. Bei Marken-Lederhandschuhen, sollten Sie mit einem Preis von ca. 60€ aufwärts rechnen. Sollen die Handschuhe gefüttert sein, so liegen die Modelle bei rund 100€ aufwärts. Was im ersten Moment viel erscheinen mag, ist jedoch eine lohnende Investition. Wer günstig Lederhandschuhe kaufen will, sollte bei Aldi, Lidl, Penny oder Netto zuschlagen. Die hier gebotene Qualität ist oftmals mit teureren Markenprodukten vergleichbar. Auch der Vergleich in verschiedenen Online Shops lohnt sich, da man hier teilweise echte Preisunterschiede findet.

2. Lederpflege: Ist die richtige Pflege das A und O?

Mit der richtigen Pflege sind Herren und Damen Lederhandschuhe viele Jahre vor Abnutzung geschützt und lange haltbar. Jedes Leder braucht eine individuelle Pflege. Wichtig ist vor allem, dass das Leder vor Abrieb und vor Verfärbungen geschützt ist. Wie Sie Lederhandschuhe reinigen können, erklären wir Ihnen hier.

  • Lederhandschuhe aus Glattleder sind laut gängiger Lederhandschuhe-Tests in der Pflege einfacher zu handhaben als solche aus Wildleder. Pigmentierte Lederarten sind Leder, welche mit einer Farbschicht behandelt wurden. Kleine Abschürfungen können Sie mit farbiger Lederpflege im Handumdrehen beheben
  • Bei jeder Lederart ist es wichtig, diese mit einem speziellen Spray zu imprägnieren. Tragen Sie Ihre Handschuhe oft, dann sollten Sie diesen Vorgang 2-3 Mal pro Saison wiederholen. Dadurch bleibt Ihr Lederprodukt schön geschmeidig, atmungsaktiv und ist optimal vor Alterung geschützt.
  • Sollten Ihre Lederhandschuhe feucht oder nass sein, ist es nicht zu empfehlen, diese mit Hitze – wie zum Beispiel auf der Heizung, in der Sonne oder mit dem Fön – zu trocknen. Dies kann das Leder stark beschädigen und es brüchig und spröde werden lassen.

Bei leichten Verschmutzungen reicht es bei Handschuhen aus Glattleder aus, diese mit einem feuchten Tuch zu reinigen und danach mit einem Lederpflegemittel zu behandeln. Bei starker Verschmutzung können Sie Ihre Handschuhe per Hand im lauwarmen Wasser mit einem milden Waschmittel reinigen. Nach diesem Vorgang wickeln Sie das Produkt in ein Handtuch, wringen das restliche Wasser aus und lassen die Handschuhe an der Luft trocknen. Damit die Lederhandschuhe nicht ihre Form verliehen, sollten Sie diese immer wieder anziehen und die Hand zu einer Faust ballen. Sobald die Handschuhe trocken sind, verwenden Sie eine spezielle Lederpflege oder imprägnieren das Produkt mit einem Imprägnierspray, damit es auch weiterhin geschützt ist. Bei Velours-Leder dürfen Sie kein Wasser für die Reinigung verwenden, da dies zu unschönen Flecken führt. Stattdessen sollten Sie mit einem speziellen Leder-Radiergummi arbeiten, mit welchem Sie Schmutz ganz einfach wegradieren können.
Auch Anraubürsten können das Problem lösen und lassen das Material direkt wieder frisch aussehen. Auch hier nicht vergessen: Anschließend imprägnieren. Mit diesem Schutz sind Ihre Handschuhe aus Leder für die kommende Herbst- und Wintersaison gewappnet und vor Regen und Feuchtigkeit geschützt.

lederhandschuhe tasche

3. Viele Hersteller und Marken

Marke Information
[logo name=“Mammut“ with_link=“false“ width=“100″ height=“100″] Das schweizerische Label Mammut behauptet sich schon seit vielen Jahren auf dem Markt und ist hauptsächlich bei Sportlern ein echter Favorit. Hier erwartet Sie ein sportliches Design und außerordentlich robustes Material.
[logo name=“The North Face“ with_link=“false“ width=“100″ height=“100″] The North Face hat sich bereits vor sechzig Jahren in der Welt der Sportmode etabliert und hat nicht umsonst eine große Fangemeinde. So sind die Produkte stets sehr qualitativ, multifunktional und kommen mit einem angesagten sportiven Style daher.
[logo name=“Roeckl“ with_link=“false“ width=“100″ height=“100″] Die deutsche Marke Roeckl, welche auf eine 170 Jahre alte Unternehmensgeschichte zurückblicken kann, begeistert mit stilvollen Modellen, die immer up to date sind. Gerade Trendsetterinnen und Trendsetter werden bei Roeckl fündig und können sich zum Beispiel in die klassischen roten Handschuhe aus feinstem Glattleder verlieben. Damit setzen Sie in Sachen Mode mit Ihren Accessoires echte Akzente.
[logo name=“Outdoor Research“ with_link=“false“ width=“100″ height=“100″] Genau wie die letztgenannten Marken hat sich auch das amerikanische Label Outdoor Research einer sportlichen, klaren Linie verschrieben. Hochwertiges Material, eine perfekte Verarbeitung sowie ein klares Design sind das Markenzeichen – das ist Mode für echte Abenteurer.
[logo name=“Carhartt“ with_link=“false“ width=“100″ height=“100″] Carhartt ist ein amerikanisches Label und startete mit Work-Wear für echte Männer. In Deutschland verpasste man dem Label jedoch ein anderes Image und so findet man hier hippe Streetwear für junge, modebewusste Männer und Frauen.

4. Wie kann man Handschuhe stricken?

Sie wollen anstatt Lederhandschuhen lieber echte Strickware? Dann finden Sie hier ein hilfreiches Video, wie Sie diese in Eigenregie herstellen können:

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/Giulio Zucchetti, dollarphotoclub.com/WoGi, Amazon.com/Messori, (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Lederhandschuhe-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Lederhandschuhe?

Unser Lederhandschuhe-Vergleich stellt 12 Lederhandschuhe von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Roeckl, Black Diamond, German Wear, Sawa-Art, EEM, Acdyion, Jasmine, UGG, Floso. Mehr Informationen »

Welche Lederhandschuhe aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Lederhandschuh in unserem Vergleich kostet nur 8,49 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Sawa-Art Lammfell-Fäust­lin­ge gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Lederhandschuhe-Vergleich auf Vergleich.org einen Lederhandschuh, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Lederhandschuh aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Acdyion Herren Winter-Le­der­hand­schu­he wurde 808-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Lederhandschuh aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Sawa-Art Lammfell-Fäust­lin­ge, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 1 von 5 Sternen für den Lederhandschuh wider. Mehr Informationen »

Welchen Lederhandschuh aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Lederhandschuhe aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 3-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Roeckl Her­ren­hand­schuh, Black Diamond Stone BD801848 und Roeckl Sportive-Piquet Mehr Informationen »

Welche Lederhandschuhe hat die VGL-Redaktion für den Lederhandschuhe-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 12 Lederhandschuhe für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Roeckl Her­ren­hand­schuh, Black Diamond Stone BD801848, Roeckl Sportive-Piquet, German Wear Lamm­nap­pa Le­der­hand­schu­he, Roeckl Classic, Sawa-Art Lammfell-Fäust­lin­ge, EEM Touch­screen Hand­schu­he LEA, Acdyion Damen Winter-Hand­schu­he, Jasmine Silk Le­der­hand­schu­he, Acdyion Herren Winter-Le­der­hand­schu­he, UGG Turn Cuff Glove U1000 und Floso Schaf­le­der Hand­schu­he Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Lederhandschuhe interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Lederhandschuh-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Lederhandschuh Herren“, „Lederhandschuh Damen“ und „Herren Lederhandschuh“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Futter Vorteil des Lederhandschuhs Produkt anschauen
Roeckl Herrenhandschuh 72,26 Wolle, Polyamid Sauber vernäht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Black Diamond Stone BD801848 37,04 Kein Futter Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Roeckl Sportive-Piquet 55,82 Polyester Hoher Tragekomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
German Wear Lammnappa Lederhandschuhe 22,90 Polyamid Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Roeckl Classic 87,65 Wolle Gute Passform » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sawa-Art Lammfell-Fäustlinge 37,00 Lammwolle Chemiefrei alaungegerbt mit Pflanzenfarben » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EEM Touchscreen Handschuhe LEA 39,95 Fleece Touchpad-Bedienung möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Acdyion Damen Winter-Handschuhe 21,99 Kaschmir Nietenlook » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jasmine Silk Lederhandschuhe 28,46 Kaschmir Hoher Tragekomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Acdyion Herren Winter-Lederhandschuhe 20,99 Wolle Hoher Tragekomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
UGG Turn Cuff Glove U1000 111,31 Lammwolle Sehr warm » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Floso Schafleder Handschuhe 8,49 Polypropylen, Polyester Hoher Tragekomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen