Die besten Produkte aus der Kategorie Autoreifen im Vergleich

Autoreifen - Alle Tests und Vergleiche

Wenn Sie Ihr Auto nicht gerade als dauerhaftes Sammlerexemplar in der Garage aufbewahren und sich nur an seiner Optik erfreuen wollen, sondern es auch zu fahren gedenken, sind neben vielen anderen, wichtigen Bauteilen die Reifen ganz entscheidend. Dementsprechend verkaufen sie sich fast von alleine, wie auch die Verkaufszahlen für Deutschland belegen: Laut des BRV wurden im Jahr 2016 knapp 42 Millionen Reifen abgesetzt.

Das bedeutet aber noch lange nicht, dass auch die Kaufentscheidung eine Sache von Minuten ist. Es gibt nicht nur bei den Reifengrößen deutliche Unterschiede, sondern auch bei anderen Aspekten wie der Nasshaftung, der Kraftstoffeffizienz und der Lautstärke des Rollgeräusches. Wussten Sie beispielsweise, dass es ganze sieben Kategorien gibt, in denen man festlegt, wie viel Benzin oder Diesel durch den Rollwiderstand der Reifen verbraucht wird? Oder dass es auch bei der Nasshaftung eine Unterteilung in sieben Klassen gibt, die sich danach richtet, wie sehr sich der Bremsweg bei einer Vollbremsung auf einer nassen Straße durch den Reifen verlängert?

Diese und viele weitere, wichtige Informationen haben wir für Sie in unseren Ratgebern zusammengetragen und bieten Ihnen eine umfassende Kaufberatung sowie Tipps und Tricks für die Pflege und Lagerung Ihrer Reifen.

Sommerreifen

Sommerreifen sind für die Frühlings- und Sommerzeit konzipiert. Sie sind darauf ausgelegt, auf trockenen und nassen Fahrbahnen auch hohe Geschwindigkeiten zu garantieren und haben durch ihre Gummimischung wenig Verschleiß. Auch der Kraftstoffverbrauch Ihres Autos ist hier geringer als bei Winterreifen. Bevor Sie einen Reifen Test durchführen, sollten Sie sichergehen, dass diese noch die gesetzlich vorgeschriebene Profiltiefe aufweisen, die mindestens noch 1,6 mm beträgt. Wenn Sie neue Reifen kaufen, liegt dieser Wert normalerweise bei 8 mm. Doch all das nützt wenig, wenn Sie versäumen, die Sommerreifen wieder rechtzeitig abzumontieren, bevor der Winter anbricht. Bei Glatteis oder Schnee geraten Sommerreifen an ihre Grenzen und das Unfallrisiko für Sie und andere Verkehrsteilnehmer wächst stark.

Winterreifen

Winterreifen sind da die verantwortliche Alternative. Hier gilt die sogenannte O-Regel, die besagt, dass Winterreifen idealerweise von Oktober bis Ostern aufgezogen werden sollten, um im Winterverkehr sicher zu fahren. Um bei Schnee und Eis besseren Grip zu gewährleisten, haben Winterreifen spezielle Lamellen. Aufgrund des anderen Aufbaus sollte die Profiltiefe, die hier wesentlich wichtiger ist als bei Sommerreifen, unterhalb von 4 mm dazu führen, dass Sie neue Winterreifen kaufen. Generell verfügen Winterreifen über eine andere Gummimischung, die für mehr Haftung sorgt, aber auch den Rollwiderstand erhöht. Dadurch verbrauchen Sie mit Winterreifen auch mehr Kraftstoff. Wie die Stiftung Warentest zudem warnt, sind einige Winterreifen nicht sonderlich gut auf nasse Fahrbahnen vorbereitet, denn auch in der Winterzeit können die Temperaturen über den Gefrierpunkt steigen und das Eis auftauen. Darauf ist also auch unbedingt zu achten.

Ganzjahresreifen

Es ist Ihnen zu kostspielig, zwei Reifensätze, je einen für den Sommer und den Winter, zu kaufen und regelmäßig zu ersetzen? Dann könnten Ganzjahresreifen eine Option für Sie sein. Auch Allwetterreifen genannt, sollen diese den Witterungen das ganze Jahr über standhalten. Klar ist aber auch, dass sie den reinrassigen Typen für Sommer und Winter bei den Eigenschaften etwas unterlegen sind, aber das ist eben der Kompromiss, den Sie eingehen müssen. Sollte der Winter sich mal von seiner besonders grimmigen Seite zeigen, könnten Sie aber auch die Ganzjahresreifen mit Schneeketten unterstützten, die ihnen zusätzlichen Grip verleihen.

Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!

Produktgruppe vorschlagen

Neu in der Kategorie Autoreifen

Jetzt vergleichen
Sommerreifen Test

Autoreifen Sommerreifen

Sommerreifen sind für die Frühlings- und Sommermonate gedacht. Die O-Regel besagt, dass Winterreifen von Oktober bis Ostern genutzt werden sollten. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schneeketten Test

Autoreifen Schneeketten

Bei sehr starkem Schneefall, vereisen Fahrbahnen und immer dann, wenn das Schneeketten Verkehrszeichen zur Schneekettenpflicht in solch einem Fall …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ganzjahresreifen Test

Autoreifen Ganzjahresreifen

Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen stellen einen Kompromiss aus Winterreifen und Sommerreifen dar. Sie sollen für jede Witterung ein gutes …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Winterreifen Test

Autoreifen Winterreifen

Zwar gibt es in Deutschland keine gesetzliche Winterreifenpflicht, seit 2010 liegt jedoch ein Gesetzesbeschluss vor, der das Fahren mit sommerlicher …

zum Vergleich