Das Wichtigste in Kürze
  • Ein sturmfester Regenschirm sollte seinem Namen alle Ehre machen. Das bedeutet: Er muss Wind und Wetter deutlich besser trotzen als andere Modelle aus der Riege der Regenschirme. Diverse Internet-Tests zu sturmfesten Regenschirmen zeigen mithilfe einer Geschwindigkeitsangabe an, wie viel stürmisches Regenwetter der Regenschirm aushalten kann. Die besten sturmsicheren Regenschirmen in unserer Vergleichstabelle hielten in Windkanal-Tests bis zu 140 Kilometern pro Stunde stand.

1. Haben Regenschirme, die sturmfest sind, immer dieselbe Bauart?

Nein. Auch sturmsichere Regenschirme gibt es in unterschiedlichen Modellvarianten. Viele sturmfeste Regenschirme haben das Taschen-Format, was bedeutet: Im zusammengeklappten Zustand messen sie etwa 30 Zentimeter. Sie gelten als kleine, sturmsichere Regenschirme. In die Kategorie der großen XXL sturmsicheren Regenschirme fallen Stock- und Golfschirme, deren Stock lang bzw. deren Baldachin groß ist. Auch haben die meisten sturmfesten Regenschirme eine Automatik-Öffnung.

2. Welche Eigenschaften sollte ein sturmsicherer Regenschirm noch haben?

Diverse Vergleiche zu sturmsicheren Regenschirmen zeigen: Sturm- und Windfestigkeit sowie Komfort sind gleichermaßen wichtig, damit Sie mit Ihrem sturmsicheren Regenschirm auch wirklich Stürmen und Regenschauern trotzen können. Achten Sie darauf, einen sturmfesten Regenschirm zu kaufen, der ein robustes Gestell und einen schnell trocknenden Stoff hat.

Regenschirm sturmfest Test