Das Wichtigste in Kürze
  • Jeans von Levi’s gibt es in vielen verschiedenen Schnitten. Die Levi’s 501, der absolute Klassiker unter den Levi’s-Jeans, ist ein Modell im sogenannten Straight Fit mit gerade verlaufendem Bein. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre große Bewegungsfreiheit und ihrem angenehmen Tragegefühl aus. Die Levi’s-501-Jeans ist für Damen und Herren erhältlich.
  • Ein weiterer Schnitt ist der Bootcut Fit. Er ist an den Oberschenkeln eng anliegend und am Fuß leicht ausgestellt. Es handelt sich um einen Schnitt für besonders stilbewusste Menschen, die Wert auf eine hohe Bewegungsfreiheit legen. Jeans im Slim Fit haben ein schmales Bein und bringen Ihre Figur optimal zur Geltung. Wenn Sie es noch figurbetonter mögen, empfehlen wir Ihnen eine enganliegenden Skinny-Fit-Jeans. Achten Sie bei dem Kauf von Levi’s-Jeans im Slim oder Skinny Fit darauf, dass die Hose über einen Elasthananteil von mindestens 2 % verfügt. Denn nur so kann ein angenehmes Tragegefühl trotz enganliegenden Schnittes gewährleistet werden.
  • Levi’s-Hosen gibt es mit verschiedenen Leibhöhen. Sitzt der Bund der Jeans unterhalb der Hüfte, handelt es sich um eine niedrige Leibhöhe. Jeans mit niedriger Leibhöhe wirken besonders lässig und heben Ihre Hüfte hervor. Jeans mit mittlerer Leibhöhe, also Modelle, bei denen der Bund auf der Hüfte sitzt, sind besonders komfortabel und kaschieren den Bauch. Möchten Sie Ihre Beine optisch verlängern und gleichzeitig Hüfte und Taille formen, empfehlen wir Ihnen eine Jeans mit hoher Leibhöhe, deren Bund kurz unterhalb des Bauchnabels liegt.

levis-jeans