Das Wichtigste in Kürze
  • Die Gemeinsamkeiten der Z390-Mainboards in Tests im Internet sind der stets identische Sockel für die Intel-CPU und die Möglichkeit, die Taktfrequenz von CPU, GPU und Arbeitsspeicher deutlich zu erhöhen. So lässt sich ein entsprechender Intel-Prozessor dank Z390-Chipsatz deutlich schneller betreiben als vom Hersteller vorgesehen, sofern die Kühlung stark genug ist. Feine Unterschiede gibt es meist bei der Ausstattung mit PCIe-Schnittstellen und der maximalen Übertaktung des Arbeitsspeichers. Asus-Z390-Mainboards sowie Modelle von MSI und Gigabyte erlauben üblicherweise mehr als 4.000 MHz, während eigentlich nur 2.933 MHz vorgesehen sind. Übertaktungsfähige Prozessoren finden Sie auch in unserem AMD-Prozessoren-Vergleich.

Wichtig: Wenn Sie ein Z390-Mainboard kaufen, ist die Übertaktungsmöglichkeit ein wichtiges Argument. Allerdings verlieren Sie mit dem Übertakten stets die Gewährleistung auf die jeweiligen Komponenten.

1. Welchen Prozessor sollten Sie für Ihr Mainboard wählen?

Eine besonders leistungsstarke Wahl für das Mainboard ist der i9-9900K. Dieser Prozessor kann vor allem übertaktet auch mit aktuellen Topmodellen durchaus mithalten. Ein weniger potenter, dafür auch deutlich kostengünstigerer Intel-Prozessor für Z390-Mainboards ist beispielsweise der i5-9600KF. Auch mit diesem lassen sich aktuelle Spiele mindestens in der Auflösung Full HD sehr gut spielen.

2. Welche weitere Ausstattung findet sich in Tests zu Z390-Mainboards im Internet?

Die besten Z390-Mainboards können neben viel Platz für Erweiterungskarten und Arbeitsspeicher mit weiteren Extras überzeugen. Unter anderen ist bei Z390-Mainboards Wifi eigentlich schon vorbereitet. Dennoch zeigt sich in Tests zu Z390-Mainboards im Internet, dass dieses nicht zwangsläufig dabei ist. Allerdings bieten fast alle Modelle die passende M.2-Schnittstelle für die Installation an. Ansonsten lässt sich auch PCIe dafür verwenden. Große Unterschiede gibt es zudem bei der Ausstattung mit USB-Anschlüssen. Vor allem die schnellen USB-Anschlüsse mit 10 Gbit/s Übertragungsrate sind nur bei den sehr gut bestückten Varianten in ausreichender Zahl vorhanden. Thunderbolt hingegen findet sich im Grunde nie. Dafür ist der entsprechende Anschluss für ein passendes Kabel bei vielen Z390-Motherboards bereits verbaut.

3. Wie wird die Beleuchtung gesteuert?

Der Vergleich der Z390-Mainboards zeigt, dass die verschiedenen Modelle im Grunde alle für Gaming konzipiert sind. Einige besitze allerdings schon eine integrierte Beleuchtung. Die allermeisten Z390-Mainboards können mit RGB-Beleuchtung aufgerüstet werden, da die passenden Anschlüsse fast immer vorhanden sind. Für die Steuerung können normalerweise direkt im BIOS die Einstellungen gewählt werden. Die Hersteller bieten darüber hinaus Software an, um das genaue Verhalten exakt zu definieren. So kann eine Abstimmung mit der Gaming-Tastatur erreicht werden oder eine Änderung der Lichtfarbe bei Erreichen einer bestimmten Prozessortemperatur und vieles mehr.

z390-mainboard-test

DasMonty sagt zu unserem Vergleichssieger

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Z390-Mainboards-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Z390-Mainboards-Vergleich 5 Produkte von 2 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. ASUS, Gigabyte. Mehr Informationen »

Welche Z390-Mainboards aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Gigabyte Z390 Aorus Pro Wi-Fi wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 265,20 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für ein Z390-Mainboard ca. 226,81 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Z390-Mainboard-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Z390-Mainboard-Modell aus unserem Vergleich mit 3586 Kundenstimmen ist das Gigabyte Z390 Gaming X. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an ein Z390-Mainboard aus dem Z390-Mainboards-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Z390-Mainboard aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 13 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde das ASUS PROART Z490-CREATOR . Mehr Informationen »

Gab es unter den 5 im Z390-Mainboards-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Z390-Mainboards-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 2 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: ASUS PROART Z490-CREATOR und Gigabyte Z390 Aorus Pro Wi-Fi Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Z390-Mainboard-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 5 Z390-Mainboards Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 2 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Z390-Mainboards“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: ASUS PROART Z490-CREATOR , Gigabyte Z390 Aorus Pro Wi-Fi, Gigabyte Z390 Gaming X, ASUS Prime Z590-P und Gigabyte Z390 D Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Speziell ver­stärk­ter GPU-Slot Vorteil des Z390-Main­boards Produkt an­schau­en
ASUS PROART Z490-CREATOR 377,30 Nein Großes Format mit vielen An­schlüs­sen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gigabyte Z390 Aorus Pro Wi-Fi 265,20 Ja Großes Format mit vielen An­schlüs­sen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gigabyte Z390 Gaming X 249,00 Ja Großes Format mit vielen An­schlüs­sen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ASUS Prime Z590-P 138,00 Nein Großes Format mit vielen An­schlüs­sen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gigabyte Z390 D 104,57 Nein Großes Format mit vielen An­schlüs­sen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Z390-Mainboard Tests: