Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Wokwender/Wok-Wender, der von vielen Händlern auch als Wokspatel/Wok-Spatel oder sogar als (Pfannenwender) Woklöffel/Wok-Löffel bezeichnet wird, ist ein ganz spezieller Küchenhelfer, der Ihnen das Kochen mit dem Wok noch einmal deutlich versüßen wird. Passen Sie den Wok-Wender an Ihren Wok an – vor allem mit Blick auf die Beschichtung. Nur Wok-Wender aus Holz, Silikon und Kunststoff sind für beschichtete Pfannen geeignet. Hat Ihr Wok keine Beschichtung, können Sie auch einen Wok-Wender kaufen, der aus Edelstahl ist. Eine abgerundete Laffe allein würde hingegen nicht ausreichen, um die Beschichtung zu schützen.

1. Welches Material überzeugt Privatpersonen in Wok-Wender-Tests?

Das ist davon abhängig, welche Ansprüche die Hobbyköche an den Wok-Wender richten. Wok-Wender aus Edelstahl sind die hygienischste Variante. Teilmattierter Edelstahl ist mindestens so edel wie Cromargan-Edelstahl, heißt es in diversn Wok-Wender-Tests im Internet. Allerdings haben alle Edelstahl-Wok-Wender auch Nachteile: Sie dürfen sie nicht in einer beschichteten Pfanne verwenden. Zudem ist Edelstahl als Griffmaterial suboptimal, weil der Griff warm wird. Sie dürfen ihn als nicht am Wokrand ablegen. Silikon, Kunststoff und Holz können Sie in einer beschichteten Pfanne verwenden. Bambus und Holz sind das Griffmaterial der besten Wok-Wender, denn ein Spatel mit Holzgriff oder Bambus wird nicht heiß.

2. Unterscheiden sich Wok-Spatel äußerlich?

Das Material ist ein Detail, das Wok-Wender unterscheidet. In puncto Länge gibt es hingegen nur minimale Unterschiede. Der Wok-Wender-Vergleich zeigt, dass die meisten Wok-Wender zwischen 30 und 40 Zentimetern lang sind.

Der Fliesenspiegel in einer Standard-Küche misst mindestens 60 Zentimeter, so dass Sie einen Wok-Wender mit 40 Zentimetern Länge gut aufhängen könnten, wenn er eine Aufhängeöse hat.

3. Welche Ausstattungsmerkmale machen einen Wok-Wender besonders komfortabel?

In diversen Wok-Wender-Tests im Internet loben Hobbyköche Wok-Spatel aus Edelstahl, da sie sehr hygienisch sind. Sie dürfen beispielsweise auch in die Spülmaschine. Sobald eine Komponente aus Holz ist – der vordere Teil des Wok-Wenders oder der Griff –, müssen Sie den Wok-Spatel manuell spülen.

Wok-Wender Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Wok-Wender Tests: