OneConcept Darjeeling 2G Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Darjeeling 2G von OneConcept ist der höchstplatzierte LED-Glaswasserkocher in unserem Test. Im Vergleich zu anderen beleuchteten Wasserkochern aus Glas punktet der Darjeeling 2G zusätzlich mit einem Farbwechsel, je nachdem, auf welche Temperatur das Wasser erhitzt werden soll. Was uns sonst noch von dem Gerät überzeugt hat und ob es auch Kritik gibt, erläutern wir in unserem Erfahrungsbericht.

28,99 € 34,99 €
68 Bewertungen

1. Technische Merkmale & Lieferumfang

Der OneConcept Darjeeling 2G Wasserkocher kann unseren Erfahrungen nach nicht nur Design-Fans glücklich machen, sondern überzeugt auch weitgehend mit seiner durchdachten Funktionalität. Auf folgende Funktionen kann sich der Nutzer freuen, wenn er den Wasserkocher kaufen möchte:

  • 2.200 Watt Leistung
  • 1,8 Liter Fassungsvermögen
  • verdecktes Heizelement
  • automatische Abschaltung
  • Wunschtemperatur von 60, 70, 80 oder 90 °C

Wie bei beinahe allen aktuellen Modellen üblich ist das Heizelement auch beim Darjeeling 2G verdeckt. Die glatte Edelstahlplatte am Boden sorgt dafür, dass sich Kalk weniger schnell festsetzt.

2. Verarbeitung

Insgesamt macht der Wasserkocher von OneConcept einen stabilen, gut verarbeiteten Eindruck. Das bestätigt auch ein Großteil der 68 Amaon-Kunden. Die Edelstahl-Elemente sind sauber eingepasst und auch das Glas wirkt sehr hochwertig. Der verwendete Kunststoff ist zudem laut Herstellerangaben BPA-frei: Der Weichmacher steht im Verdacht, Krebs zu erregen.

Besonders gut hat uns die Basisstation gefallen: Der Wasserkocher ist um 360 ° drehbar auf der Station. Zudem ist die Aufstellfläche für den Wasserkocher eben und ohne Rillen gestaltet, was die Reinigung vereinfacht.

Lediglich das Kabel könnte etwas länger sein. Etwas minderwertig wirken auch die Bedienelemente am Griff des Kochers. Außerdem ist der Öffnungsmechanismus für den Deckel mittig auf diesem angebracht. Man sollte demnach nach dem Wasserkochen aufpassen, sich nicht am heißen Dampf zu verbrühen, wenn man den Deckel öffnet.

3. Qualität

Mit einem Fassungsvermögen von 1,8 Litern gehört der OneConcept Crystal zu den größten Wasserkochern in unserem Test. Allerdings braucht er im direkten Vergleich zu anderen Geräten auch sehr lange, um einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen. Erst nach 4:18 Minuten hatte das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht. Damit war der OneConcept-Wasserkocher gut eine Minute langsamer als die schnellsten Wasserkocher von Bosch, Krups und WMF.

Preislich macht sich diese Verzögerung allerdings nicht bemerkbar: Auch hier fallen bei einem angenommenen Preis von 28 Cent pro Kilowattstunde 3 Cent für das Aufkochen des Wassers an.

Weiterhin überzeugte uns auch die Wunschtemperatur-Funktion des Kochers. Für Teeliebhaber bietet das Modell eine gute Alternative zu herkömmlichen Wasserkochern, da das Wasser wahlweise auf 60, 70, 80 oder 90 °C erhitzt werden kann. So muss man die richtige Temperatur für Grüntee nicht nach dem Aufkochen grob schätzen.

Vorsicht ist allerdings bei den Glas- und Edelstahlteilen geboten: Diese werden beim Kochen des Wassers unangenehm heiß.

4. Fazit

Für Design-Liebhaber ist der OneConcept Crystal auf jeden Fall eine Überlegung wert. Mit einem Preis von lediglich 28,99 € ist der Glas-Wasserkocher mit LED-Beleuchtung ein echtes Schnäppchen, besonders in Anbetracht des Funktionsumfangs. Bei der Handhabung gibt es allerdings noch Verbesserungspotential. Unser Gesamturteil: Note 2,3.

Preisvergleich

28,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
39,99 €Versandkosten: 5,95 € zum Shop
32,99 €versandkostenfrei zum Shop
34,99 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Wasserkocher Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen