Bosch Wasserkocher Styline TWK8613P Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Hersteller Bosch hat sich seit der Firmengründung im Jahre 1886 das Vertrauen vieler deutscher Verbraucher erarbeitet. Mit dem Wasserkocher Styline TWK8613P halten erstklassige Verarbeitung und schlichte Eleganz in der Küche Einzug. Zudem ist der Bosch TWK8613P im Vergleich zu anderen Wasserkochern aus unserem Test sehr schnell beim Erhitzen.

58,42 € 84,99 €
105 Bewertungen

1. Technische Merkmale & Lieferumfang

Mit dem Bosch Wasserkocher bekommen Käufer nach unseren Erfahrungen eine Menge geboten. Das Produkt aus der Styline-Reihe verfügt über die folgenden technischen Merkmale und umfangreichen Funktionen:

  • 2.400 Watt Leistung
  • 1,5 Liter Fassungsvermögen
  • verdecktes Heizelement
  • automatische Abschaltung
  • Wunschtemperatur von 70, 80 oder 90 °C

Das Gehäuse des Wasserkochers TWK8613P besteht aus Kunststoff und Edelstahl, welche von Bosch-Kunden als sehr haltbar eingeschätzt werden. Wer nach einer farblichen Alternative sucht, kann den Bosch-Wasserkocher TWK8611P in weiß oder den TWK8612P in mintgrün kaufen.

2. Verarbeitung

In Sachen Verarbeitung erscheint der Bosch-Wasserkocher wie aus einem Guss. Ale Einzelteile sind schlüssig zusammengefügt und machen einen langlebigen Eindruck – vom rutschfesten Griff bis zum herausnehmbaren Kalkfilter.

Unsere Tester überzeugte auch die Handhabung des Kochers. Die Klappe am Deckel öffnet sich angenehm weit und erleichtert so das Befüllen. Im Unterschied zu anderen Wasserkochern in unserem Test lässt sich der Füllstand hier sehr leicht an einer gut sichtbaren Anzeige an der Außenseite und einer weiteren an der Innenseite ablesen.

Praktisch ist auch die Kabelaufwicklung: Falls kein langes Kabel notwendig ist, lässt sich dieses unter der Basistation des Kochers aufwickeln und so verbergen, dass kein Kabelgewirr in der Küche entsteht. Hier besteht unserer Ansicht nach auch der einzige Punkt für Kritik: Die Basisstation benötigt relativ viel Stellfläche.

3. Qualität

Der Bosch-Wasserkocher zählt zu den schnellsten Geräten im Test: Er bringt einen Liter Wasser innerhalb von 3:16 Minuten zum Kochen. Dabei fallen gerade einmal 0,8 kWh Strom an, was bei einem Strompreis von 28 Cent je kWh Stromkosten von gut 2 Cent entspricht.

Der Wasserkocher macht gerade das Tee-Kochen sehr angenehm, weil man seine Wunschtemperatur exakt wählen kann, anstatt das Wasser auf 100 °C zu erhitzen und dann zu schätzen, wann es auf 70 oder 80 °C abgekühlt ist. Zudem wird das Wasser automatisch bis zu 30 Minuten lang warm gehalten, falls kein Wasser daraus entnommen wird.

Die Käufer des Wasserkochers Styline TWK8613P stimmen in der positiven Einschätzung des Produkts mit unserem Erfahrungsbericht überein. Kunden auf Amazon bewerten den Bosch-Wasserkocher im Durchschnitt mit 4,0 von 5 Sternen.

4. Fazit

In unserem Wasserkocher-Test schnitt der Styline TWK8613P mit der Testnote 1,3 sehr gut ab. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis: Für beachtliche 58,42 Euro bekommt der Kunde viel sinnvollen Funktionen geboten und hat die Aussicht auf eine lange Lebensdauer des Produkts.

Preisvergleich

58,42 €versandkostenfrei zum Shop
58,42 €versandkostenfrei zum Shop
61,99 €Versandkosten: 5,95 € zum Shop
62,99 €versandkostenfrei zum Shop
63,14 €versandkostenfrei zum Shop
61,99 €versandkostenfrei zum Shop
62,72 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop
68,87 €Versandkosten: 6,10 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Wasserkocher Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen