Das Wichtigste in Kürze
  • Im Allgemeinen gibt es nicht viele Unterschiede zwischen den einzelnen Wakeboard-Bindungen. Allerdings gibt es die Differenzierung zwischen open toe und close toe. Die zwei Arten einer Wakeboard-Bindung unterscheiden sich dahingehend, ob die Schuhe vorne offen oder komplett geschlossen sind. Bei der Opentoe-Version sind die Zehen komplett zu sehen. Benötigen Sie Wakeboard-Bindungen für Anfänger, empfehlen wir von Vergleich.org Opentoe-Modelle. Sie eignen sich vor allem für Einsteiger, weil sie im Vergleich zu Close-toe-Modellen im Preis günstiger sind. Diese Variante der Wakeboardbindung deckt bis zu fünf Schuhgrößen ab.
  • Die Größen für Wakeboard-Bindungen werden, laut verschiedenen Tests, immer in Schuhgrößen-Bereiche eingeteilt. Die Größe 40/44 deckt beispielsweise fünf Schuhgrößen ab – von 40 bis 44. Das ist besonders für Kinder und Jugendliche ideal, da Sie in dem Fall nicht so oft neue Wakeboard-Bindungen kaufen brauchen.
  • Um einen guten Halt zu gewährleisten, müssen Sie die Wakeboard-Bindungen einstellen. Hierfür sind an den Modellen Schnürungen vorhanden. Für Kinder bieten einige Marken auch Klettverschlüsse an. Sie zeichnen sich durch eine einfachere Handhabung aus. Mit Schnürbindungen ist der Halt laut vielen Tests für Wakeboard-Bindungen im Internet deutlich besser.

wakeboard-bindung-test

Wenn man ans Wakeboarding denkt, meint man zunächst, dies sei eine relativ neue Sportart. Dem ist allerdings nicht so: Das Wakeboarden gibt es bereits seit den 1950er-Jahren. Auch heute ist diese Variante des Wasserskilaufens, bei dem allerdings nur ein Board zum Einsatz kommt, ausgesprochen beliebt. Was aber unabdingbar ist: die sichere Ausrüstung. Vor allem der Wakeboard-Bindung kommt dabei eine entscheidende Rolle zu.

1. Welche Arten von Wakeboard-Bindung gibt es?

Im Unterschied zu einer Bindung beim Skilaufen, die direkt an die Skier montiert wird, ist eine Wakeboard-Bindung ein Schuh, den man vor dem Start anzieht. Sie hat eine stabile Grundplatte, die nach dem Anziehen am Board befestigt wird. Dabei unterscheidet man verschiedene Varianten: Die Sandalen-Bindung, auch Open Toe genannt als Wakeboard-Bindung, ist vorn am Zeh offen. Die Variante Closed toe dagegen ist am Zehenbereich geschlossen.

2. Wo liegen die Vorteile der unterschiedlichen Wakeboard-Bindungen?

Open Toe-Modelle sind vor allem praktisch. Sie decken unterschiedliche Schuhgrößen ab, sodass auch mehrere damit den Spaß auf dem Wakeboard erleben können. So reicht ein Open Toe-Modell in Einheitsgröße meistens von 38 bis 46. Darüber hinaus lassen sie sich schnell an- und wieder ausziehen. Diese Modelle gibt es in vielen Varianten, so ist eine Bindung von Jobe in etlichen Ausführungen erhältlich. Eine solche Wakeboard-Bindung wird oft mit Klett geschlossen. Das macht das An-und Ausziehen besonders einfach.
Closed Toe-Varianten bieten dagegen mehr Halt auf dem Board. Eine solche Wakeboard-Bindung erinnert an Boots und bietet nicht nur mehr Sicherheit. Die Stabilität sorgt auch dafür, dass die Kraftübertragung direkter auf das Wakeboard übertragen wird. Eine solche Wakeboard-Bindung erinnert an Boots

3. Worauf muss man beim Kauf einer Wakeboard-Bindung noch achten?

Wer diese Sportart regelmäßig ausübt, sollte auf einer Wakeboard-Bindungen mit Fußbett achten. Dieses besteht wahlweise aus Schaumstoff oder aus Gel und sorgen für eine ausreichende Dämpfung bei rasanten Fahrten oder Manövern. Außerdem unterscheidet man bei zwischen One-Linern und Double-Linern. Während der One-Liner ein einfacher Stiefel ist, handelt es sich bei dem Double-Liner um ein System der Wakeboard-Bindung, das aus einem Innenschuh und einem Außenschuh besteht.
Wer sich eine Closedtoe-Bindung zulegen möchte, sollte darauf achten, dass er die Schuhe entweder barfuß oder aber mit sehr dünnen Socken anprobiert, denn die Bindung muss eng am Fuß anliegen. Je mehr Spiel der Fuß in der Bindung hat, umso ungenauer wird das Fahrverhalten. Wenn die Füße zwischen zwei Größen liegen, ist es sinnvoll, sich für die kleinere Größe zu entscheiden, denn das Material dehnt sich mit der Zeit.

Auch der Verschluss der Wakeboard-Schuhe spielt für den Kauf eine Rolle: Schnürsenkel gelten dabei als besonders sicher. Klettverschlüsse dagegen haben ihren Vorteil darin, dass man die Bindung perfekt an den Fuß anpassen kann und dass sich die Bindung schnell ausziehen lässt. Ihr Nachteil: Damit das Klett auch wirklich hält, muss es regelmäßig gesäubert werden.

Wakeboard-Bindungen von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL Publishing hat 6 Wakeboard-Bindungen von 5 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Wakeboard-Bindungen-Vergleich aus Marken wie MESLE, Airhead, WAKETEC, Spinera, Jobe. Mehr Informationen »

Welche Wakeboard-Bindungen aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Airhead Venom Wakeboard Bindung. Für unschlagbare 207,00 Euro bietet die Wakeboard-Bindung die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welche Wakeboard-Bindung aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde die Airhead Venom Wakeboard Bindung von Kunden bewertet: 212-mal haben Käufer die Wakeboard-Bindung bewertet. Mehr Informationen »

Welche Wakeboard-Bindung aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Die Airhead Venom Wakeboard Bindung glänzt mit einer Kundenbewertung von 4.4 von 5 Sternen. Die Wakeboard-Bindung hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Wakeboard-Bindungen aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Wakeboard-Bindungen. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Mesle Fuse V und Airhead Venom Wakeboard Bindung. Mehr Informationen »

Welche Wakeboard-Bindungen hat das Team der VGL Publishing im Wakeboard-Bindungen-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Wakeboard-Bindungen-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Mesle Fuse V, Airhead Venom Wakeboard Bindung, Waketec MOTO, SPINERA Wakeboard Bindung, Waketec Wakeboard-Bindung Onset und Jobe Maze. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Wakeboard-Bindungen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Wakeboard-Bindung-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Liquid Force Wakeboard-Bindung“, „SlingShot SHREDTOWN“ und „SlingShot Wakeboard-Bindung“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Für Kinder geeignet Vorteil der Wakeboard-Bindungen Produkt anschauen
Mesle Fuse V 279,95 Ja Stretch-Flex-Einsätze zur besseren Kontrolle der Fahrt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Airhead Venom Wakeboard Bindung 207,00 Ja mit flexiblem Plastisolüberzug » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Waketec MOTO 149,99 Ja Schnellschnürsystem mit Kordelstopper » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SPINERA Wakeboard Bindung 149,95 Ja Sehr einfach einstellbare Bindung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Waketec Wakeboard-Bindung Onset 119,95 Nein Schnellschnürsystem mit Kordelstopper » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jobe Maze 119,90 Ja Stretch-Flex-Einsätze zur besseren Kontrolle der Fahrt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Wakeboard-Bindung Tests: