Sony Alpha 7 KB Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Bereits im Herbst 2013 führte Sony die neue Reihe spiegelloser Systemkameras rund um die Alpha 7 ein. Die Modelle Sony Alpha 7 II, Sony Alpha 7 III sowie Sony Alpha 7 S sind allesamt kleine Kameras trotz großem Bildsensor. Die Sony Alpha 7 KB kann dabei als das Flaggschiff dieser Kamera-Reihe betrachtet werden.

1.099,99 € 1.699,00 €
100 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Die Sony Alpha 7 ist eine Systemkamera, d.h. ohne Spiegel, mit Vollformat-Sensor im kompakten Format. Dieser Sensor bietet Platz für viele Bildinformationen und erlaubt den kreativen Einsatz von selektiver Unschärfe.

Das neigbare Display der Kamera überzeugt mit einem sehr guten, sanften Schwenkmechanismus. Außerdem ist die Sony Alpha 7 WLAN-kompatibel und besitzt einen separaten zweiten Speicherkarten-Slot. Leider befindet sich kein Bildstabilisator im Gehäuse und ein Blitzgerät muss extern angebracht werden.

Die Sony Alpha 7 hat die Bezeichnung KB, da sie im Lieferumfang sowohl Gehäuse als auch Objektiv enthält. Der weitere Lieferumfang ist hingegen etwas dürftig, z.B. wird kein externes Ladegerät mitgeliefert.

An die Sony Alpha 7 können Objektive von vielen Herstellern montiert werden, z.B. das Tamron AF 28 - 75 mm. Weitere passende Objektive sind unter anderem erhältlich von:

  • Dörr
  • LAOWA
  • Tamron
  • Samyang

2. Bildqualität und Leistung

Mit 24,3 Megapixeln und einem Bildsensor im Vollformat schafft die Sony Alpha 7 KB beste Voraussetzungen für rauscharme, detailreiche Bilder mit hervorragendem Dynamikumfang. Der Dynamikumfang bezeichnet den Belichtungsspielraum, also den Bereich zwischen hellster und dunkelster Stelle im Bild. Dank einer hohen Bildschärfe werden auch Aufnahmen mit längerer Verschlusszeit noch scharf abgebildet.

Ferner überzeugt die Sony Alpha 7 mit einer hohen Serienbildgeschwindigkeit, einem schnellen Autofokus und einer erstaunlich guten Videoqualität. Auch die Auflösung und Farbtreue des Monitors sind auf höchstem Niveau. Ein generelles Problem der gesamten Alpha 7 Reihe ist leider die geringe Laufzeit des Akkus. Daher empfiehlt sich das Mitführen von Ersatz-Akkus.

3. Verarbeitung und Ergonomie

Das robuste Gehäuse der Vollformatkamera ist sehr massiv, wobei nur der obere Bereich der Kamera aus Magnesium besteht. Die Sony Alpha 7R hat im Unterschied ein komplettes Metallgehäuse, ist dafür aber auch schwerer.

Viele der 100 Kunden bei Amazon loben die gute Haptik der Kamera. Da sie wenig kratzempfindlich ist, scheint die Sony Alpha 7 auch nach intensiver Nutzung noch wie neu zu sein. Die durchschnittliche Bewertung von 4,3 Sternen verdankt die Systemkamera sicherlich auch der gut durchdachten Anordnung der Bedienelemente und der übersichtlichen Menüführung. Zudem gibt es eine detaillierte Akku-Anzeige in Prozent-Schritten.

4. Fazit

Die Sony Alpha 7 KB ist eine kompakte Systemkamera im Vollformat mit guter Basis-Ausstattung. Für die gute Bildqualität mit leichtem, hochwertigem Gehäuse ist der Kit-Preis von 1.099,99 Euro durchaus angemessen.

Um die Möglichkeiten der Sony Alpha 7 jedoch voll auszukosten, lohnt sich die Erweiterung um ein entsprechend hochwertiges Objektiv, wie z.B. das Sony SEL-1670Z.

Preisvergleich

1.099,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
1.119,00 €versandkostenfrei zum Shop
1.129,00 €versandkostenfrei zum Shop
1.092,59 €Versandkosten: 6,99 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Vollformatkamera Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen