Philips HD2637/90 Test 2018

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Das niederländische Unternehmen Philips ist vor allem für seine Gesundheitstechnologie-Produkte bekannt. Doch Philips hat auch einige Elektro-Kleingeräte für den privaten Gebrauch im Sortiment. Der Philips-Toaster "HD2637/90" aus der Viva Collection landete wegen seiner mäßigen Röstergebnisse in unserem Test auf dem letzten Platz und erzielte die Gesamtnote 2,5.

39,99 € 49,99 €
74 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten: klassisches 2-Schlitz-Modell mit klappbarem Brötchenaufsatz

Der Philips-Toaster "HD2637/90" ist mit einem Gehäuse aus Edelstahl und schwarzem Kunststoff ausgestattet.

Die beiden Röstschlitze sind mit 13,7 cm vergleichsweise kurz, dafür jedoch mit 3,7 cm recht breit konstruiert, sodass auch dickes Weißbrot hineinpasst.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • der Philips-"HD2637/90"-Toaster
  • die Philips-Toaster-Bedienungsanleitung

Ein einklappbarer Brötchenaufsatz gehört ebenfalls zum Toaster von Philips dazu. Zu einer hellen Kücheneinrichtung passt der Philips-Toaster in Weiß als Alternative unter Umständen noch etwas besser als der Philips Toaster in der Farbe Schwarz.

Wer sich dagegen einen etwas kompakteren Toaster kaufen möchte, ist stattdessen mit dem Modell "HD2628/20" gut beraten.

2. Röstleistung: durchwachsen

Unsere Erfahrungen haben folgendes ergeben: Auf mittlerer Stufe wird der Toast zwar angenehm knusprig, seine Farbe ist jedoch deutlich heller als goldbraun. Auf niedriger Stufe wird das Brot dagegen nicht einmal richtig warm und auf höchster Stufe zu dunkel und trocken.

Bei der Röstdauer liegt der Philips-Toaster leicht unter dem Durchschnitt aller Modelle unserer Testreihe: 2 Minuten und 1 Sekunde braucht das Gerät für einen Röstdurchlauf auf mittlerer Bräunungsstufe.

3. Sicherheit: die höchste Gehäusetemperatur im Test

Die wichtigste Kritik: Ganze 67 °C haben unsere Tester bei der Temperaturmessung am Gehäuse nach dem Toasten beim Philips-Gerät festgestellt. Heißer wurde kein anderer Toaster im Test.

Erschwerend kommt hinzu, dass das geröstete Brot nicht weit genug aus dem heißen Röstschlitz herausragt, um bequem mit den Fingern gegriffen werden zu können. Der Brotheber, mit dem sich der Toast ein Stück weiter aus dem Schlitz herausschieben lässt, schafft hier jedoch Abhilfe.

4. Handhabung: kleine Abstriche bei der Reinigung und dem Entnehmen des Toasts

Das Entnehmen des Röstguts und die Reinigung des Toasters von Brotkrümeln gelingt im Vergleich dank Brotheber und Krümelschublade recht einfach.

Allerdings gibt es unter dem Brötchenaufsatz eine Rille, aus der Krümel und Staub etwas mühsamer herausgewischt werden müssen.

5. Fazit: das am wenigsten überzeugende Gesamtpaket im Test

Der Philips-Toaster aus Edelstahl kostet 39,99 €, konnte aber in unserem Erfahrungsbericht vor allem wegen der durchwachsenen Röstleistung und der mäßigen Wärmeisolierung des Gehäuses weniger überzeugen als andere Modelle der Testreihe und landete folglich auf dem letzten Platz.

Preisvergleich

39,99 €versandkostenfrei Zum Angebot »
38,00 €versandkostenfrei Zum Angebot »
42,99 €Versandkosten: 5,95 € Zum Angebot »
40,71 €Versandkosten: 4,69 € Zum Angebot »
44,99 €Versandkosten: 3,99 € Zum Angebot »
33,40 €Versandkosten: 5,95 € Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Toaster Test.

Abbrechen