Albott Dreibein- und Einbeinstativ Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Das Albott Dreibein- und Einbeinstativ gilt als der Überraschungssieger aus unserem Stativ-Test 2017.

33,99 €
62 Bewertungen

1. Besonderheiten

Unser Test-Stativ von Albott ist das einzig wirkliche Dreibein-Stativ, das man zugleich auch zu einem Monopod (Einbeinstativ) transformieren und entsprechend nutzen kann, womit es sich deutlich von den Modellen der Konkurrenz absetzt.

Die Vorteile eines Monopods liegen darin, dass man auch problemlos mit einer Hand längere Filmsequenzen aufnehmen kann; zudem ist es gut geeignet für Panoramabilder sowie verwackelungsfreie Aufnahmen von unter einer Sekunde. Mit einer Arbeitshöhe von 177 cm ist das Albott-Dreibeinstativ zudem größer als jedes andere Modell unseres Stativ-Tests.

2. Vergleichsergebnisse: Verarbeitung und Handhabung

Das Dreibeinstativ von Albott ist grundlegend sehr gut verarbeitet (dies gilt ebenso für die dazugehörige Stativtasche) und zudem sehr leicht und unkompliziert aufzubauen, was auch am praktischen Flip Lock (Klickverschluss) der Beine liegt. Die Handhabung, allen voran die Höhenverstellbarkeit der Beine, gelingt problemlos. Einziger (verkratfbarer) Kritik-Punkt ist das relativ hohe Gewicht (von etwas über 1.700) kg in Kombination mit nicht vorhandenen Metall-Spikes bzw. Tellerfüßen.

3. Vergleichsergebnisse: Stabilität

Das Albott Aluminium-Stativ ist ein durchweg solide und stabil gefertigtes Exemplar, das mit einem 3-Wege-Neiger-Stativkopf jede erdenkliche Kamera-Position einnehmen kann. Insbesondere die Beine machen nach dem Erfahrungsbericht unserer Tester einen hochwertigen und stabilen Eindruck.

4. Ausstattung

Das Albott Dreibeinstativ konnte vor allem in Sachen Zusatz-Ausstattung punkten und umfasst neben dem herausnehmbaren Einbeinstativ folgende Features:

  • Handgriff am Stativkopf zur leichteren Steuerung
  • Tragegriff für den praktischen Transport
  • einen Mittelsäulenhaken zum Verankern von Zusatzgewicht (bei starkem Wind)
  • eine Wasserwaage (zum besseren Justieren)
  • eine hervorragend verarbeitete Tragetasche

5. Fazit

Das Dreibeinstativ von Albott  machte in unserem Test eine durchgängig zufriedenstellende Figur und ist insbesondere für jene eine tolle Alternative, die einerseits ein stabiles (und sehr hohes) Dreibeinstativ kaufen wollen, aber andererseits auch auf die Vorteile eines (durchaus sinnvollen) Einbeinstativs nicht verzichten möchten. Insbesondere in der Verarbeitung und im besonders unkomplizierten Aufbau konnten wir beim Testen sehr positive Erfahrungen machen.

In unserem Kamerastativ-Test erzielte das Albott Dreibein- und Einbeinstativ mit einem Preis von € 33,99 eine mit 1,6 absolut zufriedenstellende Bewertung.

Preisvergleich

33,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Stativ Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Vergleich oder Test

Preis-Leistungs-Sieger
AmazonBasics Leichtes Stativ (152 cm)

AmazonBasics Leichtes Stativ (152 cm)

23,99 €

Zum Angebot »

Cullmann ALPHA 2500 Stativ

Cullmann ALPHA 2500 Stativ

24,89 €

Zum Angebot »

Mantona Scout Max Dreibeinstativ

Mantona Scout Max Dreibeinstativ

64,95 € 89,90 €

Zum Angebot »