Lurch Super-Spiralschneider Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Das 1995 gegründete Unternehmen Lurch mit Sitz im niedersächsischen Hildesheim produziert neben einer Bandbreite an weiteren Küchengeräten wie z.B. Hobeln und Reiben seit 1997 Spiralschneider. Eine Kooperation mit dem veganen Koch und Bestseller-Autor Attila Hildmann verschaffte Lurch im Jahr 2012/13 zusätzlichen Bekanntheitsgrad.

39,90 € 49,90 €
336 Bewertungen

1. Technische Details und Besonderheiten

Der Lurch Super-Spiralschneider (H.Nr. 10301) wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • 2 Edelstahl-Stäbe sowie 20 Holz-Stäbe (für Kar­tof­fel­tor­nados und Apfelringe)
  • drei unterschiedliche Klingen in den Stärken 2 mm, 4 mm und 1,5-5 mm (verstellbar)

2. Verarbeitung: Praktisch und benutzerfreundlich

Unser ausführlicher Lurch Super-Spiralschneider-Test zeigt, dass der Lurch Super-Spiralschneider 10301 ordentlich verarbeitet ist. Auf einer glatten Oberfläche steht er durch die Saugfüße äußerst stabil. Das Gerät bietet zudem Stauraum für die Klingeneinsätze, die gerade nicht verwendet werden. Auch in vielen der 336 unabhängigen Amazon-Bewertungen loben überzeugte Käufer die gute Qualität der Verarbeitung.

3. Handhabung und Vorzüge: Vortreffliche Gemüsespiralen im Handumdreh

Schieben Sie den gewünschten Klingeneinsatz ein. Befestigen Sie das Gemüse am Kurbeldorn und stecken die andere Seite auf den Metalldorn am Klingeneinsatz. Anschließend drehen Sie die Kurbel im Uhrzeigersinn und erhalten einwandfreie Gemüsespaghetti in drei unterschiedlichen Stärken.

Diese Vor- und Nachteile bringt der Super-Spiralschneider von Lurch für die kreative Gemüseküche:

  • jede der drei Klingen produziert vortreffliche Gemüsespiralen
  • Stauraum für Klingen im Gerät
  • muss zur Reinigung in seine Einzelteile zerlegt werden

Der Klassiker: In Mode gekommen ist der Spiralschneider spätestens im Jahr 2012/2013, als der vegane Koch und Bestseller-Autor Attila Hildmann mit seinem Bestseller-Kochbuch „Vegan for Fit“ Zucchini-Spaghetti alla Carbonara zubereitet hat. Seither erleben Spiralnudeln aus Gemüse einen Boom.

In Zusammenarbeit mit Lurch hat Attila Hildmann selbst eine Spiralschneider-Edition ("Vegan with a Twist") herausgebracht. Sehen Sie im folgenden Lurch Super-Spiralschneider-Video, wie Attila Hildmann den „Vegan with a Twist“ bedient und Low Carb-Nudeln aus Zucchini zubereitet:

Auf der Suche nach weiteren Lurch Super-Spiralschneider Rezepten? Wir haben Gemüsespaghetti aus Möhren und Zucchini für Sie ausprobiert.

Zucchini-Möhren-Spaghetti
zoodles
Zutaten für 2 Personen:
- 1 große Zucchini
- 2 mittelgroße Karotten
- 250 g Champignons
- 1 kleine Zwiebel
- Sesam
- 2 cl Limetten- oder Zitronensaft
- Salz und Pfeffer
Zubereitung:
- Spiralisieren und kochen Sie Zucchini und Karotten
- Braten Sie die Champignons mit der Zwiebel an
- Garnieren Sie das
Guten Appetit!

4. Fazit: Der Lurch Super Spiralschneider ist unser Preis-Sieger

Der Lurch Super Spiralschneider verfügt bei einer sehr soliden Verarbeitung über einen großen Funktionsreichtum. Mit Kosten von 39,90 € bietet der Lurch Super Spiralschneider im Preisvergleich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Die hohe Benutzerfreundlichkeit und die große Zufriedenheit mit dem Spiral-Ergebnis spiegelt auch eine durchschnittliche Kundenbewertung von 4,4 Sternen wider.

Preisvergleich

39,90 €versandkostenfrei zum Shop
49,90 €versandkostenfrei zum Shop
49,90 €versandkostenfrei zum Shop
39,99 €versandkostenfrei zum Shop
47,99 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Spiralschneider Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen