Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Spiralschneider (auch: Spiralizer) ist ein Küchengerät, mit dem Sie rohes Gemüse wie z.B. Karotte und Zucchini zu länglichen, nudelähnlichen Spiralen verarbeiten. Spiralschneider sind als handlicher Gemüsespitzer, als Kurbelgerät sowie als elektrische Küchenmaschine erhältlich.
  • Vielseitige Modelle verfügen über mehrere Klingen, anhand derer Sie im Handumdrehen Gemüsespiralen in verschiedenen Stärken herstellen und z.B. zu Gemüsespaghetti, Gemüsetagliatelle oder Gemüsetaglioni zubereiten können – kohlenhydrat-arm und gesund.
  • Achten Sie beim Kauf eines Spiralschneiders neben dem Schneidergebnis auf die Handhabung. Ein Gerät, mit dem sich nicht nur einwandfreie Rohkostspiralen produzieren lassen, sondern das zudem leichtgängig läuft und einfach zu reinigen ist, erspart Ihnen viel Frust – vor allem dann, wenn Sie dieses regelmäßig nutzen und größere Mengen an Gemüse verarbeiten möchten.

spiralschneider test

Die Food- und Fitness-Trends der letzten Jahre haben gezeigt: Ob Rohkost, Paleo, Low Carb, vegetarische oder vegane Ernährung – im Zusammenhang mit einem wachsenden Gesundheitsbewusstsein ist eine vitalstoffreiche Kost absolut in. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, ähnlich wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO), bereits seit Jahren den täglichen Verzehr mehrerer Portionen Obst und Gemüse (Quelle: DGE).

Für mehr Abwechslung und Frische auf Ihrem Speiseplan empfehlen wir Ihnen die Anschaffung eines Spiralschneiders. Mit diesem lässt sich nicht nur klassische Pasta durch „Gemüsenudeln“ ersetzen, sondern auch eine Vielzahl an weiteren schmackhaften, gesunden Gerichten kreieren.

Doch welcher Spiralizer ist der Beste? In unserem Spiralschneider-Vergleich 2020 haben wir eine repräsentative Auswahl an Spiralschneidern aus den unterschiedlichen Produktkategorien für Sie anhand verschiedener Kriterien und einer Vielzahl von Nutzerrezensionen bewertet.

Hierbei war uns wichtig: Wie zufriedenstellend ist das Schneidergebnis, wie einfach ist die Handhabung? Außerdem lag unser Augenmerk auf den technischen Daten und der Verarbeitung sowie dem Zubehör der einzelnen Geräte.

1. Der Spiralschneider ist ein essentielles Tool für die moderne, kreative Küche

spiralschneider rezept

Kartoffel-Zucchini-Nester auf Möhren-Bett.

Mit dem Spiralschneider lassen sich am besten längliche Gemüsesorten wie z.B. Karotte und Zucchini, aber auch rundliche Knollen wie Kartoffeln, Kohlrabi und Rote Beete sowie Obst wie Apfel und Birne zu langen, spiralförmigen Bändern verarbeiten.

Das spiralisierte Gemüse und Obst lässt sich roh, aber auch gedünstet, gebraten oder gekocht servieren, z.B. als:

  • „klassische“ Zucchini-Möhren-Spaghetti
  • krosse Kartoffel-Zucchini-Nester
  • knusprige Kartoffel-Kringel/Chips/Curly Fries

Die Vorteile im Überblick:

  • frisch zubereitete Kost, die weitgehend auf verarbeitete Produkte verzichtet: besonders hohe Vitalstoffdichte auf Rohkostplatten, bunten Salaten und Gemüsegerichten
  • kohlenhydrat-arme Ernährungsweise: Gemüsenudeln eignen sich als Low-Carb-Alternative zu Pasta
  • kalorienarme Küche: 100 Gramm Gemüsenudeln (z.B. Zoodles aus Zucchini) haben etwa 94,5 Prozent weniger Kalorien als 100 Gramm herkömmliche Nudeln aus Hartweizengries
  • kreatives Kochen und Anrichten: breites Spektrum an abwechslungsreichen Gerichten und dekorativen Beilagen, die Formenvielfalt animiert zum Verzehr von Gemüse

2. Die haben den Dreh raus: Diese Spiralschneider-Typen gibt es

Für welchen Spiralschneider-Typ sollten Sie sich entscheiden? Im Rahmen der Kaufberatung in unserem Spiralschneider-Vergleich 2020 haben wir einen Überblick über die unterschiedlichen Kategorien und deren jeweiligen Zweck für Sie zusammengestellt:

Spiralschneider-Typ Beschreibung
Elektrischer Spiralschneider

spiralschneider elektrisch

  • Portionen: eignet sich für die schnelle Zubereitung größerer Portionen. Aufgrund seines Motors ist das Elektrogerät in der Lage, Gemüse und Obst besonders schnell zu verarbeiten.
  • Platzbedarf: beansprucht relativ viel Lager- und Arbeitsfläche, kann jedoch meist teilzerlegt und damit relativ platzsparend im Küchenschrank verstaut werden.
  • Schneidblätter: verfügt meist über mehrere austauschbare Schneidblätter, sodass Sie Gemüsespiralen unterschiedlicher Stärke bzw. Dicke zubereiten können.
  • Preis: befindet sich als High-Tech-Modell im oberen Preissegment. Meist erhalten Sie elektrische Spiralschneider für etwa 50 bis 60 Euro.
Spiralschneider mit Kurbel

spiralschneider für zoodles

  • Portionen: eignet sich für eine rasche Zubereitung größerer Portionen. Dank der leichtgängigen Kurbel sind im Handumdrehen zahlreiche Spiralen hergestellt.
  • Platzbedarf: beansprucht relativ viel Platz, kann jedoch in seine Einzelteile zerlegt und damit relativ platzsparend im Küchenschrank verstaut werden.
  • Schneidblätter: verfügt meist über unterschiedliche Schneidblätter zur Zubereitung von Gemüsespiralen verschiedener Stärke bzw. Dicke.
  • Preis: befindet sich im mittleren Preissegment. Meist erhalten Sie Modelle mit Kurbel für etwa 30 bis 40 Euro.
Kompakter Spiralschneider

spiralschneider für gemüse und obst

  • Portionen: eignet sich für die Zubereitung kleinerer Portionen (z.B. Single- oder Zwei-Personen-Haushalt).
  • Platzbedarf: beansprucht kaum Platz und ist aufgrund seiner geringen Größe meist in der Küchenschublade verstaubar.
  • Schneidblätter: eignet sich für Hobbyköche, die zum ersten Mal mit einem Spiralschneider experimentieren und damit ausschließlich „Gemüsespaghetti“ produzieren möchten (es gibt nur eine Klinge).
  • Preis: ist besonders günstig im Preis: Meist erhalten Sie dieses Handgerät für unter 10 Euro.
Gemüsespitzer

spiralschneider für obst und gemüse

  • Portionen: eignet sich für die Zubereitung kleinerer Portionen (z.B. Single- oder Zwei-Personen-Haushalt) oder dekorativer Elemente (z.B. Röschen aus Karotte oder Radieschen, um den Teller zu verzieren).
  • Platzbedarf: beansprucht kaum Lager- und Arbeitsfläche und ist wegen seiner geringen Größe in der Küchenschublade verstaubar.
  • Schneidblätter: verfügt über eine bis zwei Klingen und funktioniert wie ein haushaltsübliches Anspitzgerät.
  • Preis: ist relativ günstig im Preis: Meist erhalten Sie ein solches Modell für um die 10 (Einfach-Spitzer) bis 25 (Zweifach-Spitzer) Euro.
Fazit: Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit den Elektro- und Kurbel-Spiralschneidern, vor allem dann, wenn es schnell gehen muss und umfangreichere Portionen zubereitet werden sollen. Für kleinere Portionen und einen selteneren Einsatz erfüllen auch die kompakten Handgeräte ihren Zweck.

3. Das sollte der beste Spiralschneider können: Unsere Erwartungen an die Geräte

Was macht den besten Spiralschneider aus? Unser Fokus liegt insbesondere auf der Handhabung der einzelnen Produkte und dem Schneid-Ergebnis, also den Gemüsespiralen.

3.1. Schneid-Ergebnis: Die Elektro-Geräte von WMF und Kenwood produzieren einwandfreie Spiralen

3.1.1. Einwandfreies Ergebnis:

spiralizer im vergleich

Tadellose Spiralen aus Zucchini und Möhren.

Das Schneid-Ergebnis – optisch und haptisch gelungene Spiralen – ist das A & O in unserem Spiralizer-Vergleich 2020.

Wir erwarten zum Einen gleichmäßige Spiralen (Optik) und zum Anderen lange Spiralen an einem Stück, die nicht brechen (Haptik).

Am besten schneiden hier die Elektro-Geräte ab, die auf Knopfdruck einwandfreie Spiralen produzieren.

Von den Kurbel-Geräten ist der Superspiralschneider von Lurch der beste Zoodle-Maker.

3.1.2. Vielseitigkeit: Wie viele Gemüse- und Obstsorten kann das Gerät zu Spiralen verarbeiten?

Die drei im Bezug auf die Verwendung mit Spiralschneider gängigsten Gemüsesorten stellen die Geräte vor unterschiedliche Aufgaben:

  • Zucchini (nicht zu weich, gerade gewachsen)
  • Karotte (gerade gewachsen, nicht zu dünn)
  • Kartoffel (am besten länglich, nicht zu dick)

Das Gerät, für das Sie sich entscheiden, sollte diese drei Sorten problemlos meistern. Die meisten Geräte in unserem Vergleich haben damit Nutzerberichten zufolge kaum Probleme. Lediglich kompakte Spiralschneider und Gemüsespitzer schwächeln in dieser Kategorie: Die Spiralen sind wenig gleichmäßig und neigen dazu, abzubrechen.

gemüsespaghetti

Schneidergebnisse im direkten Spiralschneider-Vergleich.

Hier punkten die Elektrogeräte: Auf Knopfdruck produzieren sie im Nu einwandfreie Gemüsespiralen.

3.2. Handhabung: Der beste Spiralschneider ist leichtgängig und unkompliziert

3.2.1. Benutzerfreundlichkeit:

spiralschneider empfehlung

Für Links- und Rechtshänder: Geräte, die via Knopdruck funktionieren, lassen sich einfacher bedienen als Kurbeln oder Spitzer.

Die Benutzerfreundlichkeit ist das zweitwichtigste Kriterium in unserem Spiralschneider-Vergleich 2020.

Besonders wichtig ist dabei, dass die Handhabung unkompliziert ist, d.h., das jeweilige Gerät sollte einwandfrei leichtgängig laufen und nicht ins Stocken geraten. Eine schnelle Zubereitung der Rohkostspiralen sollte ohne übermäßigen Kraftaufwand möglich sein.

Hierfür ist ein rutschfester, stabiler Stand des Geräts ebenso wichtig wie ein starker Gemüsestecker, an dem das Gemüse fest hält.

gemüsestecker

Gemüsestecker von Kenwood, Lurch, Gefu: Sie gewährleisten den besten Halt.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Einige Geräte funktionieren wie ein Anspitzer, bei dem Sie das Schneidgut von Hand, oder, bei elektrischen Geräten, mit dem Motorstab, durch eine konisch geformte Klinge drehen bzw. drücken.

An anderen Geräten wird das Schneidgut an einer drehbaren Scheibe, dem Gemüsehalter, fixiert, die durch eine entweder seitlich oder oben am Gerät angebrachte Handkurbel an einer flachen Klinge entlanggeführt wird.

handhabung spiralizer

Unterschiedliche Möglichkeiten der Bedienung: Knopfdruck (Kenwood), Kurbel (Gefu) und Gemüsestecker (Fab Quality, Gefu).

Besonders benutzerfreundlich sind die Elektro-Spiralizer von WMF und Kenwood. Das Gemüse wird mit einem Stößel in die Klinge geschoben und auf Knopfdruck spiralisiert: Das ist sowohl rechts- wie linkshänderfreundlich, als auch kraftsparend. Auch die Kurbel-Spiralizer von Lurch und Gefu laufen leichtgängig.

3.2.2. Praktisch im Gebrauch und Nichtgebrauch:

Die einzelnen Spiralschneider sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Einige Modelle sind mehrteilig und müssen erst zusammengesteckt werden. Hier erwarten wir eine einfache Montage, d.h. einen unkomplizierten Auf- und Abbau.

Auch die Lagerung sollte unkompliziert sein: Im Idealfall sind die Geräte und deren Zubehör bei Nichtgebrauch platzsparend verstaubar.

Das Gewicht spielt ebenfalls eine Rolle: Insbesondere die Handgeräte sollten leicht zu heben sein.

spiralschneider preis-leistungs-sieger

Praktischer Stauraum: Beim Lurch Super-Spiralschneider, können Sie die Klingen bei Nichtgebrauch im Gehäuse platzsparend aufbewahren.

Es liegt auf der Hand: Die kleinen Gemüsespitzer sind am handlichsten und nehmen den geringsten Platz ein. Trotzdem sind auch die Großgeräte zum Teil raffiniert aus mehreren relativ wenig Platz beanspruchenden Einzelteilen zusammengesteckt und in kurzer Zeit zerlegbar.

3.3. Verarbeitung und technische Merkmale: Der beste Spiralschneider ist robust, pflegeleicht und langlebig

verarbeitung innenansicht

Der Lurch Spiralo ist gut verarbeitet, was an sauberen Schnittkanten, Übergängen und dem leichtgängigen Kurbelgetriebe erkenntlich wird.

3.3.1. Das Material von Gehäuse und Klingen

Unabhängig vom Modell-Typ besteht ein Spiralschneider in der Regel aus zwei Materialien: Das Gehäuse ist meist gänzlich aus Kunststoff gefertigt, die Klingen aus Edelstahl.

An das Gehäuse stellen wir folgende Ansprüche:

  • robust: es ist stoßfest und nicht kratzeranfällig
  • pflegeleicht: es ist einfach zu reinigen, gegebenenfalls spülmaschinengeeignet

An die Klingen haben wir folgende Erwartungen:

konische klinge

Klingen im Vergleich: Kurbel-Gerät (Lurch Spiralo, li.) und Elektro-Gerät (Kenwood Spiralizer, re.).

  • scharf: sie weisen auch über einen längeren Zeitraum hinweg Schärfe auf und werden nicht stumpf
  • rostfrei: der Edelstahl bzw. japanische Klingenstahl rostet nicht
  • pflegeleicht: sie sind einfach zu reinigen, gegebenenfalls für eine Reinigung in der Spülmaschine geeignet

3.3.2. Fertigung der Einzelteile

spiralo verarbeitung

Punktet in puncto Verarbeitung: Der Super-Spiralschneider von Lurch.

Entscheidend für ein gute Bewertung ist auch, dass das Gerät ordentlich verarbeitet ist. Von der Fertigung der Einzelteile erwarten wir Folgendes:

  • ordentliche Verarbeitung: am Kunststoff steht nichts über, die Einzelteile lassen sich gut ineinander stecken
  • stabil: das Gerät wackelt nicht

3.4. Zubehör & Anleitung: Der beste Spiralschneider ist gut ausgestattet

3.4.1. Verschiedene Klingen für unterschiedliche Erzeugnisse

aus gemüse spaghetti machen

Aus Gemüse Spaghetti machen: Der Lurch Spiralo kommt mit einem Set von drei unterschiedlichen Klingen.

Das wichtigste Zubehör sind die Schneidklingen. Es ist logisch: Mit zusätzlichen Klingen haben Sie mehr Möglichkeiten in der Zubereitung Ihrer Gemüsespiralen.

Außerdem führt eine unterschiedliche Stärke der Gemüsespiralen zu unterschiedlichen Garzeiten: Wenn es also maximal schnell gehen soll, wählen Sie einfach die Klinge mit der geringsten Stärke.

Häufige Stärken der Klingen für Gemüsespiralen sind:

  • grobe Julienne (12 mm)
  • mittlere Julienne (5 – 6 mm)
  • feine Julienne (3 – 4 mm)
  • frei verstellbar (bis zu 50 mm)
klingen

Per Hand verstellbar: Die vier Klingen des Gefu-Geräts werden nicht manuell ausgetauscht, sondern sind im Gerät integriert.

Die höchste Anzahl an Klingen, nämlich vier, haben der Gefu Spiralfix und der Elektro-Spiralschneider von KitchenCrew. WMF, Kenwood und Lurch verfügen über drei Klingen. Die Lurch-Spiralschneider verfügen sogar über Stauraum im Gerät für die Klingen.

3.4.2. Auffangbehälter

obst aufbewahrung

Praktische Auffangbehälter werden bei einigen Modellen mitgeliefert.

Bei einigen Geräten wird ein Behältnis, in dem die frisch gedrehten Spiralen direkt landen, mitgeliefert.

Das ist anwenderfreundlich und wirkt sich positiv auf die Spiralschneider-Bewertung aus: Sie müssen kein Schneidbrett unterlegen, vermeiden eine Sauerei und können das Schneiderzeugnis z.B. noch im Behälter marinieren, bevor Sie es in der Pfanne oder im Backofen weiterverarbeiten.

Wenn dieser mit Deckel geliefert wird, können Sie den Behälter zudem als praktische Aufbewahrungsbox nutzen, in der nicht sofort weiterverwertete Spiralen luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Der Auffangbehälter ist meist spülmaschinengeeignet.

gefu spiralizer

Luftdicht verschließbar: Der Auffangbehälter des Gefu Spiralschneiders.

3.4.3. Reinigungswerkzeug

Ein mitgeliefertes Reinigungsbürstchen ist kein Muss, aber nice-to-have, denn die Reinigung Ihres Spiralschneiders kann mitunter sehr gefährlich für Ihre Finger werden. Die meisten Schneidblätter sind enorm scharf, sodass Sie sich, wenn Sie bei der Reinigung aus Versehen mit Ihren Fingern an die Klinge geraten, Schnittwunden zuziehen können.

reinigen spiralschneider

Einige Geräte werden mit Reinigungsbürstchen geliefert.

Mit dem Reinigungsbürstchen erreichen Sie die feinen Zwischenräume der Klingen und befreien diese von Gemüseresten. Sollte es nicht im Lieferumfang Ihres persönlichen Spiralschneider-Testsiegers enthalten sein, können Sie dieses ganz einfach online günstig im Set dazu- bzw. nachbestellen. Kostenpunkt: um die 50 Cent pro Bürstchen.

spiralschneider reinigen

Bei allen Geräten: Gemüsereste verhaken sich in den feinen Klingenzähnen (links: flache Klinge des PrimeFolks Co., rechts: konische Klinge des Gefu Spirelli 2.0).

3.4.4. Anleitung & Rezeptheft: verständlich und umfangreich

gemüse ernährung

Bunter Rohkostsalat.

Jedes der Produkte wird mit einer Bedienungsanleitung geliefert. Diese sind oft mit guten Nutzertipps ausgestattet. Vor allem bei den elektrischen Geräten, bei denen es zu Problemen mit dem Motor kommen kann, lohnt es sich, einen Blick in die Gebrauchsanweisung zu werfen, bevor Sie Ihren ersten eigenen Spiralschneider-Test starten.

Einen weiteren Pluspunkt gibt es für Produkte mit Rezeptheft oder QR-Code für Rezepte.

4. Pflege und Reinigungstipps

messerblatt spiralizer

Am einfachsten geht die Reinigung gleich nach dem Einsatz: Unter fließendem Wasser mit einem Schuss Reinigungsmittel.

Lässt man sich nach der Nutzung eines Spiralschneiders zu viel Zeit, so fällt die Reinigung der Geräte tendenziell etwas lästig aus. In den teils sehr schmalen Klingenöffnungen verhaken sich feine Gemüsereste, die sich erhärten und kleben bleiben können.

In den Klingen verzahnte Gemüsereste entfernen Sie am besten unmittelbar nach Gebrauch unter fließendem Wasser und Einsatz einer Spülbürste.

Bei einigen Geräten ist ein entsprechendes Reinigungsbürstchen im Lieferumfang enthalten. Lassen Sie die Gemüsefetzen nicht antrocknen, so lassen sich diese erfahrungsgemäß relativ einfach entfernen: Nach 30 Sekunden sind die Gemüsereste unter fließendem warmen Wasser beseitigt.

Bequem: Wie Sie unserer Produkttabelle entnehmen können, sind beim Großteil der Spiralizer zumindest einige abnehmbare Teile spülmaschinengeeignet.

Auf Dauer kann sich eine Reinigung in der Spülmaschine jedoch auf die Schärfe der Klingen auswirken: Als Reaktion auf das Geschirrspülmittel sowie die Länge und Intensität des Spülvorgangs stumpfen diese mit der Zeit ab. Der Kunststoff des Gehäuses kann nach mehreren Waschvorgängen im Geschirrspüler an Farbkraft verlieren.

Ausnahme: Die Motorblöcke der Elektro-Geräte dürfen lediglich mit einem feuchten Tuch abgewischt und nicht unter fließendes Wasser gehalten werden.

spiralizer reinigung

Mit dem Reinigungsbürstchen gelangen Sie in die feinen Zwischenräume. Tragen Sie Einweghandschuhe, um das Verletzungsrisiko zu mindern.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Spiralschneider

5.1. Welches Gemüse eignet sich am besten?

Gemüse beliebter als Fleisch

Wie eine Erhebung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zeigt, lag der Pro-Kopf-Konsum an Gemüse in Deutschland im Jahr 2014/15 bei immerhin 93,6 Kilogramm (Quelle: Statista). Zum Vergleich: Der Pro-Kopf-Konsum an Fleisch, so die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), lag im selben Jahr bei 59,8 kg (Quelle: Statista).

Um mit Ihrem Spiralschneider die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte Sie beim Auswählen des Gemüses auf folgende drei Kriterien achten:

  1. Gemüsegröße bzw. -form: Gerade gewachsen
  2. Durchmesser: Nicht zu dick und nicht zu dünn
  3. Konsistenz: Nicht zu weich
Krumme Dinger drehen?

Zwar können Sie auch eine schief gewachsene Zucchini mit dem Spiralschneider verarbeiten, das Ergebnis werden jedoch nicht gleichmäßig lange Bänder, sondern vielmehr kürzere Raspeln sein.

Grundsätzlich passt längliches, gerade gewachsenes Gemüse am besten in die handelsüblichen Spiralizer.

Der Durchmesser des Gemüses muss bei den Elektro-Spiralizern in den Füllschacht und bei den manuellen Spiralschneidern in die Spitzöffnung passen.

süßkartoffelnudeln

Süßkartoffel, Kartoffel und Gurke eignen sich als Pasta-Alternative.

Ist der Durchmesser des Gemüses zu dünn, greift der Gemüsestecker nicht richtig. Bei Gemüse mit zu dickem Durchmesser ist es wiederum erforderlich, dieses auf die Füllschachtgröße bzw. auf die Spitzeröffnung zuzuschneiden.

Zudem empfehlen wir Ihnen, rundliche Enden des Schnittguts abzuschneiden, um eine ebene Oberfläche zu erhalten. An dieser lässt sich das Gemüse einfacher am Gemüsestecker fixieren.

Sind die Enden uneben, so kann sich das Schnittgut beim Schneiden von der Halterung lösen, was sich negativ auf das Schneidergebnis auswirkt.

Gut geeignet sind: Karotte, Zucchini, Kartoffel bzw. Süßkartoffel, Rote Beete, Pastinake, Apfel, Birne.

Ungeeignet sind: Hohles Gemüse (z.B. Paprika) eignet sich nicht für die Zubereitung zu Spiralen. Weiche Zutaten (z.B. Gurke, Tomate, Pilze) werden rasch zu Mus.

5.2. Was mache ich mit den Resten?

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Beim Spiraldreher sind es gerade die Spiralen, die genutzt werden, der Strunk hingegen bleibt zunächst über. Insbesondere bei den elektrischen Geräten stellt dies eine Herausforderung dar: Bei Kartoffeln bleibt bis zu ein Drittel der Knolle übrig, das nicht spiralisiert werden kann. Auch Karotte, Zucchini und Co. hinterlassen einen trichterförmigen Rest im Schneide-Trichter.

Die manuellen Geräte produzieren weniger Überschuss: Etwa ein Viertel des Schneidguts bleibt als dünner Strunk mit Endstück übrig und erinnert dabei optisch an einen Pilz.

überreste spiralschneider

Kegelförmige Rückstände beim WMF Kult X, pilzförmige Reste beim Lurch Superspiralschneider.

Da es eine große Verschwendung wäre, die Überreste einfach im Bioabfall zu entsorgen, haben wir einige Inspirationen für Sie aufgelistet:

  • Die offensichtlichste Lösung: naschen Sie die Reste beim Kochen.
  • Bei rohen Kartoffeln geht das nicht; zerkleinern Sie diese mit dem Küchenmesser und verarbeiten Sie sie zusammen mit den Spiralen.
  • Oder schneiden Sie die Reste in kleine Würfel, die Sie in einem Gefrierbeutel in der Tiefkühltruhe aufbewahren. Soll es einmal schnell gehen, tauen Sie die Gemüsewürfel auf, kochen sie mit etwas Gemüsebrühe und pürieren sie zu einer gesunden Suppe. Das gelingt in 10 bis 15 Minuten.
  • Die Stiftung Warentest, die selbst noch keinen Spiralschneider-Test durchgeführt hat, empfiehlt in test-Ausgabe 11/2011 ein Rezept für eine deftige Fleischbrühe, das auch Möhren und Sellerieknollen beinhaltet.

5.3. Welche Alternativen gibt es?

Wenn Sie nun Lust auf unsere Spiralschneider-Rezeptideen bekommen haben und diese sofort umsetzen möchten, während Sie noch auf die Lieferung Ihres persönlichen Spiralizer-Testsiegers warten, können Sie das Gericht mit einer Spiralschneider-Alternative ausprobieren. Vielleicht haben Sie einen Julienne-Hobel bzw. Julienne-Schneider oder eine Mandoline für Gemüse zuhause? Damit lassen sich zwar keine Gemüsespiralen kreieren, doch Sie bringen Ihr Gemüse auf andere Weise kreativ in Form.

Zur Not tut es auch ein Sparschäler, der bestimmt in Ihrem Haushalt vorhanden ist: Mit diesem können Sie das Gemüse zu „Bandnudeln“ schneiden, allerdings unter relativ hohem Zeitaufwand, was je nach der Menge, die Sie zubereiten möchten, lästig werden kann.

Finden Sie hier Küchengeräte zum Hobeln, Schneiden und Zerkleinern von Gemüse, die wir für Sie verglichen haben:

5.4. Warum ist der KitchenAid Spiralschneider nicht im Vergleich eingeschlossen?

Jeder kennt sie, leidenschaftliche Köche und Bäcker schätzen Sie: die KitchenAid Küchenmaschine. Für diese ist auch ein Spiralschneider-Aufsatz in hoher Qualität erhältlich. Kostenpunkt: um die 100 Euro. Dieser funktioniert nur in Kombination mit dem original KitchenAid Gerät.

Da die KitchenAid Küchenmaschine mit einem Preis von circa 400 Euro selbst sehr teuer ist und viele Haushalte nicht über dieses Gerät verfügen, haben wir den KitchenAid Aufsatz für den Spiralschneider nicht in unseren aktuellen Vergleich aufgenommen, da dies den Spiralschneider-Preisvergleich erschwert hätte.

Auch Geräte der folgenden Marken haben wir nicht in unserem Spiralschneider-Vergleich 2020 aufgegriffen:

  • ChefSpies
  • eLander
  • Oxo
  • ProCook
  • ProCuisine
  • Tresko
  • Savisto
  • UviStar
  • ZestKit

Diese sind in Deutschland zum Teil schwieriger erhältlich (lange Lieferzeiten). Generell können Sie im Laden den Spiralschneider kaufen, doch bei einer Bestellung übers Internet (z.B. Amazon) sparen Sie meist ein paar Euro. Einige unbekanntere Hersteller imitieren den Bau der Markenprodukte, setzen jedoch weniger hochwertige Materialien ein und achten nicht so stark auf eine gewissenhafte Verarbeitung. Daher empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Markenprodukts.