Polaroid PIC-300 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die PIC-300 ist die einzige analoge Sofortbildkamera von Polaroid, die es in unseren Test geschafft hat – während eine digitale Sofortbildkamera zum Vergleichssieger avancierte, wurde dieses analoge Modell jedoch nur Schlusslicht. Dies ist einerseits durch die etwas ungewöhnliche Haptik und andererseits durch mangelnde Einstellungsmöglichkeiten und eine nur durchschnittliche Foto-Qualität begründet.

89,99 €
6 Bewertungen

1. Vergleichsergebnisse: Haptik und Verarbeitung

Mit etwa 400 Gramm liegt diese analoge Sofortbildkamera von Polaroid im Durchschnitt unserer Test-Kameras. Während dieses Exemplar nicht sehr angenehm in der Hand liegt, ist es doch vergleichsweise gut verarbeitet. Anstelle eines Ein-/Ausschalters wird diese Kamera durch das Vor- und Zurückziehen des „Objektivs“ in Betrieb genommen.

Foto-Qualität: Outdoor-Bereich.

2. Vergleichsergebnisse: Foto-Qualität

Die mit der PIC-300 geschossenen Bilder überzeugen vor allem bei Selfie-Aufnahmen sowie jenen bei schlechten Lichtverhältnissen – Außen- wie Innenaufnahmen schneiden im Vergleich zur Konkurrenz nur durchschnittlich gut ab.

Beim Film setzt Polaroid auf eine relativ teure Eigenproduktion, den Polaroid PIF 300 – pro Foto muss man mit etwas mehr als € 2,00 rechnen.

3. Technische Details und Zusatzfunktionen

Die Polaroid PIC-300 läuft über 4 Batterien der Größe AA, welche im Umfang enthalten sind. Mit Selbstauslöser und Stativgewinde kann dieses Modell nicht aufwarten. Leider sucht man neben Farbfiltern oder einer Nahlinse auch einen Selfie-Spiegel vergeblich. Zur wichtigsten Einstellungsmöglichkeit gehört die Auswahl an Helligkeiten – es gibt vier verschiedene. In folgenden alternativen Farben ist die PIC-300 erhältlich:

  • Schwarz
  • Rot
  • Lila
  • Blau

4. Fazit

Die Polaroid PIC-300 bildet das Schlusslicht in unserem Sofortbildkamera-Test 2017. Während die Foto-Qualität noch einigermaßen zufriedenstellend ist, mangelt es der Kamera einerseits an einem guten Grip und andererseits an beinahe jeglichen Einstellungsmöglichkeiten. In unserem Test erzielte die Polaroid Digital Instant Snap daher leider nur eine Gesamtnote von 2,6.

Wer allerdings tatsächlich nur wild Schnappschüsse produzieren will – und dabei insbesondere Selfie-Shots – dem sei dieses analoge Kamera-Modell von Polaroid  dennoch ans Herz gelegt, denn man ist mit € 89,99 vergleichsweise günstig und präsentiert sich trotz gewöhnungsbedürftiger Haptik mit einem modernen Design.

Preisvergleich

89,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
147,90 €versandkostenfrei zum Shop
146,41 €versandkostenfrei zum Shop
146,41 €versandkostenfrei zum Shop
85,04 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Sofortbildkamera Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Vergleich oder Test

Testsieger
Polaroid SnapTouch

Polaroid SnapTouch

177,00 €

Zum Angebot »

Preis-Leistungs-Sieger
Fujifilm Instax Wide 300

Fujifilm Instax Wide 300

106,99 €

Zum Angebot »

Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic

Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic

119,29 €

Zum Angebot »

Lomography Lomo

Lomography Lomo'Instant

79,00 €

Zum Angebot »

Fujifilm Instax Mini 50S Piano Black

Fujifilm Instax Mini 50S Piano Black

149,00 €

Zum Angebot »

Polaroid Digital Instant Snap

Polaroid Digital Instant Snap

139,58 €

Zum Angebot »