Polaroid PIC-300 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Bei der Polaroid PIC-300 handelt es sich um die moderne Version der klassischen Polaroid-Sofortbildkamera. Sie überzeugt durch einfaches Handling, eine stabile Verarbeitung und ein guten Foto-Ergebnis. Zudem ist die Kamera sowohl mit Polaroid- als auch mit Fujifilmen kompatibel.

95,28 €
7 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Zum Lieferumfang der Polaroid-300-Sofortbildkamera gehören eine Handschlaufe und vier AA-Batterien. Die Kamera zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • eingebauter Blitz, der bei schwachem Licht automatisch aktiviert wird (Auto-Flash)
  • automatische Fokus-Anpassung
  • elektronischer Verschluss 1/60 Sekunde (Verschlusszeit)
  • 4 Motivprogramme: Innenräume, bewölkter Himmel, Tageslicht, starkes Sonnenlicht

Die Polaroid 300 ist in unterschiedlichen Farben erhältlich: Rot, Schwarz, Lila und Blau.

Kompatible Filme für die Polaroid PIC-300 sind der Polaroid-300-Sofortfilm und der Instax-Mini-Film von Fujifilm. Das Filmformat beträgt 62 x 46 mm (H x B).

2. Bildqualität und Leistung

Einige Nutzer wünschen sich Fotos mit intensiverer Farbgebung oder einem höheren Kontrast. Einige kritisieren, dass die Bilder teilweise überbelichtet sind, auch wenn sehr gute Lichtverhältnisse herrschen. Bei ungünstigeren Lichtbedingungen gelingen mit der Polaroid 300 schöne, farbenfrohe Bilder.

User weisen zum Teil darauf hin, dass die Fujifilm-Filme für bessere Kontraste sorgen und die Farben der Fotos nicht verblassen. Die Fotos zeichnen sich durch ihren nostalgischen Retro-Charme aus.

3. Verarbeitung und Ergonomie

Die meisten der 7 Amazon-Kunden, die die Polaroid-300-Instant-Camera getestet haben, beschreiben das Gehäuse der Kamera als stabil und die Verarbeitung als hochwertig. Die Handhabung sei sehr einfach und der Film ließe sich einfach in die Kamera einlegen. Was das ergonomische Design angeht, weisen einige Tester darauf hin, dass die Bedienung der Polaroid 300 etwas unkomfortabel ist, sodass einige Schalter schwer zu bedienen sind, ohne genau hinzuschauen.

Anwender heben auch den Energiesparmodus der Kamera positiv hervor. Dieser bewirkt, dass alle Lichter nach fünf Minuten automatisch ausgehen. Durch ein Drücken des Auslösers oder Drehen des Objektivs schaltet die Kamera wieder in den Betriebsmodus. 

Der Sucher ist nicht besonders hochwertig und zeigt das Motiv immer etwas verschoben, weshalb man sich besser am Objektiv orientieren solle, so Nutzer.

Die Polaroid-PIC-300-Fotogröße lässt sich mit der Größe einer Visitenkarte vergleichen. Die User sind gespaltener Meinung darüber, ob dieses Format zu klein oder angemessen ist. Das Format entspricht den Fotos anderer Sofortbildkameras.

4. Fazit

Mit einem Preis von 95,28 Euro ist die Polaroid 300 noch im mittleren Preissegment anzutreffen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung. Allerdings handelt es sich bei der Polaroid PIC-300 um ein fast baugleiches Modell zur Instax Mini 8 von Fujifilm, die es im Handel günstiger zu kaufen gibt. Die Vorteile, die Nutzer bei der Polaroid 300 nennen, betreffen die Bildqualität, das einfache Handling, die kurze Druckzeit für die Fotos sowie die gute Arbeit, die die Kamera bei Tageslicht leistet.

In unserem Test hat die Polaroid 300 die Gesamtnote 2,1 erhalten.

Preisvergleich

95,28 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
104,85 €versandkostenfrei zum Shop
146,41 €versandkostenfrei zum Shop
77,63 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Sofortbildkamera Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Vergleich oder Test

Polaroid Z2300 Instant

Polaroid Z2300 Instant

199,90 €

Zum Angebot »

Fujifilm Instax Wide 300

Fujifilm Instax Wide 300

107,99 €

Zum Angebot »

Polaroid Snap Instant Digital Camera (blau)

Polaroid Snap Instant Digital Camera (blau)

127,95 €

Zum Angebot »