NutriBullet Extraktor Basis-Set NBR-1240M Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Das Extraktor Basis-Set NBR-1240M ist der Klassiker aus der NutriBullet-Familie, die mittlerweile auch weitere Produkt-Serien, z.B. NutriBullet Lean, Veggie Bullet, NutriBullet Rx oder die NutriBullet 1000 Series, umfasst. In unserem Smoothie-Maker-Test konnte der NBR-1240M in jedem Bereich überzeugen und sich somit den ersten Platz sichern.

83,00 € 119,95 €
221 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten: Viel Zubehör & Ernährungs-Tipps

Das NutriBullet Extraktor Basis-Set ist 12-teilig und umfasst neben dem Mixer folgendes Zubehör:

  • drei Trinkbecher
  • zwei Deckel
  • Flachklingen-Aufsatz
  • Trinkaufsatz mit Griff
  • Ernährungs-Ratgeber

Wer großen Wert auf Gesundheits-Tipps legt und Inspiration bei der Smoothie-Zubereitung sucht, ist mit den umfangreichen NutriBullet-Rezepten gut bedient. Auch die weitere Ausstattung ist durchaus praktisch und umfangreich, auch wenn die mitgelieferten Deckel keinen Trinkverschluss besitzen.

2. Mixen & Zerkleinern: Grüne Smoothies sind kein Problem!

Im Vergleich zu anderen Smoothie-Makern oder Standmixern konnte uns das NutriBullet Nährstoff Extraktor Basis-Set beim Mixen voll überzeugen. In kürzester Zeit gelangen grüne Smoothies ohne gröbere Stückchen und mit einer sehr homogenen, cremigen Konsistenz; selbst Pflanzenfasern wurden dabei sehr fein zerteilt. Auch das Eiszerkleinern bereitete dem NBR-1240M keine größeren Schwierigkeiten im Test, lediglich die Mixer Korona 24200 und Philips HR2876/00 erzielten bessere Ergebnisse.

3. Handhabung: Stabiler Stand & hochwertige Verarbeitung

Unser Erfahrungsbericht zeigt, dass der NutriBullet-Smoothie-Maker nicht nur bei den Mixergebnissen glänzt, sondern auch in der Handhabung punkten kann. Der Mixer hat einen sehr stabilen und sicheren Stand, ist hochwertig verarbeitet und dank Edelstahlverkleidung sehr robust und gleichzeitig edel.

Auch die Bedienung ist simpel: Wird der Mixbehälter eingerastet, startet der NBR-1240M automatisch den Mixvorgang, verschiedene Geschwindigkeitsstufen können nicht ausgewählt werden. Für eine einfache Reinigung sind alle abnehmbaren Teile spülmaschinenfest, lediglich die Messer-Einheit sollte von Hand gespült werden. Als Alternative empfehlen wir, eine Mischung aus Wasser und Spülmittel in den Behälter zu füllen und für wenige Sekunden zu mixen.

4. Technische Merkmale: 6 Messer-Klingen für besonders feine Mixergebnisse

Mit einem Gewicht von über 2 kg zählt der NutriBullet Extraktor zwar zu den schwersten Geräten im Test, allerdings verstärkt dies vor allem die Stabilität beim Mixen und beim Montieren der einzelnen Bestandteile. Die Messer-Einheit des Mixers besteht aus 6 abnehmbaren Klingen, die dafür sorgen, dass der Inhalt gut zirkuliert bzw. das Mixgut zu den Messern geleitet wird.

Der größte Mixbehälter aus dem NutriBullet Extraktor Basis-Set fasst 600 ml, was unseren Erfahrungen nach in etwa ein bis zwei Portionen entspricht. Einziger Kritik-Punkt ist die fehlende Skala am Mixbehälter – dies erschwert die Dosierung und Vorbereitung des richtigen Mengenverhältnisses beim Smoothiemixen.

5. Fazit: Der beste Smoothie-Maker im Test

Wer das Extraktor Basis-Set NBR-1240M von NutriBullet kaufen möchte, sollte sich nicht von einem Preisvergleich abschrecken lassen. Denn für 83,00 Euro erhält man nicht nur ein 12-teiliges Set mit jeder Menge praktischem Zubehör, sondern auch einen Mixer, der sämtliches Obst und Gemüse in kürzester Zeit zu cremigen, faserfreien Smoothies verwandeln kann.

In unserem Test offenbarte der NutriBullet keine größeren Schwächen und wurde deshalb mit einer Gesamtnote von 1,4 zu unserem Vergleichssieger gekürt.

Preisvergleich

83,00 €Versandkosten: 4,90 € zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
97,99 €versandkostenfrei zum Shop
99,95 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop
99,95 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Smoothie-Maker Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen