Das Wichtigste in Kürze
  • Slalomstangen gibt es in den verschiedensten Größen, welche individuell bestellt werden können. Besonders große Slalomstangen von 180 cm Höhe werden häufig beim Fußballtraining genutzt.
  • Slalomstangen können auf zwei Weisen befestigt werden: Entweder besitzen sie Spitzen, mit denen sie sich ins Gras stecken lassen oder Standfüße, mit denen sie auf den Boden gestellt werden.

1. Slalomstangen-Tests & Training: Wann brauche ich eine Slalomstange?

Slalomstangen werden für die unterschiedlichsten Sportarten genutzt. Vor allem im Fußball-Training sind Slalomstangen eine große Hilfe, um die Koordination des ganzen Körpers zu schulen. So kann um sie herum gedribbelt werden oder sie werden als eine Art Abwehrspieler genutzt. Aber auch, wenn Sie beispielsweise nur ein starkes Bein beim Fußball haben, trainieren Sie somit ihre Beidfüßigkeit.

Man verwendet eine Slalomstange allerdings nicht nur im Fußball, sondern auch in anderen Sportarten wie Handball oder Skifahren. Hierbei können sie eine große Bereicherung im Trainingsalltag sein.

Weiterhin werden Slalomstangen im Hundetraining verwendet, um die Beziehung zwischen Hund und Herrchen zu stärken und größeres Vertrauen aufzubauen, in dem der Hund lernt, den Anweisungen zu folgen.

Wenn Sie noch weiteres Trainings-Zubehör suchen, dann werden Sie eventuell in unserem Ratgeber zu den Fußball-Reboundern fündig: zum Rebounder-Vergleich

2. Wann ist das Slalomstangen-Set laut Internet-Tests besonders umfangreich?

Ein umfangreiches Slalomstangen-Set beinhaltet auf jeden Fall eine Tasche, so dass die Stangen leicht zu transportieren sind. Wenn Sie Slalomstangen kaufen, bedenken Sie, für welchen Sport die Slalomstangen genutzt werden. So ist ein Set mit 12 Stangen bei Mannschaftssportarten vorteilhaft, da sich hierbei mehrere im Parkour bewegen.

Soll der eigene Hund trainiert werden, so reicht ein kleineres Set. Ebenso gibt es besonders umfangreiche Sets, die Hürdenstangen inklusive haben. Diese werden an den Slalomstangen quer befestigt, so dass man über diese springen oder darunter durchkriechen kann. Hierbei wird die eigene Flexibilität gestärkt und der ganze Körper trainiert. Außerdem ist es im Hundetraining ein Pluspunkt und viele Hunde genießen den Sport.

3. Wo liegt der Unterschied zwischen Slalomstangen mit Fuß und Slalomstangen mit Spitze?

Verschiedene Slalomstangen-Tests im Internet zeigen, dass Slalomstangen mit Fuß vielseitig verwendbar sind. Demnach können sie draußen sowie drinnen aufgestellt werden. Dennoch werden sie öfter beim Hallensport genutzt, da dort der Boden ebener ist als Rasen. Die Stangen zum Slalomlaufen mit Fuß können frei verschoben werden, wodurch man beim Training sehr flexibel ist. Der Fuß ist meist mit Sand gefüllt. Dadurch haben die Slalomstangen einen festen Stand. Jedoch sind diese weniger agil und stehen eher starr.

Slalomstangen mit Spitze sind draußen nutzbar. Die Spitze der Slalomstangen wird in den Rasen gesteckt. Hierbei ist es wichtig, dass der Boden nicht zu fest ist. Im Vergleich funktionieren Slalomstangen mit Spitze am besten auf Fußballplätzen oder ähnlichem. Die Spitze ist meist aus Eisen angefertigt. Es befindet sich oft eine Federung am unteren Ende der Slalomstange, wodurch diese sehr beweglich sind. Wenn die Slalomstangen berührt werden, geben diese nach, bleiben aber fest im Boden verankert. Somit sind diese Slalomstangen vor allem bei schnellen Sportarten, wie im Skisport und beim Fußball-Training, eine große Hilfe.

slalomstange-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Slalomstange Tests: