Hudora Neon Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Firma Hudora stellt Sportgeräte her und hat ihren Sitz in der Nähe von Wuppertal. Seit 1981 verkauft sie vor allem Roll- und Schlittschuhe. Mittlerweile hat  die GmbH aber auch Skateboards, Longboards und Mini Scooter im Sortiment. Wir haben das Hudora Skateboard im Neon Design im Test genauer betrachtet.

28,87 €
5 Bewertungen

1. Ausstattung & Lieferumfang

Das Board ist aus neun Schichten Ahornholz gefertigt und das konkave Brett wurde mit Sandgrip überzogen. Die mehreren Schichten Holz wurden miteinander verleimt und halten daher auch Tricks aus. Die raue Oberfläche des Grips hilft dem Skater, sicher auf dem Skateboard zu stehen und bei kleinen Erschütterungen nicht gleich wegzurutschen.

Das Hudora Skateboard Neon ist in zwei verschiedenen Designs erhältlich. Das Skateboard wiegt 2,3 Kilogramm und ist laut Produktbeschreibung bis maximal 100 Kilogramm belastbar.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • gemustertes Deck mit den Maßen: 78,8 cm x 20,3 cm
  • ABEC 1-Kugellager
  • Rollen mit 50 mm Durchmesser (Low Trucks), gut geeignet für Streetskater
  • zwei Achsen

2. Passend für den leichtgewichtigen Skateboard-Anfänger

Das Hudora Skateboard mi ABEC 1-Kugellager ist nicht gerade ein Brett, das für riskante Sprünge und ausgefeilte Tricks geeignet ist, doch zum normalen Fahren auf der Straße taugt es in jedem Fall.

Obwohl das Skateboard laut Hersteller Personen bis zum 100 Kilogramm aushält, würden wir nicht empfehlen, Personen über 80 Kilogramm das Board fahren zu lassen, da manchen Kunden das Board bei leichten Sprüngen schon gebrochen ist.

3. Verarbeitung

Das Skateboard ist für Produkte in seiner Preiskategorie zufriedenstellend verarbeitet und kann mit unterschiedlich farbigen Rollen punkten. Käufer, die dieses Produkt schon Zuhause haben, bewerten das Hundra Neon Skateboard mit 3,4 von 5 möglichen Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben wurde, dass man das Board nicht mehr selbst zusammenschrauben muss. Auch das Design kam gut an.

Nicht so überzeugen konnten die Kugellager, da der Skater sich lange anschieben muss, um ordentlich in Fahrt zu kommen. Wem die Kugellager zu schlecht drehen, der kann diese auch selber austauschen, wenn er das Board auseinander schraubt. Ersatzteile können bei Bedarf einfach beim Hersteller im Online-Shop nachgekauft werden.

4. Fazit

Dieses Skateboard besticht vor allem durch sein poppiges Design. Für Kinder und Einsteiger tut das Board auf jeden Fall seinen Dienst, jedoch können die minderwertigen Kugellager schnell den Spaß am Fahren mindern.

Wir haben dieses Skateboard mit der Note 2,5 bewertet.

Preisvergleich

28,87 €versandkostenfrei zum Shop
29,98 €Versandkosten: 6,90 € zum Shop
22,99 €Versandkosten: 3,94 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Skateboard Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen