FunTomia Totenkopf Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Firma FunTomia stellt Skateboards im mittleren Preissegment her. Diese sind besonders für Einsteiger zu empfehlen, um ins Skaten hineinzuschnuppern. Wir haben uns das FunTomia Skateboard im Test genauer angesehen.

34,99 € 59,90 €
32 Bewertungen

1. Ausstattung & Lieferumfang

Das FunTomia Skateboard ist aus neun Schichten Ahornholz gefertigt. Die einzelnen Platten wurden mit speziellem Harz unter hohem Druck zusammengepresst. Aufgrund der Art des Holzes ist das Board besonders widerstandsfähig und stabil.

Im Lieferumfang enthalten ist Folgendes:

  • gemustertes Deck mit den Maßen: 78,5 cm x 20,0 cm
  • ABEC 11-Kugellager
  • Rollen mit 48 mm Durchmesser, 34 mm Breite und 21 mm Laufflächenbreite
  • tiefliegende Achsen
  • Tragetasche

Manchmal wird das Skateboard als „FunTomia complete“ beworben. Doch das bedeutet nicht, dass es schon zusammengebaut geliefert wird. Nach dem Auspacken muss es erst noch zusammengeschraubt werden.

Dabei sollte beachtet werden, die Rollen nur so weit anzuziehen, dass sie noch minimalen Spielraum haben. So wird gewährleistet, dass die Kugellager nicht eingepresst werden und sich optimal drehen können.

2. Passend fürs Üben von Tricks

Das 2,3 Kilogramm schwere FunTomia Mini Board ist perfekt geeignet, um Tricks zu erlernen. Durch die wertigen Kugellager rollt das Brett flüssig auf der Straße und die stabilen Achsen ermöglichen dem Fahrer viel Kontrolle beim Lenken. Das Griptape auf der Oberseite des Boards bietet dem Skater einen sicheren Stand beim Fahren und ermöglicht einen guten Halt nach einem Trick beim Landen auf dem Board.

3. Verarbeitung

Die 32 Amazon-Rezensenten sind im großen Ganzen zufrieden mit dem Board. Daher bewerten sie es mit 4,2 Sternen von 5 möglichen Sternen.

Die gute Bewertung für das FunTomia Skateboard  fällt vor allem gut aus, wenn das Board von Kindern gefahren wird. Es scheint nicht für Personen über 60 Kilogramm geeignet zu sein, da sich dann Risse im Deck zeigen.

Weiterhin wird bemängelt, dass das FunTomia nicht so flexibel und biegsam ist, wie beispielsweise manche Longboards. Durch das steife Brett landet der Fahrer beispielsweise bei Sprüngen härter und die Knie müssen das Körpergewicht abfedern.

4. Fazit

Zusammengefasst ist dieses Skateboard FunTomia ein gutes Brett für Kinder und Jugendlich zum Einstieg ins Skaten. Da es im unteren Preissegment liegt, ist zu erwarten, dass es nicht allzu lange leben wird und längst nicht so geschmeidig läuft, wie teurere Produkte. In unserem Skateboard Test haben wir das Board mit der Note 1,9 bewertet.

Preisvergleich

34,99 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop
34,99 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Skateboard Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen