Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Siegelstempel ermöglicht es Ihnen auf eine recht künstlerisch anmutende Art und Weise, ein Schriftstück zu versiegeln. Nutzen können Sie Ihren Siegelstempel beispielsweise, um eine Hochzeitseinladung zu verschicken oder auch, um den Umschlag mit den Weihnachtsgrüßen künstlerisch und ansehnlich zu verschließen. Die Funktionsweise ist dabei immer gleich: Das Siegelwachs oder der Siegellack wird erhitzt, bis die Masse zähflüssig ist. Dann drücken Sie mit dem Siegelstempel Ihre Initialen auf.

1. Was ist der Unterschied zwischen einem Wachssiegel und einem Lacksiegel?

Diverse Siegelstempel-Tests im Internet zeigen: Wachssiegel stehen für die traditionelle Siegelform. Aufgebracht wird Siegelwachs, das mithilfe eines Siegelstempels eine individuelle Note verleiht. Während Siegelwachs aussieht wie eine Kerze und meist über einen Docht verfügt, lässt sich Siegellack brechen. Er ist fester in seiner Konsistenz, dennoch können Sie mit Siegellack und einem Siegelstempel mit eigenem Motiv denselben künstlerischen Effekt erreichen.

2. Was sind die wichtigsten Kriterien beim Siegelstempel-Vergleich?

Möchten Sie einen Siegelstempel kaufen, um diesen beispielsweise zu verschenken oder um ihn selbst zu nutzen, sollten Sie auf die Bestandteile des Siegelstempel-Sets achten, wenn es sich um einen mehrteiligen Lieferumfang handelt. Die besten Siegelstempel-Sets umfassen neben dem Siegelstempel mehrere Motive sowie Lack- oder Wachsfarben. Der Siegelkopf ist idealerweise aus robustem Messing. Obgleich die meisten Griffe aus Holz sind, sind Metallgriffe doch langlebiger.

Siegelstempel Test