Das Wichtigste in Kürze
  • Viele Seilzugleiter-Tests im Internet konzentrieren sich auf die Traverse, weil eine neue DIN-Norm für Anlegeleitern besagt, dass Modelle ab drei Metern Länge nur mit einer fest installierten Standerweiterung genutzt werden sollten. Eine solche Erweiterung ist beispielsweise eine Quertraverse. Manche älteren Modelle haben keine angebaute Traverse – in dem Fall bietet es sich an, zu prüfen, ob ein nachträglicher Anbau möglich ist, bevor Sie eine Seilzugleiter kaufen.
  • Ob Ihre favorisierte Seilzugleiter 10 m, 12 m oder noch weiter ausgefahren werden muss, hängt davon ab, wofür Sie sie benötigen. Außerdem spielt die eigene Körpergröße eine wichtige Rolle, denn die maximale Arbeitshöhe richtet sich natürlich auch danach. Als Faustregel gilt aber: Je höher die Seilzugleiter (2-teilig oder 3-teilig) ist, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich.
  • Wird es eine Seilzugleiter mit 2 x 18 Sprossen, mehr oder weniger? Vergleichen Sie verschiedene Produkteigenschaften wie Sprossenzahl, Gewicht, Arbeits- und Standhöhe, um die perfekte Seilleiter für Ihre Ansprüche zu finden. Fragen Sie sich, wo Sie die Leiter mit Seilzug einsetzen wollen und welche Höhe Sie definitiv erreichen müssen.

Seilzugleiter Test