Das Wichtigste in Kürze
  • Schwanenhalsmikrofone existieren in verschiedenen Ausführungen. Das System ist entweder dynamisch, funktioniert also nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion, oder wird durch einen Kondensator betrieben, bei dem durch Kapazitätsänderungen ein elektrisches Signal abgegeben wird. Grundsätzlich eignen sich beide Mikrofon-Systeme für die Arbeit vor dem PC oder zur Montage an einem Rednerpult, sodass Sie Ihre Entscheidung, ein Schwanenhalsmikrofon zu kaufen, nicht von dem System abhängig machen müssen.

1. Wie wichtig ist der Frequenzbereich eines Schwanenhalsmikrofons?

Die Angabe des Frequenzbereichs sollte in keinem Schwanenhalsmikrofon-Test im Internet fehlen. Über die Angabe können Sie feststellen, wie viele Töne bzw. Frequenzen das Mikrofon einfangen kann.

Je höher die Spannweite ist, desto besser ist die Aufnahmequalität des Mikrofons. Darüber hinaus entscheidet jedoch die Klangbalance des Mikrofons darüber, ob die Akustik als angenehm empfunden wird. Jedes Schwanenhalsmikrofon hat letztlich eine eigene Textur, sodass teils recht subjektive Urteile über die Klangqualität erfolgen.

2. Weist das beste Schwanenhalsmikrofon eine hohe Empfindlichkeit auf?

Grundsätzlich ist dies zwar richtig. Die Empfindlichkeit variiert jedoch je nach eingesetztem System stark. Während bei dynamischen Systemen gute Werte im Bereich zwischen 1 und 4 mV/Pa liegen, weisen Kondensatormikrofone oftmals eine Empfindlichkeit zwischen 8 und 32 mV/Pa auf.

Auf das Rauschverhalten haben diese Werte lediglich bei dynamischen Schwanenhalsmikrofonen einen Einfluss. Jedoch ist dieser nicht derart hoch, dass sich anhand dieses Kriteriums ein entscheidender Vorteil in unserem Schwanenhalsmikrofon-Vergleich ergeben würde.
Da Schwanenhalsmikrofone typischerweise ohne Funk auskommen, ist die Klangwiedergabe zudem ungestört. Möchten Sie jedoch beweglich bleiben, sehen Sie sich unseren Vergleich für Funkmikrofone an.

3. Bieten alle Hersteller Schwanenhalsmikrofone mit XLR-Anschluss und Schwanenhalsmikrofone mit USB-Anschluss an?

Nein, viele Hersteller für Schwanenhalsmikrofone, wie Sennheiser, haben sich auf eine bestimmte Richtung spezialisiert. So finden Sie Schwanenhalsmikrofone von Beyerdynamic vor allem für Musikinstrumente, um den Klang direkt aufzunehmen.

Andere Anbieter setzen auf Schwanenhalsmikrofone für den Segelflug. Die meisten Produzenten hingegen bieten Schwanenhalsmikrofone mit XLR-Anschluss an, sodass eine Verbindung mit Mischpulten und Audioanlagen möglich ist.

4. Gibt es bereits einen Schwanenhalsmikrofon-Test von Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bislang keine Schwanenhalsmikrofone getestet. Auch sonstige Mikrofone gehören aktuell nicht zu den getesteten Produkten.

schwanenhalsmikrofon test