Das Wichtigste in Kürze
  • Bei den besten Schutzvisieren für Kinder können Sie das Visier-Glas wechseln und dieses so bei starker Verschmutzung oder falls es verkratzt ist einfach austauschen.

1. Wie wird ein Kinder-Schutzvisier richtig gereinigt?

Gesichtsschutze für Kinder können Sie genauso reinigen wie die Schutzvisiere für Erwachsene. Nehmen Sie einen feuchten Lappen und wischen Sie das Visier ab. Sollten hartnäckigere Verschmutzungen auf dem Visier sein, dann können Sie versuchen diese mit Spiritus wegzuwischen.

Sie sollten niemals mit der rauen beziehungsweise kratzigen Seite eines Schwammes das Visier-Glas reinigen. So gelangen ganz schnell feine Kratzer in den Kunststoff, die die Sicht verschlechtern und in denen sich zukünftig Schmutz sehr gut sammeln kann.

Nach der Reinigung sollten Sie das Kinder-Schutzvisier – insbesondere aktuell zu Corona-Zeiten – noch desinfizieren. Dies können Sie mit einem handelsüblichen Desinfektionsmittel machen.

Wir empfehlen Ihnen ein Schutzvisier für Kinder zu kaufen, das ein ansprechendes und kindliches Design hat. So wird Ihr Kind den Gesichtsschutz bestimmt lieber tragen.

2. Sollen Kinder-Schutzvisiere das gesamte Gesicht bedecken?

In gängigen Tests von Schutzvisieren für Kinder im Internet wird zwischen Voll- und Teilgesichtsschutzen unterschieden.

Vollgesichtsschutzvisiere für Kinder bedecken das gesamte Gesicht und sollten am Kinn sogar noch etwas überstehen. Das heißt, das Visier sollte länger als das Gesicht Ihres Kindes sein. Nur so wird gewährleistet, dass keine Tropfen von außen in das Gesicht Ihres Kindes gelangen, aber auch keine von Ihrem Kind – zum Beispiel beim Niesen – außerhalb des Visiers landen.

Teilgesichtsschutzvisiere für Kinder bedecken, wie der Name schon sagt, nur einen Teil des Gesichts. Das ist der Mund- und Nasenbereich und der Stirnbereich bleibt frei.

Für Kinder gibt es aber hauptsächlich Vollgesichtsschutzvisiere, da das Tragen dieser für die Kinder angenehmer und als weniger störend empfunden wird. In der Tabelle unseres Vergleichs von Schutzvisieren für Kinder haben wir Produkte beider Varianten für Sie aufgeführt.

3. Was sagen gängige Kinder-Schutzvisier-Tests im Internet zur korrekten Trageweise?

Das Wichtigste bei der Befestigung eines Schutzvisieres für Kinder ist, dass dieses nicht zu eng sitzt und keine Druckstellen verursacht. Diese können unangenehme Kopfschmerzen hervorrufen und Ihr Kind wird den Gesichtsschutz nicht mehr so gerne tragen wollen.

Teilgesichtsschutzvisiere werden, wie die Mund-Nasen-Visiere für Erwachsene, durch Ohrriemen am Kopf gehalten und verfügen über einen weichen Nasen- oder Kinnriemen, um das Visier über das Gesicht zu führen.

Vollgesichtsschutzvisiere werden durch ein elastisches Band um den Kopf – auf Stirnhöhe – befestigt. Meist sind die Kinder-Schutzvisiere mit einem Stirnpolster aus Schaumstoff versehen, sodass der Kunststoff nicht direkt auf der Haut aufliegt. Das sorgt für ein angenehmeres Tragegefühl und reduziert den Druck auf die Stirn. Der Schaumstoff des Kinder-Schutzvisieres dient außerdem als Abstandshalter, sodass das Visier nicht direkt auf dem Gesicht Ihres Kindes aufliegt, sondern mit etwas Abstand zwischen Glas und Nase nach unten führt.

Schutzvisier-Kinder-Test

4. Schützt ein Schutzvisier mein Kind vor Corona?

Seit Anfang des Jahres sind Menschen mit Mund Nasen-Schutz aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus ein häufig gesehenes Bild. Auch Schutzvisiere werden relativ häufig, beispielsweise beim Einkaufen im Supermarkt, getragen. Diese können ebenfalls verhindern, dass Tropfen die zu einer Infektion mit dem Virus führen, in das Gesicht und somit an die Schleimhäute ihres Kindes gelangen. Außerdem kann ein solches Visier das Umfeld, zum Beispiel vor eigenem Niesen schützen. Ein gewisses Maß an Schutz kann ihrem Kind so gewährleistet werden, das Visier ersetzt jedoch nicht den klassischen Mund-Nasen-Schutz. Dieser liegt nämlich deutlich fester am Gesicht an und dichtet dieses deutlich besser ab. Durch Lücken unterhalb des Visiers können immer noch kleine Partikel hindurch gelangen. In Alltagssituationen, in den jedoch ansonsten gar kein Schutz getragen werden würde, ist ein Schutzvisier für Ihr Kind dennoch sinnvoll.

Bildnachweise: Shutterstock.com/Rchat.photo gallery (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller, die Kinder-Schutzvisiere herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Kinder-Schutzvisiere-Vergleich 6 Hersteller, darunter renommierte Marken wie Happy Cherry, PRETYZOOM, QUAMOD, KESYOO, infimedix, eiuEQIU. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Kinder-Schutzvisier-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für ein Kinder-Schutzvisier ca. 12,07 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Kinder-Schutzvisiere-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 4,99 Euro bis 15,99 Euro. Mehr Informationen »

Welches Kinder-Schutzvisier aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt das KESYOO Schutz­vi­sier für Kinder. Das Kinder-Schutzvisier hat 20 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welches Kinder-Schutzvisier aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist das HAPPY CHERRY Schutz­vi­sier für Kinder auf. Das Kinder-Schutzvisier wurde mit 8 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Kinder-Schutzvisiere im Kinder-Schutzvisiere-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 4 Kinder-Schutzvisiere vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: HAPPY CHERRY Schutz­vi­sier für Kinder, PRE­TY­ZOOM Schutz­vi­sier für Kinder, QUAMOD Schutz­vi­sier für Kinder und KESYOO Schutz­vi­sier für Kinder Mehr Informationen »

Aus wie vielen Kinder-Schutzvisier-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 6 Kinder-Schutzvisier-Modelle von 6 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: HAPPY CHERRY Schutz­vi­sier für Kinder, PRE­TY­ZOOM Schutz­vi­sier für Kinder, QUAMOD Schutz­vi­sier für Kinder, KESYOO Schutz­vi­sier für Kinder, in­fi­me­dix Schutz­vi­sier für Kinder und eiuEQIU Schutz­vi­sier für Kinder Mehr Informationen »

Was haben andere Kunden neben der Produktkategorie „Kinder-Schutzvisiere“ sonst noch gesucht?

Neben der Kategorie „Kinder-Schutzvisiere“ haben Kunden auf Vergleich.org häufig auch nach „Schutzvisier für Kinder“ und „“ gesucht. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Wechselbares Visier Vorteil des Schutzvisiers Kinder Produkt anschauen
HAPPY CHERRY Schutzvisier für Kinder 15,99 Ja Abnehmbares Visier » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PRETYZOOM Schutzvisier für Kinder 14,99 Ja Abnehmbares Visier » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
QUAMOD Schutzvisier für Kinder 9,99 Nein Schaumstoffpolsterung im Stirnbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KESYOO Schutzvisier für Kinder 13,99 Nein Schaumstoffpolsterung im Stirnbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
infimedix Schutzvisier für Kinder 4,99 Nein Schaumstoffpolsterung im Stirnbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
eiuEQIU Schutzvisier für Kinder 12,49 Nein Weicher Nasenriemen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen